Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

114393 Einträge in 26991 Threads, 293 registrierte Benutzer, 77 Benutzer online (2 registrierte, 75 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

A. K. und die Mathematik (Allgemein)

Senec @, Freitag, 26.07.2013, 08:23 (vor 3058 Tagen)

Wäre einen Verweis in Wikimannia wert? Wenn, es nicht so abgedreht wäre ...

Höher oder mehr? Das ist hier keine Frage :-D

... sondern bereits vorbegriffliche mathematische Anordnungen uns denken lassen, dass ein Mensch mit einem Einkommen von 5000 Euro monatlich über jemanden steht mit einem Einkommen von 1000 Euro. Aber 5000 Euro Einkommen ist gar nicht “höher” als 1000 Euro, er erhält mehr Geld, aber kein “höheres”. Das Einkommen ist fünf mal mehr, aber nicht fünf mal höher. Nur wenn das Einkommen monatlich in gleichen Einheiten gestapelt ausgezahlt werden würde, wäre das Einkommen des einen fünf mal höher als das des anderen.

Ich mach mir die Welt ...

Sollte man zu dem ganzen Text noch was sagen? Nein lohnt sich nicht. Und ein falsches (AntiKemper)Wort, und schon ist man rechts. :-D

--
[image]

A. K. und die Mathematik

Sachse @, Freitag, 26.07.2013, 08:47 (vor 3058 Tagen) @ Senec

Sollte man zu dem ganzen Text noch was sagen? Nein lohnt sich nicht. Und ein falsches (AntiKemper)Wort, und schon ist man rechts.

Nun, erst mal hast Du recht "lohnt sich nicht"

Aber: es zeigt die Herangehensweise, die Denkstruktur nicht nur dieses Herren, sondern dieser Soziologen.

Keine Bezüge zu irgendwelchen , natürlich von Menschen festgelegten Bezugsgrößen und damit eigentlich immer aus dem Gutdünken bzw aus der Luft gegriffen.

Da ist eigentlich, wie an den Naturwissenschaften ersichtlich, keine Kommunikation über das Problem möglich.

Es zeigt, dass die Herangehensweise dieser "Wissenschaftler" keinerlei wissenschaftlichen Hintergrund habe kann.

Wenn es keinerlei (vereinbarte) Betrachtungsgrundlagen gibt, dann gibt es kein Gut und kein Böse, kein Unten und Oben, kein Kalt und kein Heiss,keine Normalität und keine Abnormalität.


Kemper beweist hier mal wieder sehr eindrucksvoll, dass seine "Soziologie" keine Wissenschaft ist .


Ach so, da alles was einem Kemper nicht passt "RECHTS" ist, na da sehe ich eine Beschuldigung durch Ihn mittlerweile als etwas Ehrendes

--
„Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“ (

Was nicht gleich ist, wird gleich gemacht.

Peter, Freitag, 26.07.2013, 10:00 (vor 3058 Tagen) @ Sachse

Aber: es zeigt die Herangehensweise, die Denkstruktur nicht nur dieses Herren, sondern dieser Soziologen.

Ich glaube, die sind einfach verpeilt. Irgendwas muss ja bei denen ihren Mind gefuckt haben, dass sie selbst Mindfuck so betreiben.


Neulich bei einer Emanze:

Ego: Mädchen können einfach keinen Ball werfen.
Emanze: Man muss es Mädchen nur zeigen wie es geht, dann können sie es auch.
Ego: Stimmt! Das macht man bei den Jungs ja auch. Heimlich entführt wir Männer nachts die Jungs von den Müttern und bringen ihnen unter der Gläserne Decke das Werfen bei.

Keine Bezüge zu irgendwelchen , natürlich von Menschen festgelegten Bezugsgrößen und damit eigentlich immer aus dem Gutdünken bzw aus der Luft gegriffen.

Jo, feststellen anstatt festlegen gibt es in ihrem Vokabular gar nicht. Ist alles subjektiv und ohne Bezug.

Da ist eigentlich, wie an den Naturwissenschaften ersichtlich, keine Kommunikation über das Problem möglich.

So ist es. Bevor man sich versieht führt man Diskussionen, ob 1+1 auch 2 ergibt. Klingt übertrieben, aber habe ich bei einem Soziolgen persönlich tatsächlich mal erlebt.

Lau, nicht kalt, nicht heiß

Senec @, Freitag, 26.07.2013, 10:03 (vor 3058 Tagen) @ Sachse

Wenn es keinerlei (vereinbarte) Betrachtungsgrundlagen gibt, dann gibt es kein Gut und kein Böse, kein Unten und Oben, kein Kalt und kein Heiss,keine Normalität und keine Abnormalität.

Offb 3,
15 Ich kenne deine Werke. Du bist weder kalt noch heiß. Wärest du doch kalt oder heiß!
16 Weil du aber lau bist, weder heiß noch kalt, will ich dich aus meinem Mund ausspeien.

Manch einer täte gut daran auszuspeien. Was lau ist, ist nicht gut für den Menschen.

--
[image]

A. K. und die Mathematik

Nihilator ⌂ @, Bayern, Freitag, 26.07.2013, 09:15 (vor 3058 Tagen) @ Senec

... sondern bereits vorbegriffliche mathematische Anordnungen uns denken lassen, dass ein Mensch mit einem Einkommen von 5000 Euro monatlich über jemanden steht mit einem Einkommen von 1000 Euro. Aber 5000 Euro Einkommen ist gar nicht “höher” als 1000 Euro, er erhält mehr Geld, aber kein “höheres”. Das Einkommen ist fünf mal mehr, aber nicht fünf mal höher. Nur wenn das Einkommen monatlich in gleichen Einheiten gestapelt ausgezahlt werden würde, wäre das Einkommen des einen fünf mal höher als das des anderen.

Abgesehen von dem Höher-Schwachsinn: 5000 Euro sind fünfmal so viel wie 1000 Euro, aber nur viermal mehr. Deutsch kann es also auch nicht. :-D

--
CETERUM CENSEO FEMINISMUM ESSE DELENDUM.

MÖSE=BÖSE

Fast ein Jahr lang suchte sie Hilfe bei Psychiatern, dann wandte sie sich Allah zu.


Verboten:
[image]

Ob so jemand das versteht, daran zweifle ich

Peter, Freitag, 26.07.2013, 09:45 (vor 3058 Tagen) @ Nihilator

- kein Text -

Ganz so Unrecht hat er nicht .....

Kalle Wirsch, Freitag, 26.07.2013, 09:49 (vor 3058 Tagen) @ Senec

.... vergleicht man seinen IQ mit dem geistigen Horizont einer knienden Ameise, dann gibts da ja letztlich wirklich keinen Unterschied. Alles gleich, nix höher!

Kalle, Du bist bösartig! Schlimm, Schlimm

Sachse @, Freitag, 26.07.2013, 10:12 (vor 3058 Tagen) @ Kalle Wirsch

Wie kannst Du nur das fleißige Volk der Ameisen derartig beleidigen !
Nee,nee,nee, bin tief enttäuscht von Dir

--
„Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“ (

Kemper ist ein Parasit

Kalle Wirsch, Freitag, 26.07.2013, 11:12 (vor 3058 Tagen) @ Sachse

Der Kemper ist ja mittlerweile ein klassischer Fall. Meines Wissens ist die Type fast 50 und hängt noch immer irgendwo am staatlichen Steuerzahlertropf. Also mit seiner eigenen Hände Arbeit hat er noch nie etwas geschaffen bzw. zur direkten Existenzerhaltung beigetragen. Genau solche Leute sind es dann aber auch, die unser Volk mit ihrem Dünnschiss versuchen zu verblöden. Es ist schon sowas wie eine Artenteilung in dieser Gesellschaft eingetreten, Lentze hat Recht!, und diese Type ist der Beweis dafür. Das bzw. unser Problem ist, dass diese "Kemper-Art" selbständig, also ohne Wirt, nicht überlebensfähig ist. Gemeinhin bezeichnet man ja sowas in der Wissenschaft als Parasit. Aber mit der Wissenschaft hat er´s ja nun mal nicht so am Hut.

Ein Hund kann sich schütteln, um Flöhe loszuwerden. In unserer mittlerweile verkommenen Gesellschaft werden solche Leute durch ihresgleichen aber wieder in´s Fell gedrückt. Noch, wohlgemerkt. Noch.

Ganz so Unrecht hat er nicht .....

Expatriate @, SOA, Freitag, 26.07.2013, 10:31 (vor 3058 Tagen) @ Kalle Wirsch

.... Ameise, dann gibts da ja letztlich wirklich keinen Unterschied.

Aber nur, wenn vorher ein Panzer ueber die Ameise gefahren ist.

A. K. und die Mathematik

Newman, Freitag, 26.07.2013, 10:13 (vor 3058 Tagen) @ Senec

A. K. und Hoax?

Senec @, Freitag, 26.07.2013, 15:24 (vor 3057 Tagen) @ Newman

http://en.wikipedia.org/wiki/Sokal_hoax
http://de.wikipedia.org/wiki/Sokal-Aff%C3%A4re

Mag sein, oder nicht. Jedenfalls schmeichelst du ihm sehr mit diesem Vergleich.
Unterstellst ihm damit einen Intellekt, den es m.M. nicht hat, gar nicht haben kann (siehe andere Artikel auf dem Blog, bzw. die veröffentlichen Bücher). Da ist vieles unterirdisch.

Als zweiter Punkt: Wie viele glauben das was es da schreibt? Und das kritiklos?

A. K. ist da einfach, wie soll ich sagen?, ... [image]

--
[image]

Nein

Newman, Freitag, 26.07.2013, 16:25 (vor 3057 Tagen) @ Senec

Mag sein, oder nicht. Jedenfalls schmeichelst du ihm sehr mit diesem Vergleich.


Nein. Ich denke nicht, dass er so ein Experiment macht. Es sollte heißen: Als Sokal sein Experiment durchführte, gab es eine sehr große Anzahl von Sozialwissenschaftlern, die begeistert auf den Zug aufsprangen und Naturgesetze lediglich als gesellschaftliche Konventionen wahrnahmen. So wie A.K. Sokal lud anschließend jeden ein, die Gravitation von seinem Balkon aus als Konstruktion zu dekonstruieren. Wäre vielleicht auch eine Option für AK.

Hier ist Abhilfe für Andreas Kemper

Mr.Präsident @, Freitag, 26.07.2013, 11:17 (vor 3058 Tagen) @ Senec
bearbeitet von Mr.Präsident, Freitag, 26.07.2013, 11:27

Nach lesen des Strangs zum Herrn(?) Kemper sah ich zufällig eine Überschrift, die dessen Problemen vielleicht einwenig Linderung verschaffen könnte. Und weil der Herr(?) Kemper des Öfteren bei wgvdl vorbei schaut war es naheliegend, dieses "Hilfspaket" hier direkt einzustellen (leider hatte ich keine Zeit mich mit dem Link genauer zu befassen, aber helfen tu' ich halt gerne):

Die 11 besten Sexstellungen für einen kleinen Penis

Wenn mir demnächst noch eine Überschrift "Ficken ohne Eier" auffällt, werde ich selbstredend den entsprechenden Link am Strang anfügen, denn auch geistig Behinderten wie dem Herrn(?) Kemper sollte man helfen. ;-)

--
Feminismus / Gender-Wahnsinn:

[image]
von l. nach r.:
Megan Ambuhl, Lynndie England, “Gus”[?]
(Abu Ghraib)

Öhm

Holger @, Freitag, 26.07.2013, 16:11 (vor 3057 Tagen) @ Mr.Präsident

Ich glaube eher, Fräulein Kemper ist...

powered by my little forum