Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

94909 Einträge in 22399 Threads, 285 registrierte Benutzer, 166 Benutzer online (2 registrierte, 164 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Selten so gelacht! Eine Grün_In: „Frauen brauchen geschützte Räume mehr denn je“ (Politik)

Mordor ⌂ @, Es ist UNSER Land!, Samstag, 13.04.2019, 15:47 (vor 74 Tagen)

[image]

Die Grünen-Abgeordnete Ekin Deligöz will eine Grundsatzdebatte über Sexismus und Gewalt junger männlicher Flüchtlinge starten. Wer dauerhaft in Deutschland leben wolle, müsse sich von herabwürdigenden Rollenverständnissen lösen.

Weiterlachen ... (Vorsicht! Lügenpresse!)

Erst diesen Abschaum ins Land karren, dann grundsatzdebattieren ... s_happy

Ein normaler Mensch weiß vorher das es stinkt, wenn er in seine Bude scheißt.

--
Ich kommentiere hier klimaneutral. Mein ökologischer Fußabdruck: https://www.youtube.com/watch?v=NzjU47tX_gQ | Infos für Klimaneurotiker: https://youtu.be/JcsSHPjdsOo

Selten so gelacht! Eine Grün_In: „Frauen brauchen geschützte Räume mehr denn je“

Anthony, Samstag, 13.04.2019, 16:19 (vor 74 Tagen) @ Mordor

Am besten gleich Geschlechtertrennung. Dann sind die Islamgläubigen zufriedengestellt und wir vor MeToo sicher

Riecht nach aufwandsgetriebener ...

Micha wieder da, Samstag, 13.04.2019, 19:08 (vor 74 Tagen) @ Mordor

... langwieriger Therapie mit geringen Erfolgsaussichten!
sG
Ms_nicht-zu-fassen

Die "Welt" ist für mich keine Lügenpresse

James T. Kirk ⌂ @, Alphamädchen-Quadrant, Sonntag, 14.04.2019, 07:33 (vor 73 Tagen) @ Mordor

Die "Welt" ist nun wirklich die Zeitung unter den etablierten Medien, die noch echten Journalismus betreibt und ein breites Spektrum zu Wort kommen läßt. Dafür stehen nicht nur Leute wie Broder oder Don Alphonso.

In der "Welt" gab es mal abgesehen vielleicht von den ersten Monaten des Asylwahns immer wieder kritische Artikel, auch allgemein zum Thema Islam und Ausländerkriminalität. Auch mal Feminismuskritik.

Okay, ein bißchen Lügenpresse kann auch die "Welt": Ein bißchen Fake News auf "Welt Online"

Zurück zum Thema des Threads und der Grünen-Fo**e namens Deligöz:

Die Grünen-Abgeordnete Ekin Deligöz will eine Grundsatzdebatte über Sexismus und Gewalt junger männlicher Flüchtlinge starten. Wer dauerhaft in Deutschland leben wolle, müsse sich von herabwürdigenden Rollenverständnissen lösen.

Das ist so irre. Und das typische Problem unserer Migrations-Esoteriker. Die glauben wirklich, die islamisch-orientalische Sozialisation lasse sich hier korrigieren - vielleicht mittels "Integrationskursen".

Für solch einen Schwachsinn müßten diese Politiker eigentlich lebenslang in die Geschlossene. Diese naive linke Gesinnungsethik ist mir immer wieder ein Rätsel, denn man könnte das ganze Thema der Migration durchaus auch "links", aber mit Eiern anpacken.

Wenn da nicht der Zwang zur Realitätsverleugnung wäre...

--
Musik-Museum

Avatar

Die "Welt" ist für mich keine Lügenpresse

Mordor ⌂ @, Es ist UNSER Land!, Sonntag, 14.04.2019, 10:07 (vor 73 Tagen) @ James T. Kirk

Man muss sich in dem Zusammenhang die Frage stellen: "Warum lassen Politiker solch eine Entwicklung sehenden Auges und trotz vieler Warnungen zu?" Man kann ja jetzt nicht behaupten, dass ein gesunder Menschenverstand nicht in der Lage ist, 3 und 3 zusammenzuzählen. Auch die vielen Warnungen von allen Seiten sind bei diesen Leute die ganze Zeit auf taube Ohren gestoßen. Warum?

Es tritt nun alles nach und nach mit seinen verheerenden Folgen so ein, wie das von Anfang an von Unenthirnten progostiziert wurde. Ein Erklärungsansatz wäre vielleicht, dass man die heutigen Folgen als von vornherein erklärtes Ziel dieser Politiker anerkennt. Erhalt von eigener Macht & Pfründe kann das nicht sein. Denkbar wäre noch ein ansozialisierter Deutschlandhass. Das halte ich eigentlich noch für das am naheliegendsten.

--
Ich kommentiere hier klimaneutral. Mein ökologischer Fußabdruck: https://www.youtube.com/watch?v=NzjU47tX_gQ | Infos für Klimaneurotiker: https://youtu.be/JcsSHPjdsOo

Die "Welt" ist für mich keine Lügenpresse

DocStoneFFM @, Sonntag, 14.04.2019, 11:27 (vor 73 Tagen) @ Mordor

... die Frage stellen: "Warum ...


Vielleicht:
Es wird bewusst eine "Kathastrophe" ausgelöst (nebenbei kann man auch noch schön auf den politischen Feind einschlagen), um sich dann nach einer gewissen Zeit als Retter zu generieren?

Nein, so geschickt und hinterhältig können die garnicht sein.
Und außerdem wäre die Erklärung auch zu simpel, auf sowas fallen die normalen Menschen doch garnicht rein.

Oder doch? Oder Nein?

Alles nur Verschwörungstheorie! ;-)

Anne Annemann, Sonntag, 14.04.2019, 14:01 (vor 73 Tagen) @ DocStoneFFM

https://www.youtube.com/watch?v=tRDjReJc7wo


Lass mal die schriftlichen Anmerkungen aus diesem Clip heraus:
Der Mann wirkt wie verblendet, als hätte man ihn gerade einer Gehirnwäsche unterzogen. Helmut Schmidt fragt auch ganz verwirrt: „Warum?“.. .

powered by my little forum