Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

119553 Einträge in 28429 Threads, 294 registrierte Benutzer, 168 Benutzer online (3 registrierte, 165 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Noch nie in der Schweiz gewesen? Hier ein paar Impressionen.... :-) (Off-Topic)

Manhood, Tuesday, 29.11.2022, 14:41 (vor 65 Tagen)

Damit ihr meinen Alltag nachvollziehen könnt :-D :

https://www.youtube.com/watch?v=tjGIWcOrq-I

Grüsse

Manhood :-)

--
Swiss Lives matter!!![image]

Noch ein wenig Presse dazu......

Manhood, Tuesday, 29.11.2022, 15:19 (vor 65 Tagen) @ Manhood

KÄSE-DIKTATOR UND FONDUE-FOLTER

Horror-Heidi mordet sich jetzt durch die Berge

https://www.bild.de/unterhaltung/kino/kino/mad-heidi-mordet-sich-jetzt-durch-die-berge-alles-kaese-oder-neuer-alpen-kult-82075962.bild.html


Gregory Widmer (39) verlor wegen Mitarbeit an «Mad Heidi» seinen Job bei der Polizei

«Die Chefs waren stinksauer»

https://www.blick.ch/people-tv/kino/gregory-wider-39-verlor-wegen-mitarbeit-an-mad-heidi-seinen-job-bei-der-polizei-die-chefs-waren-stinksauer-id18095129.html

Was für Spassbremsen.... :-P


Grüsse

Manhood :-)

--
Swiss Lives matter!!![image]

Noch ein wenig Presse dazu......

Nihilator ⌂ @, Bayern, Tuesday, 29.11.2022, 21:46 (vor 65 Tagen) @ Manhood

Das ist so schön, daß nach unserem Jim Knopf, unendlichen ALDI- und LIDL-Prospekten und Telekom-Werbungen und und und nun auch endlich der Geißen-Peter genegert wurde! Der ist immerhin original Made in Suisse. Die dazugehörige Ansage ist ja, gewöhnt euch dran. Als Kleinstädter bin ich es aber gar nicht gewöhnt, da entstehen eher zusätzliche Vorbehalte. Ein Großstädter dagegen ist den Anblick eher gewöhnt; und er weiß, was er damit anzufangen hat. In Summe bringt diese ekelhafte, verlogene Werbung nichts an zusätzlicher Akzeptanz. Aber Werbung privater Unternehmen hat ja auch ein anderes Ziel.

Es wäre jetzt nun längst mal an der Zeit für eine schwarze, lesbische Heidi. Oder?

s_frech

--
CETERUM CENSEO FEMINISMUM ESSE DELENDUM.

MÖSE=BÖSE

Fast ein Jahr lang suchte sie Hilfe bei Psychiatern, dann wandte sie sich Allah zu.


Verboten:
[image]

Noch ein wenig Presse dazu......

Manhood, Wednesday, 30.11.2022, 10:57 (vor 64 Tagen) @ Nihilator

Das ist so schön, daß nach unserem Jim Knopf, unendlichen ALDI- und LIDL-Prospekten und Telekom-Werbungen und und und nun auch endlich der Geißen-Peter genegert wurde!

Wobei sich der Film über alles und jedes lustig macht. Der schwarze Geissenpeter könnte auch eine Anspielung auf die von dir beschriebene Werbung sein!

Grüsse

Manhood ;-)

--
Swiss Lives matter!!![image]

Avatar

Gibt es die Laura Cröftli auch nackt?

Borat Sagdijev, Tuesday, 29.11.2022, 17:12 (vor 65 Tagen) @ Manhood

Eins ist ja gut, dass in der Schweiz sich kulturell anmaßende Neger erschossen werden.

Sonst sollte die Laura Cröftli aber besser Nacktfilme machen.


Ich bin ja Exilhesse, da ist man freundlicher mit Negern, so wie im Germanenkrug in dieser historischen Dokumentation:

https://www.youtube.com/watch?v=cG3zDWjBkeM

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Feministischer Trash.

Z-Movie, Wednesday, 30.11.2022, 03:17 (vor 65 Tagen) @ Manhood

Schwachsinn wird von linken Deppen entweder mit dem Begriff Satire oder, wie hier, mit Exploitation umschrieben.

Heidi als Super-Amazone und die Bösen mal wieder als Deutsche getarnt. Das Geschwalle von der Litfaßsäule ist auch hirnbefreit, da der Film ja angeblich gegen Faschismus sei. Der Kommentar unter dem Artikel hat Recht, linker faschistischer Blödsinn. Das ist weder Satire, noch Exploitation, das ist linker Schrott, den die Unterhaltungsindustrie bereits in 1000 facher Ausführung produziert hat.


Vor allem immer wieder deselbe Mist: keine eigenen Ideen, da der Kopf leer ist, also muß eine alte Version von einer Unterhaltungsserie verhunzt werden. Mit Kunst hat das nichts zu tun, sondern mit Einfältigkeit und linksfaschistischen Ansichten.


Ein kreativer echter Schweizer hätte eigene Ideen umsetzen können.


Kurz: billiger Müll für hirnlose Zuschauer.

Avatar

Nein, das ist die Unterhaltungsindustrie der Zukunft

Borat Sagdijev, Wednesday, 30.11.2022, 04:10 (vor 65 Tagen) @ Z-Movie

Die Unterhaltungsindustrie der Zukunft ist eine Industrie die sich selbst unterhält, mit Geld das auf verschlungenen und verschleierten Wegen oder durch Zwang von dir kommt.

Das ist eigentlich die Zukunft aller Industrien, dafür kämpft der Onkel Klaus, der Antifaschismus und die Ukraine.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Leider muss ich dir Recht geben.

Z‐Movie, Wednesday, 30.11.2022, 07:58 (vor 64 Tagen) @ Borat Sagdijev

Nichts anderes war Star Wars. Feministen übernahmen das Ruder und produzierten einen ideologischen Müll. Die Zuschauer waren denen egal, wenigstens ihr krankes Lesbenhirn fand Befriedigung.

Über den Umweg der Steuern wird ideologischer Schund produziert, irgendwo im auserlesenen Kreis nach oben gepuscht durch wertlose Preise und der Zuschauer soll gefälligst zahlen für den Müll.

Übrigens mag ich die alten B und C bis Z Movies. Nur damals waren sie so schlecht, dass sie genau dadurch ihren Wert und heutigen Charme besitzen. Aber die heutigen Schrottfilme sind so offensichtlich ideologisch verblödet, die sind direkt für die Tonne.

Feministischer Trash.

Manhood, Wednesday, 30.11.2022, 11:01 (vor 64 Tagen) @ Z-Movie

Heidi als Super-Amazone und die Bösen mal wieder als Deutsche getarnt.

Siehe meine Antwort an Nihilator. Könnte auch hier sein, dass man sich über weibliche Supterheldinnen lustig macht. Und natürlich darüber, dass man für Bösewichte regelmässig den Nazi ausgräbt! ;-)

Grüsse

Manhood

--
Swiss Lives matter!!![image]

Der Typ sagt:

Z‐Movie, Thursday, 01.12.2022, 11:58 (vor 63 Tagen) @ Manhood

"«Sie benutzten immer wieder dieselben Wörter: gewaltverherrlichend, Nazi-Optik. Das ging mir recht auf den Sack», sagt Widmer. Der Film stelle sich als Satire klar gegen Faschismus."


Das ist die Aussage eines typischen Linksfaschisten. Denn immer versteckt sich linke Hetze hinter dem Begriff Satire. Warum wohl ist der Peter ein Neger?! Warum sein Mörder "Nazis"?!

Weil die Litfaßsäule Widmer bewusst das so wollte, um seine Ideologie in einem Feministentrash unterzubringen. Mit der Schweiz an sich hat das nichts zu tun. Im Gegenteil benutzt er bewußt das Anime Heidi, um auch dieses Stück Kindergeschichte durch den Dreck zu ziehen.

Aber zumindest ist dieser Depp aus der Polizei raus.

Avatar

Feministischer Trash.

Borat Sagdijev, Saturday, 03.12.2022, 07:38 (vor 61 Tagen) @ Manhood

Heidi als Super-Amazone und die Bösen mal wieder als Deutsche getarnt.


Siehe meine Antwort an Nihilator. Könnte auch hier sein, dass man sich über weibliche Supterheldinnen lustig macht. Und natürlich darüber, dass man für Bösewichte regelmässig den Nazi ausgräbt! ;-)

Wenn die sich lustig machen, warum ist es so unlustig?

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Avatar

Feministischer Trash.

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Saturday, 03.12.2022, 09:32 (vor 61 Tagen) @ Borat Sagdijev

Wenn die sich lustig machen, warum ist es so unlustig?

Weil linke Fuzzis keinen Humor haben. Zum Humor gehört eine gewisse Menge Geists_erleuchtung

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Scholz bitte mit!

Ist das ein Transen-Porno?

Mr.X, Tuesday, 06.12.2022, 00:43 (vor 59 Tagen) @ Manhood

"Blut-Transen"?

Sieht ja aus wie 'ne Soap aus 'ner Femi-Schlachterei mit nekro-SM-Schwuchteln und anderen Homoprinzen! s_traenenlachen

Aber mal ohne Scheiß, derlei Material dient den Maden bei ihrer Verrohung der Gesellschaft. Besonders "gut" darin war dieser Quentin Tarantino. Mit seinem geistigem Müll hat er die Gesellschaft um Meilen "vorwärts gebracht"; an den Punkt an dem wir uns gerade befinden. Und auch der hatte schon Vorgänger.

Je mehr ich gesehen habe und vergleiche, um so mehr verstehe ich wie es dazu kommen konnte:
Die Leute haben es einfach so bestellt.

powered by my little forum