Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

96836 Einträge in 22924 Threads, 286 registrierte Benutzer, 143 Benutzer online (1 registrierte, 142 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Sensationelles Bild! Politiker erstmals im Leben bei wenige Sekunden echter Arbeit erwischt. (Politik)

Alfonso, Montag, 20.05.2019, 21:32 (vor 119 Tagen)

[image]

Diese Leute vertreten ja nach Außen hin die Interessen der Werktätigen. Selbst gearbeitet haben sie meist nie. Umso verstörender sind dann solche PR-Bilder.

Quelle

PS.: Man stelle sich mal vor, der sonst arbeitsscheue Typ hätte seinen Schlips in den Akku-Schrauber eingedreht und sich damit stranguliert. Ich muss jetzt sicher nicht schreiben, was das für eine Ressonanz in diesem Land gehabt hätte.

Avatar

Echt kein Traumjob, bei Natalie Wörners Begleitung die ganzen Schrauben nachzuziehen.

Mordor ⌂ @, DEUTSCHland, Montag, 20.05.2019, 21:48 (vor 119 Tagen) @ Alfonso

[image]

--
Ich kommentiere hier klimaneutral. Mein ökologischer Fußabdruck: https://www.youtube.com/watch?v=NzjU47tX_gQ | Infos für Klimaneurotiker: https://youtu.be/JcsSHPjdsOo

Was ist die seltenste Flüssigkeit der Erde?

Don Camillo, Montag, 20.05.2019, 21:59 (vor 119 Tagen) @ Alfonso

[image]

"Die seltenste Flüssigkeit der Erde ist Beamtenschweiß" ... sagte man zumindest noch vor einigen Jahren.
Allerdings läßt sich hier nun offenbar erstmalig eine Flüssigkeit vermuten, die es noch seltener gibt als den Beamtenschweiß. Sofern Untersuchungsdaten stimmen und es sich nicht um Proben-Verunreinigung bei einer anstehenden Studie handelt, könnte die allerseltenste Flüssigkeit der Erde dann wohl doch der Politmaden-Schweiß werden. :-D

---

PS:
An der Werkzeugverlängerung erkennt man deutlich, daß sich der Anzug-Colwn auch dort noch am weitesten entfernt von der Arbeit "tätig" ist wie es überhaupt möglich ist. Motto: Nur keinen Kontakt mit Öl oder anderen Arbeitsmaterialien bekommen.

Avatar

Zum Glück hält der keinen Lötkolben

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Montag, 20.05.2019, 22:19 (vor 119 Tagen) @ Alfonso

Wo ist das heiße Ende am Lötkolben

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Jetzt lästere doch nicht ständig über Frauen, die tun doch nichts....

Quixote, NRW, Dienstag, 21.05.2019, 16:04 (vor 118 Tagen) @ Rainer

- kein Text -

--
Die Welt ist voll von Arschlöchinnen. So viele gibt es nicht, aber die sind strategisch gut verteilt.

Sensationelles Bild! Politiker erstmals im Leben bei wenige Sekunden echter Arbeit erwischt.

tutnichtszursache, Dienstag, 21.05.2019, 13:42 (vor 118 Tagen) @ Alfonso

[image]

Mit Krawatte sollte man das aber besser nicht machen. Die könnte sich ums Bohrfutter herum wickeln. Damit kann er aber noch warten, bis die BRD sich auflöst. Das machen dann vielleicht andere mit ihm.

Sensationelles Bild! Politiker erstmals im Leben bei wenige Sekunden echter Arbeit erwischt.

Quixote, NRW, Dienstag, 21.05.2019, 16:00 (vor 118 Tagen) @ Alfonso

Hi,

vor Jahr und Tag hatten wir auch mal eine Unternehmsberatung am Hals, in der Fa. bei der ich meinen Lebensunterhalt erstreite.

Eingeprägt hat sich mir ein Spruch eines dieser Schreibtischtäter Krawattenträger welcher so ging:" Wir haben auch alle Mal einen Blaumann getragen!" Ich antwortete seinerzeit in Ungefähr, :"Klar, ich habe auch mal ein Indianerkostüm getragen!" ...

s_erleuchtung

Frank. Grüsse.

--
Die Welt ist voll von Arschlöchinnen. So viele gibt es nicht, aber die sind strategisch gut verteilt.

Der AKKU war bestimmt aus Sicherheitsgründen leer.

andi666 @, Mittwoch, 22.05.2019, 14:22 (vor 117 Tagen) @ Alfonso

:-D s_traenenlachen s_happy s_zigarre s_happy s_traenenlachen s_traenenlachen

powered by my little forum