Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 1 - 20.06.2001 - 20.05.2006

67114 Postings in 8047 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Wie soll das Forum weitergeführt werden?

ChrisTine, Sonntag, 03.07.2005, 17:24 (vor 5100 Tagen)

Hallo zusammen,

da Andreas schon mehrfach selbst gesagt hat, das er irgendwann von hier weggeht und somit das Forum abgeben wird, stellen sich daraus für mich im Moment 2 Fragen:

1. Ist hier irgendjemand bereit, das Forum zu übernehmen?

2. Wie soll das Forum geführt werden?

Zwar sind beide Fragen wichtig, mich interessiert im Moment aber eher die 2te.
Hier ein paar Beispiele, weshalb ich glaube, das es nie einen Konsens geben wird:
Es gibt einige, denen ist das Forum zu gemäßigt, weshalb sie hier nicht mehr lesen oder schreiben (wollen).
Andere wiederum fanden das Forum teilweise zu radikal, auf Grund dessen ein paar Leute Forenverbot erhielten.
Einige werden jetzt vielleicht denken, die goldene Mitte wäre doch ideal, nur... wer definiert die Mitte?
Die einen sind für Löschaktionen, andere dagegen. Einige empfinden löschen als Zensur, andere empfinden das eher bereinigend.
Wie stellt Ihr Euch (in Zukunft) dieses Forum vor?

Gruß - Christine

Re: Wie soll das Forum weitergeführt werden?

Wodan, Sonntag, 03.07.2005, 18:43 (vor 5100 Tagen) @ ChrisTine

Als Antwort auf: Wie soll das Forum weitergeführt werden? von ChrisTine am 03. Juli 2005 14:24:31:

Liebe Christine,

ich bin für ein offenes Forum, in dem jeder schreiben und sagen kann, was er zum Thema denkt, auch radikal und gewissen "Politisch Korrekten", die sich hier (ausgerechnet hier!) plötzlich bemerkbar machen, zuwider.

Ich bin aber auch der Meinung, daß viele der allzu persönlichen Anfeindungen (wenn sie nicht erkennbar humoristisch gemeint sind) kommentarlos gelöscht werden sollten.

Schönen Gruß
Wodan

Volle Zustimmung (nT)

Sven, Sonntag, 03.07.2005, 20:32 (vor 5100 Tagen) @ Wodan

Als Antwort auf: Re: Wie soll das Forum weitergeführt werden? von Wodan am 03. Juli 2005 15:43:

Liebe Christine,
ich bin für ein offenes Forum, in dem jeder schreiben und sagen kann, was er zum Thema denkt, auch radikal und gewissen "Politisch Korrekten", die sich hier (ausgerechnet hier!) plötzlich bemerkbar machen, zuwider.
Ich bin aber auch der Meinung, daß viele der allzu persönlichen Anfeindungen (wenn sie nicht erkennbar humoristisch gemeint sind) kommentarlos gelöscht werden sollten.
Schönen Gruß
Wodan

Re: Wie soll das Forum weitergeführt werden?

East Bay Ray, Sonntag, 03.07.2005, 20:42 (vor 5100 Tagen) @ ChrisTine

Als Antwort auf: Wie soll das Forum weitergeführt werden? von ChrisTine am 03. Juli 2005 14:24:31:

Moin Christine,

2. Wie soll das Forum geführt werden?

Schnipp, ohne den Sinn zu entstellen

Es gibt einige, denen ist das Forum zu gemäßigt, weshalb sie hier nicht mehr lesen oder schreiben (wollen).
Andere wiederum fanden das Forum teilweise zu radikal, auf Grund dessen ein paar Leute Forenverbot erhielten.

Ich habe es zwar vor einiger Zeit hier schon mal eingestellt aber ich schreibe es gerne noch mal. Es handelt sich dabei um ein Zitat aus Matthias Matusseks Buch "Die vaterlose Gesellschaft - Briefe, Berichte, Essays":

"Es gibt den radikalen und den moderaten Flügel - aber man braucht zwei Flügel, um zu fliegen"

Im folgenden Absatz steht dann auch noch:

"Auch Moderate müssen begreifen, daß sie ohne diejenigen, die eine deutlichere Sprache sprechen, vom Feminat zu nützlichen Idioten gemacht werden. Sie dürfen sie nicht bekämpfen, um sich bei der feministischen Bürokratie anzubiedern."

Meiner persönlichen Meinung nach kann man nur mit moderatem Vorgehen so gut wie gar nichts erreichen, auch wenn die Argumente noch so gut sind. Grade hier im Forum habe ich es oft genug gesehen, daß auf gute gar Argumente nicht eingegangen wird. Stattdessen wird die Diskussion auf einen Nebenkriegsschauplatz ausgelagert. Eine wohl bekannte Posterin (deren Nick ich hier nicht nennen werde) hat ein solches Verhalten zu ihrem Standard gemacht.

Auf der anderen Seite gibt es hier jemanden (auch diesen Nicknamen nenne ich hier nicht), der gebetsmühlenartig die "gemäßigte Argumentation" predigt. Diesem Menschen möchte ich die oben aufgefürten Zitate von Matthias Matussek wärmstens an Herz legen.

Einige werden jetzt vielleicht denken, die goldene Mitte wäre doch ideal, nur... wer definiert die Mitte?

Die goldene Mitte kann es hier nicht geben. Was der eine als schon zu radikal empfindet ist einem anderen noch zu moderat. Das hängt immer vom Standpunkt des Betrachters ab. Ein Beispiel: ich als kinderloser Mann kann mit Sicherheit die ungerechte Praxis bei der Sorgerechtsvergabe von einem "gemäßigteren" Blickwinkel aus betrachten (und dabei werde ich stinksauer) als ein Mann, dem grade vom Gericht bescheinigt wurde daß er von nun an ein Zahlesel ist und ansonnsten nur der letzte Dreck (der kocht vor Wut). Das so jemand sich in einem Forum auf radikale Weise auskotzt kann ich sehr gut verstehen. Im pappa.com-Forum findest Du solche Männer massenhaft.

Die einen sind für Löschaktionen, andere dagegen. Einige empfinden löschen als Zensur, andere empfinden das eher bereinigend.

Für die gute Lesbarkeit des Forums ist die eine oder andere Löschaktion unerläßlich. Persönliche Auseinandersetzungen, die besser per Mail ausgetragen werden sollten, sollten hier durchaus gelöscht werden. Schließlich möchte ich mich hier zum Thema des Forums informieren und nicht darüber, wer nicht so gut mit wem kann.

Wie stellt Ihr Euch (in Zukunft) dieses Forum vor?

Ich würde mir wünschen, daß Trolle hier öfter mal einen Warnschuß vor den Bug bekommen damit sie wieder zu einer sachlichen Diskussion zurückkehren. Sollte sich das Verhalten dieser Trolle nach einer gewissen Anzahl von Warnschüssen nicht ändern: Hausverbot und fertig.

Desweiteren wäre es schön, wenn diese Trolle nicht ständig gefüttert werden sondern konsequent ingnoriert (ja ich weiß, ich bin ein Träumer). Dieses sich ständig durch die "Re: Antwort auf den Troll"-Beiträge wurschteln zu müssen um an die gehaltvollen Beiträge zu kommen tötet einem schon mal den Nerv. Und es muß ja nicht so weit kommen daß man sagt "Tötet mir endlich den letzten Nerv - mit ihm allein mag ich auch nicht meht leben" ;-).

Gruß - Christine

Einen schönen Gruß zurück von
Andreas

Re: Wie soll das Forum weitergeführt werden?

Eugen Prinz, Sonntag, 03.07.2005, 22:31 (vor 5099 Tagen) @ East Bay Ray

Als Antwort auf: Re: Wie soll das Forum weitergeführt werden? von East Bay Ray am 03. Juli 2005 17:42:

Hallo Andreas,

ein ausgezeichneter Beitrag! Er erspart mir, meine eigene Position zu posten, da ich mich in deinem Text (wie übrigens auch in dem von Wodan) weitestgehend wiederfinde.

Dank und Gruß, Eugen

Re: Wie soll das Forum weitergeführt werden?

Moni, Sonntag, 03.07.2005, 22:22 (vor 5099 Tagen) @ ChrisTine

Als Antwort auf: Wie soll das Forum weitergeführt werden? von ChrisTine am 03. Juli 2005 14:24:31:

Hi ChrisTine!

Hallo zusammen,
da Andreas schon mehrfach selbst gesagt hat, das er irgendwann von hier weggeht und somit das Forum abgeben wird, stellen sich daraus für mich im Moment 2 Fragen:
1. Ist hier irgendjemand bereit, das Forum zu übernehmen?
2. Wie soll das Forum geführt werden?
Zwar sind beide Fragen wichtig, mich interessiert im Moment aber eher die 2te.

Ich würde mir zunächst eine ganz andere Frage stellen. Welchen Sinn und Zweck soll diese Forum erfüllen? Erst wenn das geklärt ist, kann man sich Gedanken darüber machen, wie das Forum zukünftig geführt werden sollte.

Hier ein paar Beispiele, weshalb ich glaube, das es nie einen Konsens geben wird:
Es gibt einige, denen ist das Forum zu gemäßigt, weshalb sie hier nicht mehr lesen oder schreiben (wollen).
Andere wiederum fanden das Forum teilweise zu radikal, auf Grund dessen ein paar Leute Forenverbot erhielten.

Worum geht es hier in diesem Forum eigentlich?
Wollen wir die Frage klären, ob das Forum zu gemäßigt, zu radikal ist?
Ich dachte, alle hier Anwesenden wollen den radikalen Feminismus und dessen Auswirkungen bekämpfen.

Einige werden jetzt vielleicht denken, die goldene Mitte wäre doch ideal, nur... wer definiert die Mitte?

und wer definiert zu gemäßigt, zu radikal?

Die einen sind für Löschaktionen, andere dagegen.

Sie oben. Welchen Sinn und Zweck....
Mit Trollbeiträgen, persönlichen Auseinandersetzungen wird man kaum etwas erreichen können.

Einige empfinden löschen als Zensur, andere empfinden das eher bereinigend.

empfinden, denken, glauben, meinen
Was bedeute denn Zensur (censura)? Wer das weiß, der wird nicht auf die Idee kommen, daß das Löschen persönlicher Angriffe, gewollter Provokationen etwas mit Zensur zu tun hat.

Wie stellt Ihr Euch (in Zukunft) dieses Forum vor?
Gruß - Christine

Keine Ahnung. Ich frage mich mehr, wie wollen Männer zukünftig gegen Unrecht vorgehen? Gemäßigt, oder doch lieber etwas radikaler?

Gruß
Moni

Re: Wie soll das Forum weitergeführt werden?

Doink, Sonntag, 03.07.2005, 23:06 (vor 5099 Tagen) @ ChrisTine

Als Antwort auf: Wie soll das Forum weitergeführt werden? von ChrisTine am 03. Juli 2005 14:24:31:

Hallo zusammen,
da Andreas schon mehrfach selbst gesagt hat, das er irgendwann von hier weggeht und somit das Forum abgeben wird, stellen sich daraus für mich im Moment 2 Fragen:
1. Ist hier irgendjemand bereit, das Forum zu übernehmen?
2. Wie soll das Forum geführt werden?
Zwar sind beide Fragen wichtig, mich interessiert im Moment aber eher die 2te.
Hier ein paar Beispiele, weshalb ich glaube, das es nie einen Konsens geben wird:
Es gibt einige, denen ist das Forum zu gemäßigt, weshalb sie hier nicht mehr lesen oder schreiben (wollen).
Andere wiederum fanden das Forum teilweise zu radikal, auf Grund dessen ein paar Leute Forenverbot erhielten.
Einige werden jetzt vielleicht denken, die goldene Mitte wäre doch ideal, nur... wer definiert die Mitte?
Die einen sind für Löschaktionen, andere dagegen. Einige empfinden löschen als Zensur, andere empfinden das eher bereinigend.
Wie stellt Ihr Euch (in Zukunft) dieses Forum vor?
Gruß - Christine

Dann wolln wir mal. Die Zeit bis zur voraussichtlichen Forenübergabe (Frühjahr 2006) sollte in der Tat genutzt werden um sich grundlegend neu zu orientieren.

Ich finde, der Weggang von Parsimony ist unumgänglich. Darüber muss nachgedacht werden. Mit Alex Parsimony ist man kontinierlich den Launen irgendwelcher Rabauken ausgesetzt. Die Moderation hat sich auch als keine gute Lösung herausgestellt, im Gegenteil, entgegen der landläufigen Meinung "Moderation=höheres Niveau" ging es von da an sogar bergab.
Meinungsfreiheit einerseits und ein ansprechendes Niveau müssen kein Widerspruch sein. Eine Kombination beider Elemente ist möglich. Der Zugang zum Forum sollte so offen wie möglich sein, unter der Prämisse dass Weniger manchmal Mehr ist.
In Zukunft sollte auch darauf geachtet werden, Meinungsführerschaft der einen oder anderen Gruppe zu unterbinden (ohne obligatorischen Filter geht dies am besten).

Doink

Re: Wie soll das Forum weitergeführt werden?

Sebastian Schmitt, Montag, 04.07.2005, 00:19 (vor 5099 Tagen) @ ChrisTine

Als Antwort auf: Wie soll das Forum weitergeführt werden? von ChrisTine am 03. Juli 2005 14:24:31:

Über den richtigen Grad an Moderation bzw. Freiheit wird sich kein Konsenz erzielen lassen. Hier muß gelten: Wer das Forum administriert macht die Regeln.

Alles andere funktioniert nicht. Nicht deshalb weil die Leute hier besonders aggressiv und uneinsichtig sind, sondern weil es nach meiner Erfahrung noch in keinem Forum funktioniert hat, alle Meinungen unter einen Hut bringen zu wollen.

Der zweite Punkt nach dem "wie" ist das "wo". Hier muß ich zugeben dass ich Fan der Parsimony-Software bin, aber hier keine langfristige Perspektive sehe, da sich Alex der Forengott zwischenzeitlich zum unberechenbaren Faktor entwickelt hat, der offenbar jedes Forum mit irgendeinem Konfliktpotential loswerden will. Bevor er eine Gelegenheit nutzt und den Stecker zieht, sollte man von sich aus den geplanten und geordneten Umzug einleiten.

Re: Wie soll das Forum weitergeführt werden?

Moni, Montag, 04.07.2005, 01:49 (vor 5099 Tagen) @ Sebastian Schmitt

Als Antwort auf: Re: Wie soll das Forum weitergeführt werden? von Sebastian Schmitt am 03. Juli 2005 21:19:

Hallo Sebastian Schmitt,

Der zweite Punkt nach dem "wie" ist das "wo". Hier muß ich zugeben dass ich Fan der Parsimony-Software bin, aber hier keine langfristige Perspektive sehe, da sich Alex der Forengott zwischenzeitlich zum unberechenbaren Faktor entwickelt hat, der offenbar jedes Forum mit irgendeinem Konfliktpotential loswerden will. Bevor er eine Gelegenheit nutzt und den Stecker zieht, sollte man von sich aus den geplanten und geordneten Umzug einleiten.

Ja, ja, aus diesem Grund haben nicht nur wir inzwischen Parsi den Rücken gekehrt.

Die Parsimony-Software könnte jedoch weiterhin verwendet werden, eventuell sogar alle bisherigen Beiträge übernommen werden.
http://wiki25.parsimony.net/cgi-bin/wiki/program/db-view.cgi?wiki62857;1

Frage ist nur, wer könnte, wer würde sich diese Arbeit machen?

Zur Frage "wo" kann ich aus eigener Erfahrung nur sagen, eigener CGI, PHP-Webspace. Dort kann euch niemand mehr vorschreiben, was geschrieben werden darf oder nicht.

Gruß
Moni

Re: Wie soll das Forum weitergeführt werden?

Conny, Montag, 04.07.2005, 02:25 (vor 5099 Tagen) @ Moni

Als Antwort auf: Re: Wie soll das Forum weitergeführt werden? von Moni am 03. Juli 2005 22:49:

Hallo Sebastian Schmitt,

Der zweite Punkt nach dem "wie" ist das "wo". Hier muß ich zugeben dass ich Fan der Parsimony-Software bin, aber hier keine langfristige Perspektive sehe, da sich Alex der Forengott zwischenzeitlich zum unberechenbaren Faktor entwickelt hat, der offenbar jedes Forum mit irgendeinem Konfliktpotential loswerden will. Bevor er eine Gelegenheit nutzt und den Stecker zieht, sollte man von sich aus den geplanten und geordneten Umzug einleiten.

Ja, ja, aus diesem Grund haben nicht nur wir inzwischen Parsi den Rücken gekehrt.
Die Parsimony-Software könnte jedoch weiterhin verwendet werden, eventuell sogar alle bisherigen Beiträge übernommen werden.
http://wiki25.parsimony.net/cgi-bin/wiki/program/db-view.cgi?wiki62857;1
Frage ist nur, wer könnte, wer würde sich diese Arbeit machen?

kennst du jemanden, der diese cgi-scripte nutzt?

in welcher sprache sind denn die scripte geschrieben und ist da ne änderung nötig?

ich habe selbst schon cgi-programme in der programmiersprache c geschrieben. mit pearl (dürfte es evtl. sein) kenne ich mich nur ganz grob aus.

Zur Frage "wo" kann ich aus eigener Erfahrung nur sagen, eigener CGI, PHP-Webspace. Dort kann euch niemand mehr vorschreiben, was geschrieben werden darf oder nicht.

php finde ich besser als diese cgi-scripte. da gibts doch auch viele gute foren-software. da könnte man doch fast schon ne richtige community aufsetzen. ist nur nochmal ein wenig mehr arbeit.

Conny

Re: @ Conny.. Wie soll das Forum weitergeführt werden?

Moni, Montag, 04.07.2005, 10:48 (vor 5099 Tagen) @ Conny

Als Antwort auf: Re: Wie soll das Forum weitergeführt werden? von Conny am 03. Juli 2005 23:25:

Hallo Conny!

kennst du jemanden, der diese cgi-scripte nutzt?

leider nein.

in welcher sprache sind denn die scripte geschrieben und ist da ne änderung nötig?

in Perl. Du findest alle nötigen Informationen, wie
* Voraussetzungen
* Installations Anleitung
* Download
* Counter Feature
* Mehrere Foren installieren
* Forenbearbeitung selbst gestalten
* Start-Seiten Reparatur * Neu *
* Allgemeine CGI-Infos
* Bekannte Fehler
* Muster-Forum: http://forum-test.4u.org/forum/

hier:
http://wiki25.parsimony.net/cgi-bin/wiki/program/db-view.cgi?wiki62857;1

php finde ich besser als diese cgi-scripte. da gibts doch auch viele gute foren-software. da könnte man doch fast schon ne richtige community aufsetzen. ist nur nochmal ein wenig mehr arbeit.
Conny

Ob nun cgi, oder php besser ist, kann ich nicht beurteilen.
Wir benutzen allerdings für unser Forum php-software und sind sehr zufrieden.

Gruß
Moni

Re: @ Conny.. Wie soll das Forum weitergeführt werden?

Conny, Montag, 04.07.2005, 12:47 (vor 5099 Tagen) @ Moni

Als Antwort auf: Re: @ Conny.. Wie soll das Forum weitergeführt werden? von Moni am 04. Juli 2005 07:48:

Hallo Conny!

kennst du jemanden, der diese cgi-scripte nutzt?

leider nein.

in welcher sprache sind denn die scripte geschrieben und ist da ne änderung nötig?

in Perl. Du findest alle nötigen Informationen, wie

sorry, daß ich perl falsch geschrieben habe. diese programmiersprache meinte ich mit pearl. wurde parsimony nicht vor kurzer zeit mal opfer von hackern? die sicherheit sollte man vielleicht auch in die überlegungen mit einbeziehen. ich denke einfach mal an eine "elektronische kriegsführung".

* Voraussetzungen
* Installations Anleitung
* Download
* Counter Feature
* Mehrere Foren installieren
* Forenbearbeitung selbst gestalten
* Start-Seiten Reparatur * Neu *
* Allgemeine CGI-Infos
* Bekannte Fehler
* Muster-Forum: http://forum-test.4u.org/forum/
hier:
http://wiki25.parsimony.net/cgi-bin/wiki/program/db-view.cgi?wiki62857;1

php finde ich besser als diese cgi-scripte. da gibts doch auch viele gute foren-software. da könnte man doch fast schon ne richtige community aufsetzen. ist nur nochmal ein wenig mehr arbeit.
Conny

Ob nun cgi, oder php besser ist, kann ich nicht beurteilen.
Wir benutzen allerdings für unser Forum php-software und sind sehr zufrieden.

wie wäre es mit irgend einem ableger von postnuke? das ist einiges mehr an arbeit, hätte aber ein professionellen auftritt. bei pappa.com soll sich in dieser richtung ja auch etwas tun.

Conny

Re: @ Conny.. Wie soll das Forum weitergeführt werden?

Moni, Montag, 04.07.2005, 17:14 (vor 5099 Tagen) @ Conny

Als Antwort auf: Re: @ Conny.. Wie soll das Forum weitergeführt werden? von Conny am 04. Juli 2005 09:47:

Hallo Conny!

wie wäre es mit irgend einem ableger von postnuke? das ist einiges mehr an arbeit, hätte aber ein professionellen auftritt. bei pappa.com soll sich in dieser richtung ja auch etwas tun.
Conny

Dazu kann ich nichts sagen. Diese Entscheidung sollte derjenige treffen, der zukünftig das Forum führen wird.

Zu postnuke nur noch dies:
Schwachstelle in CMS PostNuke

http://www.heise.de/security/news/meldung/61186

Gruß
Moni

Re: @ Conny.. Wie soll das Forum weitergeführt werden?

Conny, Montag, 04.07.2005, 19:13 (vor 5099 Tagen) @ Moni

Als Antwort auf: Re: @ Conny.. Wie soll das Forum weitergeführt werden? von Moni am 04. Juli 2005 14:14:

Hallo Conny!
Dazu kann ich nichts sagen. Diese Entscheidung sollte derjenige treffen, der zukünftig das Forum führen wird.
Zu postnuke nur noch dies:
Schwachstelle in CMS PostNuke
http://www.heise.de/security/news/meldung/61186

hallo moni,

das war mehr als anregung gedacht. selber ne community zu schreiben dürfte wohl den rahmen sprengen. das problem dieser gpl-lizenzen ist einfach, daß die quellen jeder sehen kann um schwachstellen zu finden.

Conny

Re: Wie soll das Forum weitergeführt werden?

Eugen Prinz, Montag, 04.07.2005, 02:39 (vor 5099 Tagen) @ Sebastian Schmitt

Als Antwort auf: Re: Wie soll das Forum weitergeführt werden? von Sebastian Schmitt am 03. Juli 2005 21:19:

Über den richtigen Grad an Moderation bzw. Freiheit wird sich kein Konsenz erzielen lassen. Hier muß gelten: Wer das Forum administriert macht die Regeln.

Wer sagt, dass das eine Einzelperson sein muss? Es geht auch anders. Siehe: http://www.carookee.com/forum/MANNdatAktion

Der zweite Punkt nach dem "wie" ist das "wo". Hier muß ich zugeben dass ich Fan der Parsimony-Software bin, aber hier keine langfristige Perspektive sehe, da sich Alex der Forengott zwischenzeitlich zum unberechenbaren Faktor entwickelt hat, der offenbar jedes Forum mit irgendeinem Konfliktpotential loswerden will. Bevor er eine Gelegenheit nutzt und den Stecker zieht, sollte man von sich aus den geplanten und geordneten Umzug einleiten.

Ich stimme dir in beiden Punkten zu. Die Software von "parsimony" ist gut, die Verfügbarkeit der server auch, aber Alex Richter ... also da muss ich sogar mal Moni zustimmen, wer hätte das gedacht ;-) Deswegen war unsere erste Amtshandlung der Umzug zu einem Provider, der sich raushält. Es gibt schließlich Gesetze. Das genügt.

Gruß von Eugen

Re: Wie soll das Forum weitergeführt werden?

Markus, Montag, 04.07.2005, 09:38 (vor 5099 Tagen) @ ChrisTine

Als Antwort auf: Wie soll das Forum weitergeführt werden? von ChrisTine am 03. Juli 2005 14:24:31:

Hallo Christine,

zu meiner Position werde ich nicht viel sagen müssen. Sicher braucht man 2 Flügel zum Fliegen, aber im speziellen Fall arbeit der eine Flügel gegen den anderen.

index.php?id=55400

Ich würde es darum vielleicht so ausdrücken. Bei einer Demonstration von 10.000 Menschen reichen 100 Autonome, die sich mit der Polizei prügeln, um ihr deren Stempel aufzudrücken.

Wichtig wäre es in jedem Fall im Vorfeld abzuklären, was mit dem Forum erreicht werden will, wie Moni das schon gesagt hat. Will man ein "Initiativ-Forum" oder ein "Frustkompensationsforum".

Der Link oben zeigt, warum sich beides in einem beißt. Hier ergeben sich dann automatisch die Ziele. Will man den radikalen Feminismus bekämpfen, wird das wohl nicht mit einem Verlust an Streitkultur einher gehen. Einfach, weil es sehr schwer ist, selbst immmer sachlich zu bleiben, wenn die Gegenseite sich anderer Mittel bedient. Die Alternative wäre der Versuch Anhänger in Reihen der Gemäßigten, Uninformierten zu suchen.

Grundsätzlich halte ich diese Punkte aber alle für Theorie, denn zuerst bedarf es mal jemandem, der dieses Forum auch führen will. Wir können hier nun über Tage diskutiere, welches der richtige Weg ist. Letztendlich muss sich derjenige in der gewählten Linie wiederfinden, der hier Arbeit und Verantwortung übernimmt.

Markus

Re: Wie soll das Forum weitergeführt werden?

Odin, Dienstag, 05.07.2005, 20:45 (vor 5097 Tagen) @ ChrisTine

Als Antwort auf: Wie soll das Forum weitergeführt werden? von ChrisTine am 03. Juli 2005 14:24:31:

IMO wären dringend mehrere Leute nötig, um dieses Forum zu führen - jedenfalls solange man noch berufstätig ist und manchmal auch Sport treibt :-)

Die moderierte Form sollte beibehalten werden, die Regeln eher noch enger gefaßt.

Die Diskussionen sehe ich eher als zweitrangig. Wichtigster Punkt sind die Informationen.

powered by my little forum