Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Wenn er nicht zurückschlägt, dann gilt er als Weichei

Rainer ⌂, Donnerstag, 14.07.2011, 02:11 (vor 3363 Tagen)

Ausgangspunkt dieser bisherigen Studie, Frauen sind die Opfer und Männer sind die Täter, und das wird in diesen Studien nicht überprüft, das ist einfach das Vorurteil, von dem ausgegangen wird.
Und diese Diskussion hat angefangen 2000 und dann hat das Ministerium sozusagen kalte Füße gekriegt und sie haben befürchtet, dass sie diese Frauenstudie nicht durchführen können, und dann haben sie aus strategischen Gründen diese Pilotstudie an Land gezogen und die wurde ja dann auch durchgeführt. Es sollte aber eine Pilotstudie sein, also eine Vorstudie für eine Hauptstudie, wo auch 10.000 Männer repräsentativ in Deutschland befragt werden.
Zu dieser Hauptstudie ist es bislang nicht gekommen. Das Ministerium hatte nicht mal Mittel zur Verfügung gestellt, um eine gedruckte Fassung dieser Studie herauszugeben. Also das sind ganz banale Sachen, es gab nur die Internetfassung. Bei der Frauenstudie wurden also tonnenweise Papiere gedruckt und … Es ist sozusagen auch ein strategischer Schachzug, diesem Thema – Gewalt gegen Männer – ein Stück nachzugehen, aber auch wieder nicht zu weit zu gehen.

http://www.wgvdl.com/wenn-er-nicht-zuruckschlagt-dann-gilt-er-als-weichei

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG jetzt Guantánamo


gesamter Thread:

 

powered by my little forum