Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Referatsleiter 408(R)

Zentralrat deutscher Männer,
12.09.2012, 00:26
 

Der Zeitgeist versucht wirklich mit allen Mitteln einen Keil zwischen die Geschlechter zu treiben! (Manipulation)

Thread schreibgesperrt

Warum wir ohne Mann schlanker wären

Liebe macht dick. Das ist wissenschaftlich erwiesen. So fanden amerikanische Forscher an der Columbus-Universität in Ohio heraus, dass Frauen stärker als Männer nach der Heirat an Gewicht zulegen. Dass das Beziehungsglück bei ihnen schnell auf den Hüften landet, ist kein Zufall. Sieben Gründe, warum Frauen als Single schlanker wären.


Link

Die GenderVerschwulung kommt nicht so richtig ins Rollen, nun packt man die Frauen bei ihren 5 Schwimmringen. Es ist einfach unglaublich, wie hier aufs Volk eingehämmert wird, nur um die traditionelle Familie zu zerschlagen.

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Borat Sagdijev(R)

12.09.2012, 01:14

@ Referatsleiter 408

Ehe macht fett

 

» amerikanische Forscher an der Columbus-Universität in Ohio heraus, dass
» Frauen stärker als Männer nach der Heirat an Gewicht zulegen. Dass das
» Beziehungsglück bei ihnen schnell auf den Hüften landet, ist kein Zufall.
» Sieben Gründe, warum Frauen als Single schlanker wären.

Liebe macht dick? Nein, Ehe macht das Weib faul und fett.

Das bestätigt doch nur meine Theorie das Weiber um Einen zu angeln verschärft hungern. Ist mir irgendwie schon ein paarmal aufgefallen.

Passt ja auch gut: Dünn heisst ohne einen der sie dickmacht. Weder mit Nahrung noch mit Samen. Dieses Signal "nicht besetzt" wollen die Weiber dann verstärkt aussenden.

Ist der Fisch geangelt gibt das Weib seine auslaugende Zweckanorexie auf und wird fett. Aber auch nur weil der Mann es ihr durchgehen lässt und das Weib sich zu sehr in Sicherheit wiegt.

---
Afrika hat Korruption?
Deutschland ist besser, es hat Genderforschung und bald eine gesetzlich garantierte Frauenquote.

Peter(R)

12.09.2012, 09:12

@ Referatsleiter 408

Und die Männer sind schuld daran.

 

Was für eine Wissenschaft. Wäre Hausarbeit so anstrengend, wie sie sagten, also noch zu Omas Zeiten so ganz ohne Maschinen, würden sie nicht so fett werden.

Und am Fleischkonsom und deftigem Essen liegt die Gewichtszulage eher weniger. Das liegt am Süßkram. Z.B. das Denieren mit andere Hausfrauen zusammen mit Kuchen oder Schokolade, gehört anscheinend auch zur Hausarbeit, während Männer hart arbeiten, nur min. 9h, und Kalorien brauchen.

Referatsleiter 408(R)

Zentralrat deutscher Männer,
12.09.2012, 10:36

@ Borat Sagdijev

Stimmt!

 

[image]

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

jens_(R)

12.09.2012, 11:35

@ Referatsleiter 408

"Nachrichten" von T-Online/Gmx/etc. bestehen doch fast zu 100% aus Misandrie (kt)

 

Am besten komplett ignorieren.

Borat Sagdijev(R)

12.09.2012, 12:33

@ Referatsleiter 408

Ältere Weiber kochen ihren Mann ins Grab

 

Also was ich bei älteren Weibern die noch kochen können beobachte ist dass die einen Mann quasi ins Grab kochen wollen.

Das ist auch nur eine - meist entartete - Strategie den Mann zu binden.

Ihm was gutes zu Essen machen dass er bleibt.
Durch die ganzen Haushaltsgeräte hat das ältere Weib ja eh kaum was zu tun und Langeweile die sie mit Kochen und Hausarbeiten vertreiben kann.
Gleichzeitig macht es ihn fett und träge so dass er nicht zu einer jüngeren Abhaut.
Außerdem gibt es dem Weib ein Argument dass dann über seine Fettleibigkeit lamentieren kann.

Die klassisch weibliche Argumentation mit Zirkelbezug.

---
Afrika hat Korruption?
Deutschland ist besser, es hat Genderforschung und bald eine gesetzlich garantierte Frauenquote.

RSS-Feed
powered by my little forum