Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

97544 Einträge in 23141 Threads, 286 registrierte Benutzer, 119 Benutzer online (0 registrierte, 119 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Bayerische Grundschulen planen Toiletten für drittes Geschlecht (Genderscheiss)

James T. Kirk ⌂ @, Alphamädchen-Quadrant, Donnerstag, 31.01.2019, 06:01 (vor 293 Tagen)

Lügel Online:
Intersexualität Bayerische Grundschulen planen Toiletten für drittes Geschlecht

In Bayern soll es künftig nicht nur Toiletten für Jungs und Mädchen geben, sondern auch für ein drittes Geschlecht. Fachleute streiten darüber, wie sinnvoll das für Kinder wäre.

Im Umland von München können Grundschüler künftig womöglich zwischen drei verschiedenen Toiletten wählen: eine für Mädchen, eine für Jungen und eine für das sogenannte dritte Geschlecht. Entsprechende Überlegungen gibt es Medienberichten zufolge derzeit an einigen neuen Schulen in Bayern.

In Garching stehen die Pläne schon, wie der "Münchner Merkur" und die "tz" berichten. ln Taufkirchen prüfe ein Architekturbüro die Idee. Im bayerischen Pullach sei die Idee für eine solche zusätzliche Toilette von einer externen Schulberaterin vorgebracht worden, bestätigte eine Gemeinde-Sprecherin auf dpa-Anfrage. Noch befinde man sich allerdings nicht einmal in der Planung. Der Gemeinderat beschließe im Februar darüber, schreiben "Münchner Merkur" und "tz". [...]

Erst mal gibt es kein "drittes Geschlecht", sondern nur zwei sowie "Mischlinge". Oder was genau macht diese Zwitter/Intersexuellen genau zu einem "Geschlecht"? Ich erinnere daran, daß Deutschland wahlweise das Land der Dichter und Denker oder das der Ideen ist.

Trotzdem schaffen es Haltungsjournalisten und Gutmenschen regelmäßig diesen Bullshit von einem angeblich "dritten Geschlecht" in die Welt zu setzen. Dabei sagt der Begriff des Intersexuellen ja bereits, wohin die Reise geht: zwischen die zwei Geschlechter Mann und Frau.

Das muß man sich immer wieder klarmachen - unser Land ist völlig irre. Das kann sich jeder Pennäler mit einem bißchen begrifflichen Denken selbst zusammenklamüsern. Diese Qualitätsjournalisten schreiben die größte Scheiße darnieder, sobald sie sich irgendwie "gut" und "fortschrittlich" anhört.

Aber zum Thema Toiletten: Intersexuelle machen weit unter 1% der Bevölkerung aus, vermutlich eher ein Tausendstel, so in der Richtung. Jetzt will man Toiletten für statistisch vielleicht 0,5 Kinder an einer Grundschule machen. Sind wir alle in einem Irrenhaus?????????????????

Zumal ja gerade Kinder eher wenig geschlechtliches bzw. intersexuelles Bewußtsein haben.

Und hier kommen wir wieder zu einem Kardinalpunkt linker Gutmenschenpolitik: intersexuelle Kinder brauchen jede emotionale Zuwendung und Verständnis für ihre Situation - wie übrigens jedes andere Kind auch. Aber diese emotionale Zuwendung ist tausendmal wichtiger als irgendso eine Scheiß Intersex-Toilette für ein Kind einer ganzen Schule.

Ich bin da immer wieder fassungslos über diesen Gutmenschen-Aktionismus, der von der Kulisse des Guten lebt und den wir zur Genüge vom Asylwahn her kennen. Es geht immer um ein martialisches Herausposaunen des eigenen Gutseins gegen die bösen "Reaktionären", die Unisex- oder Intersex-Toiletten für schwachsinnig halten.

Ein Intersexkind ist bestens versorgt, wenn es verständnisvolle Lehrer und Eltern hat, mit denen es auch eruieren kann, ob es lieber in die Jungen- oder Mädchentoilette will, und die den Klassenkameraden im Zweifelsfall erklären, was mit dem Kind los ist etc.

Ich wollte an diesem Beispiel nur mal den Unterschied illustrieren zwischen linkem Gutmenschen-Aktionismus, der teuer und schwachsinnig ist, und echter Hilfe, die meist kostenlos ist und viel zielführender.

--
Musik-Museum

Avatar

Ich würde ...

Mordor ⌂ @, DEUTSCHland, Donnerstag, 31.01.2019, 07:23 (vor 293 Tagen) @ James T. Kirk

.... als Schüler nur noch dort kacken gehen. Diese Toiletten sind leer und sauber.

--
Ich kommentiere hier klimaneutral. Mein ökologischer Fußabdruck: https://www.youtube.com/watch?v=NzjU47tX_gQ | Infos für Klimaneurotiker: https://youtu.be/JcsSHPjdsOo

Avatar

Allah wird bestrafen!

Borat Sagdijev, Donnerstag, 31.01.2019, 07:56 (vor 293 Tagen) @ James T. Kirk

- kein Text -

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Avatar

Es gibt vermutlich noch mehr Geschlechter, als die Linksgrünen bisher selbst glaubten!

Mordor ⌂ @, DEUTSCHland, Freitag, 01.02.2019, 19:40 (vor 291 Tagen) @ James T. Kirk

Hört mal rein hier: https://twitter.com/SirSchnee/status/1090004554194870278

Nadine Julitz (SPD) steht im Landtag MeckPomm Rede & Antwort.

s_happy

--
Ich kommentiere hier klimaneutral. Mein ökologischer Fußabdruck: https://www.youtube.com/watch?v=NzjU47tX_gQ | Infos für Klimaneurotiker: https://youtu.be/JcsSHPjdsOo

powered by my little forum