Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

110981 Einträge in 26350 Threads, 290 registrierte Benutzer, 74 Benutzer online (1 registrierte, 73 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Maxine Bacanji‏ - Hatespeech-"Expertin" und Referentin der Amadeu-Antonio-Stiftung (Liste Femanzen)

shockley ⌂, Sonntag, 30.04.2017, 14:51 (vor 1557 Tagen)

Maxine Bacanji‏ ist ein - bis jetzt - total unwichtiger 0815-Feminazi, der gelegentlich mal für die Jungle World, Ruhbarone und ähnliche Publikationen schreibt. Daneben ist sie als Referentin für die Amadeu-Antonio-Stiftung tätig. Ihr Fachgebiet ist Hatespeech.

Ich widme ihr trotzdem einen eigenen Beitrag, weil sie ihren Namen beim "Lightningtalk" des CCC so undeutlich ins Mikrofon genuschelt hat, dass Hadmut Danisch sie nicht verstanden hat: http://www.danisch.de/blog/2017/04/30/aas-beim-ccc/ Und man sollte doch leicht per Google finden, um wen es sich handelt.

Sie will Lehrerin für Deutsch und Philosophie werden. (Mein Blick in die Glaskugel: In 25 Jahren schluckt sie Unmengen Antidepressiva, weil sie ihren Alltag nicht mehr ertragen kann. Jeden Tag lauter kleine Musel-Machos, die sie verachten, zu bändigen, ist schon ganz schön anstrengend :-| )

https://pbs.twimg.com/media/C7DDQemXEAAHv56.jpg
https://pbs.twimg.com/media/C7sb6BdW4AQ5rbb.jpg


PS: Ein guten Humor hat sie aber. Man beachte ihre Demosprüche gegen Männer :-P

https://twitter.com/LottaMiller/status/844622664106958849
"Männer lasst das Glotzen sein, werft euch Zyankali ein!"

https://twitter.com/LottaMiller/status/844622718301605890:
"Gebt den Männern die Straße zurück - Stein für Stein, Stück für Stück."

https://twitter.com/LottaMiller/status/844621347238109185
"Männer gibt's in jeder Stadt, bildet Banden, macht sie platt."

Avatar

Nachtrag: BIIIIIIIIIIIIIIILDWAAAAAAAAAAARNUNG!!!!!!!!!!! (n. t.)

Kurti ⌂ @, Wien, Sonntag, 30.04.2017, 16:22 (vor 1557 Tagen) @ shockley

- kein Text -

--
Weitere männerrechtlerische Abhandlungen von "Kurti" in seinem Profil (Für Forums-Neueinsteiger: Nach dem Einloggen Klick auf das blaue Wort Kurti oben links.)

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Die eigentliche Frage ist wer solche Trullas so stark macht.

Ausschussquotenmann, Sonntag, 30.04.2017, 18:21 (vor 1557 Tagen) @ shockley

Wer sie mit Steuermitteln, welche über Stiftungen versteckt zu ihnen gelangen, finanziell austattet. Und wer ihnen in den Medien Geltung und Ansehen verschafft. Wer diese Gestalten und ihr Treiben in der Justiz deckt. Denen muss auf die Hand geschlagen werden, dann fallen diese Püppchen von alleine runter in die Gosse.

Was ist denn an der Trulla "stark"?!?? Die nutzlosen Weiber werden doch nur "beschäftigt" - Brot und Spiele

Wiki (gesperrt), Sonntag, 30.04.2017, 19:16 (vor 1557 Tagen) @ Ausschussquotenmann

- kein Text -

Sie bekommen Geld und Geltung sowie Protektion.

Ausschussquotenmann, Sonntag, 30.04.2017, 20:02 (vor 1557 Tagen) @ Wiki (gesperrt)

- kein Text -

Kinder bekommen auch (Taschen)Geld und Schutz (Protektion)….

Wiki (gesperrt), Sonntag, 30.04.2017, 20:14 (vor 1557 Tagen) @ Ausschussquotenmann

- kein Text -

Dann mach doch mal ein Kind eines russischen Oligarchen schräg an. Vielleicht verstehts Du dann was ich meine.

Ausschussquotenmann, Sonntag, 30.04.2017, 20:17 (vor 1557 Tagen) @ Wiki (gesperrt)

- kein Text -

Ich kenne keine Kinder russischer Oligarchen in Deutschland

Wiki (Gesperrt), Sonntag, 30.04.2017, 22:59 (vor 1557 Tagen) @ Ausschussquotenmann

Und nur um unsere Situation in D geht es.

Mit "Männern" meint sie nur die weißen heterosexuellen Männer !

JUNGHEINRICH, Montag, 01.05.2017, 10:50 (vor 1557 Tagen) @ shockley

Die edlen Wilden aus archaischen Kulturkreisen sind ihr sicher willkommen.
Sie sollte mal eine Reise in die DEMOKRATISCHE REPUPLIK KONGO unternehmen und
dort inmitten ihrer Herrenmenschen feministische Aufklärungsarbeit betreiben.
Die kongolesischen Männer werden es ihr danken :-D :-D :-D :-D

Nachtrag zum Feminazi-Jediritter

shockley ⌂, Montag, 01.05.2017, 23:04 (vor 1556 Tagen) @ shockley

Der Feminazi-Jediritter kennt uns übrigens. Sie ist nicht nur Hatespeech-Expertin, sondern beschäftigt sich auch vertieft mit Antifeminismus: https://buko.gruene-jugend.de/wp-content/uploads/sites/6/2017/04/Reader-48.-BuKo-Heidelberg_freigegeben.pdf

Facebook, Twitter und andere soziale Netzwerke werden nicht nur für unser Privatleben sondern auch für politische Arbeit immer wichtiger. Bei Meinungsverschiedenheiten sind jedoch Frauen* sehr häufig sexistischen Attacken und Beleidigungen ausgesetzt. Soziale Netzwerke sind außerdem auch Austauschmöglichkeiten für Männer*, die antifeministische Ressentiments hegen. Gemeinsam mit der Aktivistin und Journalistin Maxine Bacanji wollen wir uns auf eine Reise durch die frauenfeindlichen Schattenseiten der sozialen Netzwerke begeben.
Referent*in: Maxine Bacanji

Sie hat jetzt ihr Twitter-Profil auf Privat gestellt. Ihre restlichen Demosprüche gegen Männer will ich daher hier für die Nachwelt archivieren:

"Männer, Männer jetzt wird's bitter, Feminazi-Jediritter!"

"Gegen das Konstrukt aus Gender und Nation – Für die feminazi Revolution!"

"Ich war, ich bin, ich werde sein – Die Revolution wird von Männern befreien!"

"Für ein selbstbestimmtes Leben, Maskulinisten den Laufpass geben!"

"Nieder mit dem Bub! Hoch den Krug!"

"Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Pussys klaut!"

"Der Mann hat einen fiesen Plan – Totalen Überwachungswahn!"

"Eingesperrt und abgehört, weil sich die Maskus an uns stören!"

"A, Anti, Antmaniculista!"

Ihre ironische Verwendung des Feminazi-Begriffs überrascht. Sie scheint weniger hardcore drauf zu sein wie viele ihrer Kollegix.

Und meine Glaskugel hat wohl geschummelt. Sie nimmt schon heute Psychopharmaka, die gegen Depressionen und Angsterkrankungen eingesetzt werden, und bekommt es mit der regelmäßigen Einnahme nicht immer auf die Reihe:
https://twitter.com/Illuminatus23/status/754408778720772096
https://twitter.com/Illuminatus23/status/754410219481010176
http://abriss.blogsport.eu/2016/07/27/ich-bin-ein-selbstbestimmter-mensch/
https://de.wikipedia.org/wiki/Venlafaxin

Das könnte ein anderes Licht auf ihren bizarren Auftritt beim CCC werfen s_keineahnung

Avatar

Nachtrag zum Feminazi-Jediritter

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Dienstag, 02.05.2017, 00:39 (vor 1556 Tagen) @ shockley

Das könnte ein anderes Licht auf ihren bizarren Auftritt beim CCC werfen s_keineahnung

Die hat was Roboterhaftes, einprogrammiertes. Wenn man im Leben nur den Schlagwörtern von Ideologien hinterherläuft, entwickelt man keine eigene Persönlichkeit.

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

powered by my little forum