Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Die Entzauberung feministischer "Argumente"

verfasst von Andi Möller, 26.08.2010, 21:16

» Erwartest Du, dass wir dir hier die Argumente der Gegenseite liefern?

Nein. Ich möchte im Gegenteil offensiv in die Auseinandersetzung mit der Gegenseite gehen. Ich will ihr unter die Nase reiben, dass es für die durchgängige Diskriminierung von Frauen im Berufsleben keinerlei Belege gibt.

Bislang war meine Abfrage bei euch sehr erfolgreich. Ihr habt mir bestätigt, dass es diese Belege tatsächlich nicht zu geben scheint. Meine Vermutung hat sich bestätigt.

Wir sollten das Argument bei jeder Gelegenheit nutzen. Es ist ein Pfund, mit dem wir wuchern können. Natürlich können wir Erzfeministinnen damit nicht beeindrucken. Aber halbwegs objektiv und sachlich denkende Menschen (Männer), die vielleicht noch keine feste Meinung zur Frauenquote haben, können wir damit von deren Nachteilen überzeugen.

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum