Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Leser(R)

DFR (Deutsche Femokratische Republik),
28.08.2012, 14:55
 

"Pussy Riot" - und der gleichgeschaltete Medienterror (Politik)

Thread schreibgesperrt

Moin,

via Arne Hoffmann fand ich zu diesem Artikel in der FAZ-„Pussy Riot“ Lady Suppenhuhn

Böser Staat contra unschuldige Mädchen: Das war das Bild, das von Pussy Riot gezeichnet wurde. Dabei erinnern die Aktionskünstler mit ihren vulgären Provokationen viel mehr an die erste RAF-Generation.

Über einen Leserbrief dort gelangte ich zum Blog von "Ingeborg Fachmann"

Mach doch mal was mit Pussy Riot
oder:
Ich find irgendwie die Ramones besser.


Beide Artikel sind sehr lesenswert und unterscheiden sich massiv von unserem Spiegel-Zeit-FR-Einheitsbrei, der nur aufzeigt, wie wir tagtäglich von unseren Medien für dumm verkauft werden (sollen).

Leser

---
Eine bestimmte Sorte Mensch (meist weiblich) hat mir den Krieg erklärt
- und ich gehe da jetzt hin
zusammen mit "Sunzi" (500 ante Christum natum)

Mus Lim(R)

Homepage

28.08.2012, 17:05

@ Leser

Endlich mal Hintergrundinformationen!

 

Das wird dokumentiert und gesichert:

WikiMANNia: Pussy Riot

---
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org

Leser(R)

DFR (Deutsche Femokratische Republik),
28.08.2012, 17:19

@ Mus Lim

Danke für das Sichern von -u.a. mit tiefgefrorenen Suppenhühnern masturbierenden- Pussy Riots (kT)

 
[ kein Text ]
Red Snapper(R)

28.08.2012, 18:51

@ Leser

Kunst will provozieren und zum Nachdenken anregen!

 

So heisst es doch immer so schön. Kunst die nicht provoziert, ist keine.

Also habe ich mal nachgedacht.

"Die Möse, in die sie das Huhn steckte, war rasiert. Genau wie das Huhn! Was war eigentlich zuerst da, Möse oder Huhn?"

Seht ihr, das ist Kunst. Ich werde jetzt für 1000000 Euro das Bild mit der Möse und dem Huhn ersteigern. Bei Sotheby's.

der_quixote(R)

Absurdistan,
28.08.2012, 22:00

@ Red Snapper

Kunst will provozieren und zum Nachdenken anregen!

 

Zwei sind ja jetzt abgehauen zwecks in Ausland um Symphatien zu werben.

Sollen die doch mal beim Bischhof Huber vor der Türe liegend und sich abgetrennte Körperteile von durch Mütter abgeschlachtete Kinder in ihre Kloaken schiebend dagegen demonstrieren, dass Dreck weggefegt gehört. Und nicht gehyped...

(Hätte der Hubi auch nicht mehr so viel Zeit, sich gegen jüngliche Vorhäute zu postieren).

Das schlimme ist, Horst von nebenan sieht so einer Furie nicht an, was das ist.

Sah man Charles Manson an was das war?

Oder, der scheinbar liebenswerten Mutti welche neun Kinder im Blumenkübeln verscharte, von nebenan?

MHM!

---
Man(n) sollte (s)eine Frau welche schweigt niemals unterbrechen...

Feminismus(R)

Homepage

Feminismus in Deutschland,
28.08.2012, 22:49

@ Leser

Frauenstaatspresse: Muss dieses süße Mädel sieben Jahre in den Knast?

 

http://www.berliner-kurier.de/politik---wirtschaft,7169228,16432146.html

---
Aktuelle Infos zu Feminismus & Frauenbewegung sowie feministische Blogs, feministische Foren und Feminismus in Deutschland 2012.

Feminismus(R)

Homepage

Feminismus in Deutschland,
28.08.2012, 22:55

@ Feminismus

Und hier schiebt sie sich das Huhn rein

 

Achtung, Schweinskramseite!

http://www.suckx.net/play/2649816/pussy-riot-girl-steals-a-chicken-from-russian-supermarket-in

---
Aktuelle Infos zu Feminismus & Frauenbewegung sowie feministische Blogs, feministische Foren und Feminismus in Deutschland 2012.

Borat Sagdijev(R)

29.08.2012, 01:19

@ Feminismus

Die Szene kenn ich

 

Von Mundstuhl:

http://www.clipfish.de/video/806681/mundstuhl-im-supermarkt/

Ohne Suppenhuhn aber viel witziger.

---
Afrika hat Korruption?
Deutschland ist besser, es hat Genderforschung und bald eine gesetzlich garantierte Frauenquote.

Robert(R)

Homepage

München,
30.08.2012, 14:19

@ Red Snapper

aber nicht alles, was provoziert, ist deswegen automatisch Kunst (k.T)

 
[ kein Text ]

---
Wolfgang Gogolin "Diese Hymnen für Frauen erinnern an das Lob, das einem vierjährigen Kind zuteil wird, weil es endlich nicht mehr in die Hose kackt, sondern von allein aufs Töpfchen geht."

RSS-Feed
powered by my little forum