Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 1 - 20.06.2001 - 20.05.2006

67114 Postings in 8047 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Forum ab sofort im Moderationsbetrieb!

Andreas, Freitag, 25.03.2005, 21:42 (vor 5415 Tagen)

Hallo zusammen,

Alex hat sich bereit erklärt, dem Forum vielleicht doch noch eine Chance einzuräumen. Allerdings wird es in Zukunft einige Änderungen geben:

1. das Forum läuft ab sofort nur noch moderiert. Ich werde aber versuchen, Beiträge von Gastschreibern regelmäßig freizuschalten.

2. Beiträge, welche gegen Regeln verstoßen, werden nicht freigeschaltet. Stammpostern wird dementsprechend bei regelwidrigem Verhalten der Stammposterstatus entzogen.

Da ich mittlerweile von Maxen´s Kaspereien die Nase voll habe, gilt für Max ab sofort Hausverbot. Dasselbe gilt auch für Nick. Ich muß mir an dieser Stelle wohl selbst zum Vorwurf machen, daß ich das viel zu lange geduldet habe.

Ich hoffe mal, es kann dann wieder normal weiterdiskutiert werden.

Gruß
Andreas


Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb!

Doink, Freitag, 25.03.2005, 22:08 (vor 5415 Tagen) @ Andreas

Als Antwort auf: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb! von Andreas am 25. März 2005 19:42:55:

Hallo zusammen,
Alex hat sich bereit erklärt, dem Forum vielleicht doch noch eine Chance einzuräumen. Allerdings wird es in Zukunft einige Änderungen geben:
1. das Forum läuft ab sofort nur noch moderiert. Ich werde aber versuchen, Beiträge von Gastschreibern regelmäßig freizuschalten.
2. Beiträge, welche gegen Regeln verstoßen, werden nicht freigeschaltet. Stammpostern wird dementsprechend bei regelwidrigem Verhalten der Stammposterstatus entzogen.
Da ich mittlerweile von Maxen´s Kaspereien die Nase voll habe, gilt für Max ab sofort Hausverbot. Dasselbe gilt auch für Nick. Ich muß mir an dieser Stelle wohl selbst zum Vorwurf machen, daß ich das viel zu lange geduldet habe.
Ich hoffe mal, es kann dann wieder normal weiterdiskutiert werden.
Gruß
Andreas

Hi Andreas,

mich erinnert das Ganze an das Theater vor einem Jahre um das M&M-Forum. Schon möglich, daß da noch was unausgegärt zurückgeblieben ist (Alex-Max).
Andererseits hat Alex als Oberforenmaster nur seine Pflicht getan. Wenn er anonyme Beschwerden erhält muss er eben reagieren. Es ist Aufgabe des FMs, das Forum nach regelwidrigen Beiträgen zu durchforsten.

Mich wundert nur, daß Du den regelwidrigen Beitrag von Max nicht sofort als solchen erkannt hast. Der Name AH ist allenfalls für Illustrationszwecke zu verwenden, hat ansonsten außen vor zu bleiben, insbesondere im Zusammenhang mit Gewaltphantasien.
Schade eigentlich, Max's Kopf könnte recht nützlich sein, wenn seine Energie nur besser kanalisiert würde...

Kann mir nicht vorstellen, daß hier wer trotz manchmal starker Worte für Gewalt ist. Niemand hier ist für Gewalt. Das steht für mich fest. Dann ist es allerdings tunlich, bei unbedarften Lesern nicht aus Versehen diesen falschen Eindruck zu erwecken. Ich denke, daß ist eigentlich alles, was Alex bewegt. Die Abgrenzung starker Worte von Gewaltaufrufen und vor allem solchen Bemerkungen, die in diesem Sinne missverstanden werden KÖNNTEN, ist natürlich sehr schwierig.

Der Modarationsbetrieb ist natürlich ein Ding, aber wohl nicht zu ändern.
Ich kann nur hoffen daß hier weiterhin die Dinge beim Namen genannt werden dürfen ohne Befürchtung dass der Beitrag im virtuellen Papiereimer landen könnte. Sonst hätten wir tatsächlich eine Art Vorzensur, wie ein Vorschreiber meinte.

Langfristig sollten wir eine Lösung der Problematik anstreben. Das Unterfangen, den herrschenden Wahn abzubauen, darf keineswegs leiden. Wir müssen unsere Anstrengungen im Gegenteil verstärken!

in diesem Sinne
Gruss an alle

Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb!

Andreas, Freitag, 25.03.2005, 22:31 (vor 5415 Tagen) @ Doink

Als Antwort auf: Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb! von Doink am 25. März 2005 20:08:

Hallo Doink,

Hi Andreas,
mich erinnert das Ganze an das Theater vor einem Jahre um das M&M-Forum. Schon möglich, daß da noch was unausgegärt zurückgeblieben ist (Alex-Max).
Andererseits hat Alex als Oberforenmaster nur seine Pflicht getan. Wenn er anonyme Beschwerden erhält muss er eben reagieren. Es ist Aufgabe des FMs, das Forum nach regelwidrigen Beiträgen zu durchforsten.

Ich kann ihn da durchaus verstehen. Einige Leute haben es in der letzten Zeit hier auch ziemlich übertrieben. Irgendwo ist das jetzt die zwangsläufige Konsequenz. Ich habe in der Vergangenheit schon mehrfach darauf hingewiesen, daß sich einige mal etwas zurücknehmen sollen - aber das fruchtet ja nicht.

Mich wundert nur, daß Du den regelwidrigen Beitrag von Max nicht sofort als solchen erkannt hast. Der Name AH ist allenfalls für Illustrationszwecke zu verwenden, hat ansonsten außen vor zu bleiben, insbesondere im Zusammenhang mit Gewaltphantasien.

Ich habe mir da auch schon überlegt, ob ich den Beitrag entfernen sollte. Allerdings hatten sich dann einige schon dazu geäußert. Ich denke mal, es war auch nicht nur dieser eine Beitrag, sondern eine Vielzahl von Beiträgen, die sich in den letzten Wochen hier angehäuft haben und bei denen man sich fragen muß, ob die Verfasser auch mal vorher nachgedacht haben. Ich hätte das etwas konsequenter vorgehen müssen.

Kann mir nicht vorstellen, daß hier wer trotz manchmal starker Worte für Gewalt ist. Niemand hier ist für Gewalt. Das steht für mich fest. Dann ist es allerdings tunlich, bei unbedarften Lesern nicht aus Versehen diesen falschen Eindruck zu erwecken. Ich denke, daß ist eigentlich alles, was Alex bewegt. Die Abgrenzung starker Worte von Gewaltaufrufen und vor allem solchen Bemerkungen, die in diesem Sinne missverstanden werden KÖNNTEN, ist natürlich sehr schwierig.

Ja das denke ich auch. Ich tue es mir da bei der Abwägung auch immer ziemlich schwer. Das sind nunmal zwei verschiedene Schuhe: wenn man die Leute kennt und man ist irgendwo unter sich, dann weiß jeder, was gemeint ist, weil man die Leute einschätzen kann. In Foren und in aller Öffentlichkeit kann eine unbedachte Äußerung allerdings recht schnell zum Verhängnis werden.

Der Modarationsbetrieb ist natürlich ein Ding, aber wohl nicht zu ändern.
Ich kann nur hoffen daß hier weiterhin die Dinge beim Namen genannt werden dürfen ohne Befürchtung dass der Beitrag im virtuellen Papiereimer landen könnte. Sonst hätten wir tatsächlich eine Art Vorzensur, wie ein Vorschreiber meinte.

Wenn der Beitrag sachbezogen ist, dann sehe ich da kein Problem.

Gruß
Andreas

Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb!

Doink, Freitag, 25.03.2005, 23:10 (vor 5415 Tagen) @ Andreas

Als Antwort auf: Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb! von Andreas am 25. März 2005 20:31:09:

Ich kann ihn da durchaus verstehen. Einige Leute haben es in der letzten Zeit hier auch ziemlich übertrieben. Irgendwo ist das jetzt die zwangsläufige Konsequenz. Ich habe in der Vergangenheit schon mehrfach darauf hingewiesen, daß sich einige mal etwas zurücknehmen sollen - aber das fruchtet ja nicht.

Richtig. In letzter Zeit ist es etwas ausgeartet, vielleicht liegt's am Wetter?

Mich wundert nur, daß Du den regelwidrigen Beitrag von Max nicht sofort als solchen erkannt hast. Der Name AH ist allenfalls für Illustrationszwecke zu verwenden, hat ansonsten außen vor zu bleiben, insbesondere im Zusammenhang mit Gewaltphantasien.

Ich habe mir da auch schon überlegt, ob ich den Beitrag entfernen sollte. Allerdings hatten sich dann einige schon dazu geäußert. Ich denke mal, es war auch nicht nur dieser eine Beitrag, sondern eine Vielzahl von Beiträgen, die sich in den letzten Wochen hier angehäuft haben und bei denen man sich fragen muß, ob die Verfasser auch mal vorher nachgedacht haben. Ich hätte das etwas konsequenter vorgehen müssen.

Der eigentliche Fehler war wohl, daß Du die Zügel hast schleifen lassen, nachdem Du lange Zeit eher zu streng warst. Leider kommt Alex gerade zum ungünstigsten Moment rein *ein Schelm der Böses dabei denkt* und denkt sich natürlich gleich dass er hier in der Anarchie angekommen ist.
Die mangelnde Konsequenz bei der Durchsetzung von Hausverboten etwa (Teibold-Wagner, GD) wird gleich dahingehend interpretiert dass jetzt jeder einen Gang zulegen kann.
Ich hätte den Beitrag heute gelöscht, und zwar nicht weil ich ihn so schlimm finde, sondern weil ANDERE ihn zum Vorwand nehmen könnten dem Forum zu schaden. Wir wissen alle wem dieses Forum ein Dorn im Auge ist.
Max hat leider eine gewisse Verantwortungslosigkeit bewiesen. Will auf Teufel komm raus seine Prinzipien durchsetzen und achtet dabei nicht auf mögliche Steilvorlagen für die Leute, die ihm am liebsten das Licht abdrehen würden. Auch die ewigen Zankereien Eugen vs. Nick sind oder waren erbärmlich. Fast hätte ich gesagt: Reißt euch doch mal zusammen!

Kann mir nicht vorstellen, daß hier wer trotz manchmal starker Worte für Gewalt ist. Niemand hier ist für Gewalt. Das steht für mich fest. Dann ist es allerdings tunlich, bei unbedarften Lesern nicht aus Versehen diesen falschen Eindruck zu erwecken. Ich denke, daß ist eigentlich alles, was Alex bewegt. Die Abgrenzung starker Worte von Gewaltaufrufen und vor allem solchen Bemerkungen, die in diesem Sinne missverstanden werden KÖNNTEN, ist natürlich sehr schwierig.

Ja das denke ich auch. Ich tue es mir da bei der Abwägung auch immer ziemlich schwer. Das sind nunmal zwei verschiedene Schuhe: wenn man die Leute kennt und man ist irgendwo unter sich, dann weiß jeder, was gemeint ist, weil man die Leute einschätzen kann. In Foren und in aller Öffentlichkeit kann eine unbedachte Äußerung allerdings recht schnell zum Verhängnis werden.

Zumal es hier nicht ums Sammeln von Briefmarken geht. Man kann sich kaum ein kontroverseres Forum vorstellen als ein Geschlechter-Forum. Es wird mit Haken und Ösen gekämpft. Das Lagerdenken ist unglaublich ausgeprägt.

Der Modarationsbetrieb ist natürlich ein Ding, aber wohl nicht zu ändern.
Ich kann nur hoffen daß hier weiterhin die Dinge beim Namen genannt werden dürfen ohne Befürchtung dass der Beitrag im virtuellen Papiereimer landen könnte. Sonst hätten wir tatsächlich eine Art Vorzensur, wie ein Vorschreiber meinte.

Wenn der Beitrag sachbezogen ist, dann sehe ich da kein Problem.

Oje, armer Nikos...*g*
Besteht die Möglichkeit, daß der Moderationsbetrieb wieder aufgehoben wird oder müssen wir uns damit abfinden? Ich meine, eine Moderation bedeutet auch für Dich ein Mehr an Arbeit.

Gruß
Doink

Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb!

Nikos, Samstag, 26.03.2005, 01:47 (vor 5415 Tagen) @ Doink

Als Antwort auf: Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb! von Doink am 25. März 2005 21:10:

Hi Doink!

Ich kann nur hoffen daß hier weiterhin die Dinge beim Namen genannt werden dürfen ohne Befürchtung dass der Beitrag im virtuellen Papiereimer landen könnte. Sonst hätten wir tatsächlich eine Art Vorzensur, wie ein Vorschreiber meinte.

Wenn der Beitrag sachbezogen ist, dann sehe ich da kein Problem.

Oje, armer Nikos...*g*<

Was meinst Du damit? Sind meine Beiträge nicht sachbezogen genug oder überhaupt nicht? Die Frage meine ich ernsthaft. Wäre dankbar für eine Antwort von dir. Ich wollte es verstehen und evl versuchen es besser zu machen.

Nikos

Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb!

Doink, Samstag, 26.03.2005, 15:20 (vor 5414 Tagen) @ Nikos

Als Antwort auf: Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb! von Nikos am 25. März 2005 23:47:

Hi Doink!

Ich kann nur hoffen daß hier weiterhin die Dinge beim Namen genannt werden dürfen ohne Befürchtung dass der Beitrag im virtuellen Papiereimer landen könnte. Sonst hätten wir tatsächlich eine Art Vorzensur, wie ein Vorschreiber meinte.

Wenn der Beitrag sachbezogen ist, dann sehe ich da kein Problem.

Oje, armer Nikos...*g*<

Was meinst Du damit? Sind meine Beiträge nicht sachbezogen genug oder überhaupt nicht? Die Frage meine ich ernsthaft. Wäre dankbar für eine Antwort von dir. Ich wollte es verstehen und evl versuchen es besser zu machen.
Nikos

Hi Nikos!

Damit meinte ich, dass Du dazu neigst flapsige Antworten zu geben. Etwa in der Art "Geh mal Kaffee kochen" Oder dass Du gern mal auf Femiforen verlinkst. Im zweiten Fall ist es sicherlich so dass den meisten Forenteilnehmern die Gedanken dieser "Damen" mehr als bekannt sind. Das heißt nicht dass nicht mehr darüber gesprochen werden darf, aber mit Maß und Ziel! Es kann doch nicht sein, dass wir Wasser auf deren Mühlen leiten.
Offtopic sind Deine Beiträge zwar selten, aber fast immer schwingt eine Portion Flapsigkeit mit. Du solltest Dich halt nicht wundern, wenn in Zukunft einige Deiner Beiträge nicht freigeschaltet werden. Die Gefahr sehe ich nämlich. Und dessen solltest Du Dir bewusst sein.
Mach ansonsten mit der gewohnten Intensität weiter!

Gruss
Doink

Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb!

Andreas, Samstag, 26.03.2005, 03:35 (vor 5415 Tagen) @ Doink

Als Antwort auf: Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb! von Doink am 25. März 2005 21:10:

Besteht die Möglichkeit, daß der Moderationsbetrieb wieder aufgehoben wird oder müssen wir uns damit abfinden? Ich meine, eine Moderation bedeutet auch für Dich ein Mehr an Arbeit.

Ich glaube nicht, daß die Moderation nochmal aufgehoben wird. Vielleicht ist es sogar die beste Lösung. Was den Arbeitsaufwand angeht: ich habe zwar schon den einen oder anderen gefragt, ob er denn bereit ist, als Co-Moderator einzusteigen...aber wer will diese Arbeit schon freiwillig machen. ;-)
Ich kann dieses Forum sowieso nur noch max. 1 Jahr weiterführen, da ich nächstes Jahr für einige Zeit außer Landes bin. Da werde ich wohl keine Zeit mehr haben.

Gruß
Andreas

Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb!

Arne Hoffmann, Freitag, 25.03.2005, 22:49 (vor 5415 Tagen) @ Doink

Als Antwort auf: Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb! von Doink am 25. März 2005 20:08:

Fern läge es mir normalerweise, in solch ernsten Angelegenheiten herumzualbern, aber wenn es sich dermaßen anbietet:

Der Name AH ist allenfalls für Illustrationszwecke zu verwenden, hat ansonsten außen vor zu bleiben, insbesondere im Zusammenhang mit Gewaltphantasien.

Finde ich jetzt so nicht ... :-)

AH

Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb!

Doink, Freitag, 25.03.2005, 23:19 (vor 5415 Tagen) @ Arne Hoffmann

Als Antwort auf: Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb! von Arne Hoffmann am 25. März 2005 20:49:17:

Fern läge es mir normalerweise, in solch ernsten Angelegenheiten herumzualbern, aber wenn es sich dermaßen anbietet:

Der Name AH ist allenfalls für Illustrationszwecke zu verwenden, hat ansonsten außen vor zu bleiben, insbesondere im Zusammenhang mit Gewaltphantasien.

Finde ich jetzt so nicht ... :-)
AH

Aha, noch ein AH! Für alle unbedarften Leser: wenn in einem Femiforum dieses Kürzel auftaucht ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht der Schreckensherrscher gemeint.
Ich hoffe das kannst Du unterschreiben.

Gruß - Doink

Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb!

Sedl, Freitag, 25.03.2005, 23:02 (vor 5415 Tagen) @ Andreas

Als Antwort auf: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb! von Andreas am 25. März 2005 19:42:55:

Hallo

2. Beiträge, welche gegen Regeln verstoßen, werden nicht freigeschaltet.

Darf man auch erfahren gegen welche Regeln?

Nach dem Studium der Forenregeln und der Parsimonyregeln verschließt sich mir gegen was genau Max verstoßen hat.

Kannst du das mal präzisieren damit ich nicht auch in diese Falle tappe.

Sedl

Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb!

Arne Hoffmann, Samstag, 26.03.2005, 01:38 (vor 5415 Tagen) @ Sedl

Als Antwort auf: Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb! von Sedl am 25. März 2005 21:02:

2. Beiträge, welche gegen Regeln verstoßen, werden nicht freigeschaltet.

Darf man auch erfahren gegen welche Regeln?
Nach dem Studium der Forenregeln und der Parsimonyregeln verschließt sich mir gegen was genau Max verstoßen hat.

Geht mir ähnlich. Gegen welche Regeln hat Max angeblich verstoßen? Hier im Forum hat Alex ja keine Begründung gepostet - kam eine per Mail? Einfach nur "Max und Nick sind so provokant, die nerven einfach" kann´s ja nun nicht sein.

Arne

Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb!

Andreas, Samstag, 26.03.2005, 03:30 (vor 5415 Tagen) @ Arne Hoffmann

Als Antwort auf: Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb! von Arne Hoffmann am 25. März 2005 23:38:41:

2. Beiträge, welche gegen Regeln verstoßen, werden nicht freigeschaltet.

Darf man auch erfahren gegen welche Regeln?
Nach dem Studium der Forenregeln und der Parsimonyregeln verschließt sich mir gegen was genau Max verstoßen hat.

Geht mir ähnlich. Gegen welche Regeln hat Max angeblich verstoßen? Hier im Forum hat Alex ja keine Begründung gepostet - kam eine per Mail? Einfach nur "Max und Nick sind so provokant, die nerven einfach" kann´s ja nun nicht sein.
Arne

Ich denke mal, daß es Alex nicht nur um einen speziellen Beitrag ging. Maxens Hitler-Beitrag war wohl lediglich der Tropfen, der das Faß zum Überlauf brachte. Man sollte das Ganze auch mal aus der Distanz betrachten: jemand, der von außen in das Forum reinschaut und zunächst gar nicht weiß, worum es nun eigentlich geht, der liest also dauernd Beiträge über irgendwelche Mord- und Gewaltphantasien, Hitler-Beiträge und ähnlichen Unsinn. Der wird solche Beiträge natürlich als Haß- und Hetzbeiträge einstufen - womit wir dann auch bei den Parsimony-Regeln sind. Wie auch immer man dazu steht - es muß doch möglich sein, eine normale und vernünftige Diskussion zu führen. Manchmal habe ich das Gefühl, daß einige Leute sich dermaßen in das Forenthema hineinsteigern, daß sie alles nur noch in Form von Feuerholz wahrnehmen, das nun gewaltsam mit der Axt zertrümmert werden muß.
Die Sperrung von Nick war meine eigene Entscheidung. Er mußte ja nach der Ankündigung von Alex noch kräftig nachtreten. Leider scheint es Leute zu geben, die einfach nicht wissen, wann es genug ist.

Gruß
Andreas

Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb!

Magnus, Samstag, 26.03.2005, 03:58 (vor 5415 Tagen) @ Andreas

Als Antwort auf: Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb! von Andreas am 26. März 2005 01:30:30:

Ich denke mal, daß es Alex nicht nur um einen speziellen Beitrag ging. Maxens Hitler-Beitrag war wohl lediglich der Tropfen, der das Faß zum Überlauf brachte. Man sollte das Ganze auch mal aus der Distanz betrachten: jemand, der von außen in das Forum reinschaut und zunächst gar nicht weiß, worum es nun eigentlich geht, der liest also dauernd Beiträge über irgendwelche Mord- und Gewaltphantasien, Hitler-Beiträge und ähnlichen Unsinn. Der wird solche Beiträge natürlich als Haß- und Hetzbeiträge einstufen - womit wir dann auch bei den Parsimony-Regeln sind.

Der übliche Schwachsinn also. Da sagt jemand "Adolf Hitler" und man hört auf zu denken und flippt aus. Daher kann ich zukunft nur raten, wenn man sich mal auf Arne Hoffmann bezieht, diesen nicht A.H. abzukürzen, wie des öfteren hier schon passiert - das wird mit Sicherheit auch falsch verstanden.

Wie auch immer man dazu steht - es muß doch möglich sein, eine normale und vernünftige Diskussion zu führen.

Hier ging es immer relativ gesittet zu. Offenbar hat aber dieses Forum mehr Feinde, als einem lieb ist. Bedauerlich und offenbar auch ein Ausdruck der Hilfslosigkeit. Man sollte sich nach einer unabhängigen integrativen Lösung langsam aber sicher umschauen und nun regelmäßig Foren-Backups machen...

Magnus

Dann bleibt nur oberflächliches Gefasel ...

Sven, Samstag, 26.03.2005, 10:08 (vor 5415 Tagen) @ Andreas

Als Antwort auf: Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb! von Andreas am 26. März 2005 01:30:30:

"jemand, der von außen in das Forum reinschaut und zunächst gar nicht weiß, worum es nun eigentlich geht, der liest also dauernd Beiträge über irgendwelche Mord- und Gewaltphantasien, Hitler-Beiträge und ähnlichen Unsinn. Der wird solche Beiträge natürlich als Haß- und Hetzbeiträge einstufen"

Wenn ich es jedem Recht muss, der nur mal kurz reinschaut und sich weder
die Zeit noch das Hirn nimmt, zu lesen, dann bleibt nur oberflächliches
Gefasel. Politische Dummschwätzerei.

Wenn du bei unserem Thema nicht bereit bist, kontroverse Diskussionen
zuzulassen, dann kannst du den Laden hier gleich dicht machen.

Sven

Re: Dann bleibt nur oberflächliches Gefasel ...

siegbert kremer, Samstag, 26.03.2005, 13:25 (vor 5414 Tagen) @ Sven

Als Antwort auf: Dann bleibt nur oberflächliches Gefasel ... von Sven am 26. März 2005 08:08:

Hallo Sven,

es ist in allen foren dasselbe. jeder redet zunächst auf einer sprachebene die ihm angemessen erscheint. dabei gibt es überall eine ungeschriebene grenze zwischen "klaren worten" die noch durch das recht auf freie meinungsäußerung geschützt sind und solchen äußerungen, die im individuellen kontext als nicht mehr akzeptabel empfunden werden.

wenn eine diskussionsplattform wie diese viele feinde hat die nur drauf warten einzuhaken wenn sich jemand eine blöße gibt, dann muß diese grenze besonders penibel eingehalten werden.

und in unserer gesellschaft mit seiner historisch bedingten nazi-hysterie sind anspielungen auf die ns-vergangenheit nicht erst seit heute argumentativer selbstmord für den redner.

das sind einfach fakten die man bedauern kann, an denen sich aber nichts so schnell ändern wird. wenn jemand mehrfach darauf hingewiesen wurde daß er die grenze überschreitet und er dennoch darauf besteht so zu reden wie ihm der schnabel gewachsen ist, dann ist er kein märtyrer sondern einfach nur dumm und unbeherrscht. er schadet sich und seiner sache.

es gibt fast keine meinung die man nicht inhaltlich so sachlich vorbringen kann, dass sie diskussionsfähig ist. daher ist es nicht zutreffend dass nur "dummschwätzerei" übrig bliebe. es muss lediglich auf rhetorische effekthascherei der aggressiven art verzichtet werden. für manche mag das ein zu harter verzicht sein als dass sie bereit wären ihn zu leisten, aber die haben sich dann eben damit abzufinden GANZ schweigen zu müssen.

grüße

siggi

Da schau her ..... @Andreas

Rüdiger, Samstag, 26.03.2005, 00:07 (vor 5415 Tagen) @ Andreas

Als Antwort auf: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb! von Andreas am 25. März 2005 19:42:55:

Hallo zusammen,
Alex hat sich bereit erklärt, dem Forum vielleicht doch noch eine Chance einzuräumen.

Da schau her - so schnell kann das gehen. Hallo Andreas. Mein Mitgefühl. - Kaum ist man mal einen Tag nicht da, schon ist der Fortbestand unseres so maßvoll-vernünftigen und so wichtigen Forums in Gefahr. Wegen einiger weniger Beiträge. Nein, den Witz, das Zuschauen bei einem schön saftigen Stunk verpaßt zu haben, verkneife ich mir jetzt. Ähnlich wie A. H. bin ich nämlich weniger der Unterhaltung wegen hier, sondern weil mir das Verbreiten unseres Anliegens wichtig ist und das Forum in der Vernetzung der Männerbewegung eine wichtige Rolle spielt.

Der aktuelle Fall sollte allerdings eine Mahnung sein, sich nach anderen Orten/Servern für dieses Forum umzuschauen. Nicht, damit irgendwelche Leute - keineswegs nur die bekannten Pappnasen - herumkaspern können und damit für alle der Männerbewegung (noch) Fernstehenden das Bild einer abstoßenden Freak-Show bilden, sondern einfach damit man unabhängiger wird von den Launen einer nicht immer objektiven "Geschäftsführung". Die Crux ist, daß ein Wegzug von Parsimony eben auch bedeutet, daß wir von weniger Leuten gefunden werden und von weniger Leuten gelesen werden. Es könnte den Absturz in die Bedeutungslosigkeit bedeuten, und das wäre für uns alle - und für die Männerbewegung - schade und schädlich. (Ich nehme an, Du weißt, daß das Angebot besteht, das Forum auf feminismuskritik.de fortzuführen; ob man dazu zuraten soll oder nicht, weiß ich nicht).

Ich wünsch Dir und dem Forum und uns allen alles Gute und (trotzdem) schöne Ostertage, mögen wir in gestärkter Form wiederauferstehen,

Gruß, Rüdiger

Den Bock zum Gärtner machen

Günter Dantrimont, Samstag, 26.03.2005, 01:15 (vor 5415 Tagen) @ Rüdiger

Als Antwort auf: Da schau her ..... @Andreas von Rüdiger am 25. März 2005 22:07:51:

(Ich nehme an, Du weißt, daß das Angebot besteht, das Forum auf feminismuskritik.de fortzuführen; ob man dazu zuraten soll oder nicht, weiß ich nicht).

Wenn ich das richtig sehe, dann läuft doch dort genau die Art von
Forum, deren Aktivisten das Forum hier erst gefährdet haben.

Würde das Forum hier aufgrund dieser Gefährdung nun ausgerechnet
dorthin umziehen, so käme das aus meiner Sicht einer Bestätigung
der alten Redewendung 'den Bock zum Gärtner machen' gleich.

Mfg. Günter Dantrimont

Re: Den Bock zum Gärtner machen - wieder @Andreas

Rüdiger, Samstag, 26.03.2005, 01:40 (vor 5415 Tagen) @ Günter Dantrimont

Als Antwort auf: Den Bock zum Gärtner machen von Günter Dantrimont am 25. März 2005 23:15:

(Ich nehme an, Du weißt, daß das Angebot besteht, das Forum auf feminismuskritik.de fortzuführen; ob man dazu zuraten soll oder nicht, weiß ich nicht).
Wenn ich das richtig sehe, dann läuft doch dort genau die Art von
Forum, deren Aktivisten das Forum hier erst gefährdet haben.

Die Aktivitäten sind dieselben, bloß "gefährden" sie nix und niemand, weil sie auf ihrem eigenen Server sind und von niemandes Wohlwollen und Regeln abhängig. Der einzige und in meinen Augen entscheidende Nachteil ist hingegen, daß sie dort weniger gesehen werden. Ergo geringere Publikumswirksamkeit. - Hingegen würde ich Andreas empfehlen, einmal ausgesprochene Hausverbote auch konsequent durchzuführen.

Gruß (an Andreas), Rüdiger

Würde das Forum hier aufgrund dieser Gefährdung nun ausgerechnet
dorthin umziehen, so käme das aus meiner Sicht einer Bestätigung
der alten Redewendung 'den Bock zum Gärtner machen' gleich.
Mfg. Günter Dantrimont

Re: Den Bock zum Gärtner machen - wieder @Andreas

Jolanda, Samstag, 26.03.2005, 12:20 (vor 5414 Tagen) @ Rüdiger

Als Antwort auf: Re: Den Bock zum Gärtner machen - wieder @Andreas von Rüdiger am 25. März 2005 23:40:57:

Oh je, was ist denn hier geschehen?

Das Forum verkommt zur Farce....schade!

Gruss
Jolanda

Re: Da schau her ..... @Andreas

Arne Hoffmann, Samstag, 26.03.2005, 01:49 (vor 5415 Tagen) @ Rüdiger

Als Antwort auf: Da schau her ..... @Andreas von Rüdiger am 25. März 2005 22:07:51:

Der aktuelle Fall sollte allerdings eine Mahnung sein, sich nach anderen Orten/Servern für dieses Forum umzuschauen. Nicht, damit irgendwelche Leute - keineswegs nur die bekannten Pappnasen - herumkaspern können und damit für alle der Männerbewegung (noch) Fernstehenden das Bild einer abstoßenden Freak-Show bilden, sondern einfach damit man unabhängiger wird von den Launen einer nicht immer objektiven "Geschäftsführung".

Darüber könnte man diskutieren. Um die hohen Zugriffszahlen wär´s natürlich schade, aber ich denke schon, dass wir die meisten Stammleser mitnehmen könnten.

Aber da wir gerade beim Brainstorming konstruktiver Vorschläge sind: Dass hier einige Leute und Meinungen derart barsch aus dem Diskurs ausgegrenzt werden, gefällt mir natürlich gar nicht. Dieses Forum hier hat doch einen recht ausbaufähigen Kopf, oder? Kann man da nicht wenigstens einen Link zu Maxens und Monis Forum schalten - und wenn man eh gerade dabei ist, auch zu anderen Foren, die sich von unserem unterscheiden, wo es aber trotzdem thematische und/oder personelle Schnittmengen gibt, also das Forum von Manndat, von susu und von Cleo? (Gegen letzeres gibt es garantiert Einwände; ich trau mir aber zu, diesen Vorschlag in einer Diskussion zu vertreten. :-)) Dann hätte man zumindest so ein kleines Diskussionsnetzwerk, in dessen einzelnen Abteilungen Dinge angesprochen werden können, die andernorts tabu sind.

Arne

Re: Da schau her ..... @Andreas

Andreas, Samstag, 26.03.2005, 04:18 (vor 5415 Tagen) @ Rüdiger

Als Antwort auf: Da schau her ..... @Andreas von Rüdiger am 25. März 2005 22:07:51:

Hallo Rüdiger,

Der aktuelle Fall sollte allerdings eine Mahnung sein, sich nach anderen Orten/Servern für dieses Forum umzuschauen. Nicht, damit irgendwelche Leute - keineswegs nur die bekannten Pappnasen - herumkaspern können und damit für alle der Männerbewegung (noch) Fernstehenden das Bild einer abstoßenden Freak-Show bilden, sondern einfach damit man unabhängiger wird von den Launen einer nicht immer objektiven "Geschäftsführung".

Leider fehlt mir dafür im Augenblick die Zeit. Ich hatte zwar vor, in der zweiten Jahreshälfte aus verschiedenen anderen Gründen eine eigene Standleitung zu beantragen, einen Sun Cobalt RaQ 4 habe ich in meiner Wohnung auch als eleganten Türstopper rumstehen, aber ich weiß nicht, ob sich der Aufwand überhaupt noch lohnt. Zumal:

Die Crux ist, daß ein Wegzug von Parsimony eben auch bedeutet, daß wir von weniger Leuten gefunden werden und von weniger Leuten gelesen werden. Es könnte den Absturz in die Bedeutungslosigkeit bedeuten, und das wäre für uns alle - und für die Männerbewegung - schade und schädlich.

Genau das ist das Problem!

Gruß
Andreas

Re: Da schau her ..... @Andreas ...brainstorming

Eugen Prinz, Samstag, 26.03.2005, 13:56 (vor 5414 Tagen) @ Andreas

Als Antwort auf: Re: Da schau her ..... @Andreas von Andreas am 26. März 2005 02:18:02:

>Die Crux ist, daß ein Wegzug von Parsimony eben auch bedeutet, daß wir von weniger Leuten gefunden werden und von weniger Leuten gelesen werden. Es könnte den Absturz in die Bedeutungslosigkeit bedeuten, und das wäre für uns alle - und für die Männerbewegung - schade und schädlich.
Genau das ist das Problem!
Gruß
Andreas

Das leuchtet mir nicht ein. Es hat doch nichts mit dem Provider zu tun, ob wir gefunden werden. Wer sagt sich denn "Heut schau ich mal in die Parsimony-Foren rein" wenn er was zu unserer Thematik sucht? Im Gegenteil: Ein eigenes Forum kann man viel besser verschlagworten, d.h. für Suchmaschinen präparieren.

Wenn ein Umzug länger vorbereitet ist, dann können weitgehend alle Bescheid wissen, wohin das Forum umgezogen ist. Hinweise in den anderen Foren können ein Übriges tun.

Die hohen Zugriffszahlen sollten uns nicht blenden. Jeder Insider sollte wissen, was davon zu halten ist.

Ein etwas nachdrücklicheres Reglement würde ich allerdings auch befürworten, aber das ist Arbeit, die sicher niemand ohne guten Grund auf sich nimmt und die man niemandem zumuten kann. Als erstes sollte man daher ganz genau wissen, was man mit dem Forum bewirken will. Danach würde ich alle weiteren Maßnahmen ausrichten.

Die technische Seite dürfte angesichts des großen Angebots an Forensoftware oder -anbietern das kleinere Problem sein. Ein eigener Server wäre ein ausgesprochener Luxus, der wirklich nicht sein muss. Man kan sich ja auch einmieten. Auch mit dieser Lösung hat man völlige inhaltliche Unabhängigkeit.

Einen schönen Gruß an alle
und trotz alledem schöne Feiertage,

Eugen

Re: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb!

Eugen Prinz, Samstag, 26.03.2005, 01:28 (vor 5415 Tagen) @ Andreas

Als Antwort auf: Forum ab sofort im Moderationsbetrieb! von Andreas am 25. März 2005 19:42:55:

1. Alex Richters Geschäftsgebaren ist unter aller Sau. Wenn jemand mit einem Beitrag nicht zufrieden ist, dann muss derjenige sich erst beim FM beschweren, und wenn der Beschwerdeführer diesen Weg nicht einhält, dann muss Richter ihn an den FM verweisen, solange der FM sich nicht offenkundig weigert, beanstandete Beiträge zu entfernen. Aber von diesem Richter erwarte ich schon gar nichts anderes mehr, und ich kann nur jedem abraten, ein Forum bei ihm hosten zu lassen, der es sich erlaubt, mit Rot in das Forum eines Kunden reinzuschreiben.

2. Die größte Schnapsidee ist natürlich, das Forum bei M&M hosten zu lassen. An Alternativen ist kein Mangel. Carookee hat uns noch nie reingeredet und das würde ich mir auch verbitten, solange wir die Dinge selber regeln.

3. Ich weiß nicht, warum Max und Nick gesperrt wurden und es interessiert mich auch nicht die Bohne. Jegliche Theorien über "Hintergründe" sind, soweit ich das beurteilen kann, absoluter Schwachsinn.

4. Entweder man betreibt das Forum so offen wie möglich, oder man macht es wie wir bei Manndat. Andreas hat den ersteren Weg gewählt und das ist alleine seine Sache. Wobei ich ihm unumwunden einen masochistischen Zug bescheinige, dass er sich das antut.

5. Ich lese hier noch mit, weil immer mal wieder gute Informationen kommen. Ab und zu möchte ich das Forum auch zur Verbreitung von Informationen benützen. Aber das kann man sich eigentlich abschminken, wenn diese Informationen wegen irgendwelchem Schrott nach drei Minuten weggedrückt sind.

6. Ich hätte gerne auch häufiger meine Adressaten auf dieses Forum verwiesen, aber auch das kann ich mir abschminken. Man kann es eigentlich keinem Außenstehenden zumuten, sich durch diesen unentwirrbaren Mischmasch von Provokationen, Hassbeiträgen, fundamentalistischen Tiraden oder Albernheiten durchzuarbeiten.

7. Andreas hat natürlich meine Solidarität und Unterstützung, soweit er sie braucht und ich sie geben kann. Aber die Foren insgesamt verlieren mit rasender Geschwindigkeit mein Interesse.

Und nun gehe ich hinaus in trinke Mondenschein.

Gruß von Eugen

powered by my little forum