Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 1 - 20.06.2001 - 20.05.2006

67114 Postings in 8047 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Mädchen haben die besseren Noten

Andreas, Freitag, 06.08.2004, 18:44 (vor 6289 Tagen)

Studie des DIHK
Mädchen haben die besseren Noten

Immer mehr junge Männer drohen auf dem Weg ins Berufsleben ins Abseits zu geraten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK). Danach erreichen junge Frauen bessere Noten und Schulabschlüsse als junge Männer. Außerdem müssen weniger junge Frauen eine Klasse wiederholen oder ohne Abschluss die Schule verlassen. Nach Angaben des DIHK erreichen auch mehr junge Frauen als Männer die Hochschulreife. Auf der Hauptschule hingegen sind die männlichen Schüler klar in der Mehrheit.

Laut Studie sinken dadurch die Chancen der Männer auf dem Arbeitsmarkt, sie sind weit öfter von Jugendarbeitslosikeit betroffen als junge Frauen. Der DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben folgert daraus, dass das bestehende System viele heranwachsende Männer nicht mehr erreiche. Sie müssten mit gezielter Förderung aus dem Abseits geholt werden.

Gute Ausbildung, keine Kinder?

Allerdings lösen auch gute Schulabschlüsse nicht alle Probleme der jungen Frauen. Laut einer Studie der Gesellschaft für Sozialwissenschaftliche Infrastruktureinrichtungen werden Akademikerinnen deutlich später oder gar nicht Mutter. Oft bekommen sie ihr erstes Kind erst mit Ende 30, wenn nach dem Studium eine gesicherte Position im Beruf erreicht wurde.

Auch bei älteren Untersuchungen wurden ähnliche Ergebnisse festgestellt. So lag bereits 1970 die Anzahl der kinderlosen Akademikerinnen über dem Durchschnitt anderer Berufsgruppen. Allerdings schloss damals nur jede fünfzigste Frau eine Hochschulausbildung ab, im Jahr 2000 war es immerhin jede Zehnte.

http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID3501076_TYP6_THE_NAVSPM1_REF1_BAB,00.html


gesamter Thread:

 

powered by my little forum