Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 1 - 20.06.2001 - 20.05.2006

67114 Postings in 8047 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Held der Männerbewegung

Harry 006, Monday, 15.05.2006, 14:13 (vor 6646 Tagen)

Ich stelle das einfach mal kommentarlos hier rein.

Es kann sich sicher jeder seinen Teil denken...

**************
Vater entführt Tochter (5) nach Bosnien

Von D.FISCHBACH und J.GOMBERT

Edin (30) und Nevana K. (33) waren früher ein glückliches Paar. Doch
dann gab es immer häufiger Streit, es kam zur Trennung. Die Mutter
bekam das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Melissa (5), lebte mit
ihr in Viersen (NRW).

Der Vater konnte das nicht ertragen. Er entführte sein kleines
Mädchen, wollte sich mit einer Handgarante in die Luft sprengen.
Spezialkommandos der Polizei verfolgten ihn quer durch Deutschland,
Österreich, Slowenien und Kroatien. In seinem Heimatort Novi Grad
(Bosnien) stellte er sich, kam aber wieder frei. „Kein Haftgrund,“
meinten die örtlichen Behörden. Obwohl in Deutschland zwei Haftbefehle
gegen den Familienvater bestehen.

Die verzweifelte Mutter unter Tränen: „Mein Mann wurde in seiner
Heimat als Held gefeiert! Weil wir einige Monate getrennt lebten,
erzählte er allen, daß ich ein Verhältnis mit anderen Männern hätte.
Und das ist für viele Muslime ein guter Grund, das Kind zu entführen.“

Als Nevena ihre Tochter nach Deutschland zurückholen wollte, drohten
die bosnischen Behörden, sie ins Gefängnis zu stecken.

Nevena: „Es ist so furchtbar. Ich würde mein Mädchen so gerne in die
Arme nehmen. Ihr über das Haar streichen. Wenn ich jetzt dieses Foto
mit dem Gewehr sehe, bekomme ich Angst. Wo hat er meine Melissa da
bloß hingebracht? Hoffentlich passiert ihr nichts. Ich liebe sie so
sehr. Sie ist meine kleine Prinzessin.“

Mittlerweile hat sich das Auswärtige Amt in Berlin eingeschaltet,
versucht zu vermitteln. Ein Sprecher: „Viele moslemische Gerichte
kümmert die deutsche Rechtsprechung nicht. Nach deren
Rechtsvorstellungen bekommt immer der Vater das Sorgerecht.“

1. Erfolg: Der Vater hat seiner Ex-Frau jetzt immerhin erlaubt,
dreimal im Monat mit Melissa zu telefonieren.

**************

Quelle: Klickst Du hier!


gesamter Thread:

 

powered by my little forum