Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

99872 Einträge in 23849 Threads, 287 registrierte Benutzer, 75 Benutzer online (1 registrierte, 74 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

„Männer sind wie Hunde" (Feminismus)

Aston Marvin @, Malta, Donnerstag, 18.07.2013, 01:54 (vor 2447 Tagen)

Autorin gibt Tipps für artgerechte Männerhaltung

Liebe Frauen, Sie mögen Hunde oder haben sogar schon einen zu Hause? Dann sind Sie bestens gerüstet, um das Rätsel Mann zu entschlüsseln.

Laut Autorin Elke Morri (37) ticken Männer nämlich genau wie Hund. In ihrem Buch „'Herbert, sitz! Männer sind wie Hunde“, klärt sie potenzielle Frauchen darüber auf, wie man sich einen Mann anschafft, ihn pflegt und erzieht – augenzwinkernd natürlich.

Doch wie kommt eine Frau auf so eine Idee?

„Meine Freundin hat einen Hund namens Casanova, der wirklich gut erzogen ist. Mit Männern lief es dagegen nicht immer so einfach. Eines Tages rief sie ihren Hund mit einem knappen ‘komm!' und es reagierten beide – sowohl der Hund als auch der aktuelle Mann. Da hat es Klick gemacht und wir kamen auf die Idee mit dem Buch“, verrät die Österreicherin im Interview mit BILD.de.

Anschließend las sie zahlreiche Hunderatgeber, besuchte eine Hundeschule und ließ sich von Erfahrungen ihrer liierten Freundinnen inspirieren. Heraus kam ein witziger „Dressurratgeber“ für Frauen.

Der Einfachheit halber nennt die Autorin alle Männer in ihrem Buch Herbert.

Anschaffung eines Herberts

Frauen, die sich einen Mann anschaffen wollen, sollten im Vorfeld einiges bedenken, rät Elke Morri:

★ Du musst Zeit investieren – in Erziehung, Pflege und artgerechte Haltung. Schließlich willst du mit ihm eventuell einige Jahre verbringen.

★ Dein Temperament und deine Vorlieben müssen mit denen des Mannes zusammenpassen. Sonst gibt's in der Beziehung Probleme zu diskutieren, die größer sind als die Auswahl des nächsten Kinofilms.

-
Das geht dann noch recht übel so weiter mit Männerrassen und Grundausstattung eines Herberts... In den Kommentaren habe ich aber bereits gute Kommis gefunden:

"wie anmassend, man stelle sich vor ein Mann würde so einen dummen Erguss von sic h geben, Frauen sind wie Hunde man muss Sie nur richtig erziehen, ein Aufschrei der Feministinnen wäre die Folge und Männer wie üblich Schweine. Hände weg von dieser Sorte von Frauen, sie sollen als saure und einsame Geschöpfe sterben."

Und natürlich ein stupider Pudel ist auch dabei:

"Lieber Stefan, möglicherweise habe ich da etwas falsch verstanden, aber ich glaube, es ging eher um Frauen, die männliche Hunde halten und erziehen. Du lässt dich als Mann nicht von einer Frau erziehen? Böse Welt, da lob ich mir echt meinen Hund."

Und auch was gutes ist dabei:

"Die Frau hat nicht alle Krampen im Brett.Was diese Art Schl.... suchen, ist soziale Absicherung.Nie mehr arbeiten, bis der Kerl tot ist,danach fängt das Leben an."

"mann und hund -echt ein super team. aber was bitte ist eine FRAU ??????"

Hier die Quelle: Blöd.de

LG Aston Marvin (da bin ich wieder :-) )

--
"Liebe mich, wenn ich es am wenigsten verdiene, denn dann brauch ich sie am meisten" (K.T.)

„Männer sind wie Hunde"

Detektor, Donnerstag, 18.07.2013, 06:30 (vor 2446 Tagen) @ Aston Marvin

Solche Ratgeber sind leider Gottes eher nicht feministischen Intentionen entsprungen, allenfalls lässt der Feminismus hinsichtlich der Akzeptanz solcher Bücher durch das von ihm geschaffene Klima noch mehr die Katze aus dem Sack.

Frauen spricht sowas irgendwie tief in ihrem Innern an - es wird ein Bedürfnis bedient, was man denen nicht gendermäßig mühsam beibringen (und scheitern) muss, sondern was einfach da ist. Auch wenn sie am Ende den Mann dann doch nicht wirklich wie einen Hund behandeln, jedenfalls nicht in der Liebesphase.

Ist wohl dieser immer merkwürdig wiederkehrende Traum von "Zähmung", den die allermeisten Frauen hegen und der symbolisch auch in der Affinität zu Pferden und zum Reiten zum Ausdruck kommt.

--
Linker Männerrechtler - "Dö Pöst"

Avatar

Artgerechte Haltung von Frauen und Negern

Cyrus V. Miller ⌂ @, Donnerstag, 18.07.2013, 07:59 (vor 2446 Tagen) @ Detektor
bearbeitet von Cyrus V. Miller, Donnerstag, 18.07.2013, 08:06

Solche Ratgeber sind leider Gottes eher nicht feministischen Intentionen entsprungen, allenfalls lässt der Feminismus hinsichtlich der Akzeptanz solcher Bücher durch das von ihm geschaffene Klima noch mehr die Katze aus dem Sack.

Tja, mit Männern darf man halt ALLES machen in der westlichen Medienlandschaft.
Man könnte sogar noch drüber lachen, wenn zum Ausgleich auch männliche Autoren in Mainstream-Medien über Weiber genau so schreiben dürften. Dürfen sie aber nicht, ohne sofort ihr Karriereende befürchten zu müssen.

Vielleicht schreibt hier jemand kurz ein paar Zeilen zur artgerechten Haltung von Feministinnen? ;-)

Avatar

Artgerechte Haltung von Frauen und Negern

Kurti ⌂ @, Wien, Donnerstag, 18.07.2013, 09:32 (vor 2446 Tagen) @ Cyrus V. Miller

Vielleicht schreibt hier jemand kurz ein paar Zeilen zur artgerechten Haltung von Feministinnen? ;-)

http://www.wgvdl.com/forum2/forum_entry.php?id=185930

Gruß, Kurti

Artgerechte Haltung von Frauen und Negern

Holger @, Donnerstag, 18.07.2013, 12:10 (vor 2446 Tagen) @ Cyrus V. Miller

Vielleicht schreibt hier jemand kurz ein paar Zeilen zur artgerechten Haltung von Feministinnen? ;-)


Ich hätte da ein Kleinod orientalischer Erziehungskunst von Geschlitzten anzubieten:

http://www.kreuz-net.at/index.php?id=222

:-D

Avatar

Im Westen werde laut UNO-Statistik von 1999–2000 alle zwölf Sekunden eine Frau von ihrem Mann geschlagen

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Donnerstag, 18.07.2013, 12:21 (vor 2446 Tagen) @ Holger

Ich hätte da ein Kleinod orientalischer Erziehungskunst von Geschlitzten anzubieten:
http://www.kreuz-net.at/index.php?id=222

... Im Westen allerdings, der die Moslems wegen des Schlagens von Frauen kritisiert, würde gemäß UNO-Statistik von 1999–2000 alle zwölf Sekunden eine Frau von ihrem Mann geschlagen, so der kuwaitische „Gelehrte“. ...

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Im Westen werde laut UNO-Statistik von 1999–2000 alle zwölf Sekunden eine Frau von ihrem Mann geschlagen

Holger @, Donnerstag, 18.07.2013, 12:24 (vor 2446 Tagen) @ Rainer
bearbeitet von Holger, Donnerstag, 18.07.2013, 12:34

Ich hätte da ein Kleinod orientalischer Erziehungskunst von Geschlitzten anzubieten:
http://www.kreuz-net.at/index.php?id=222


... Im Westen allerdings, der die Moslems wegen des Schlagens von Frauen kritisiert, würde gemäß UNO-Statistik von 1999–2000 alle zwölf Sekunden eine Frau von ihrem Mann geschlagen, so der kuwaitische „Gelehrte“. ...

Rainer

Virtuell oder in echt? Da's von der UNO kommt, ist die Antwort eigentlich klar.
Das Video mit dem frommen Mann ist übrigens recht nett.

Aber nur alle 12 sek. eine? Macht am Tag so an die 8000. Von ungefähr 2 1/2 Mrd im Westen. Kommt mir echt wenig vor.:-D

Der alltaegliche Sexismus halt (kt)

jens_, Donnerstag, 18.07.2013, 10:48 (vor 2446 Tagen) @ Aston Marvin

- kein Text -

„Männer sind wie Hunde"

FTD, Donnerstag, 18.07.2013, 16:11 (vor 2446 Tagen) @ Aston Marvin

Wir sollten dankbar sein, dass es solche Literatur gibt. Bei einer Frau ins Bücherregal geschaut und schon kennt man ihren Charakter.

Bist nicht up to date

Peter, Freitag, 19.07.2013, 01:35 (vor 2446 Tagen) @ FTD

lap Top stöpern... Hätte beinache PC geschrieben, ich dämel.

Sie hat doch recht. Wir nennen so einen Mann lila Pudel

Peter, Samstag, 20.07.2013, 13:31 (vor 2444 Tagen) @ Aston Marvin

- kein Text -

powered by my little forum