Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Bloßer Antifeminismus erzeugt aufs Neue das Vakuum, das der Feminismus gefüllt hat.

verfasst von Informator, 19.01.2011, 17:00

» Die Islamisierung zum Beispiel ist direkte Folge der Kulturlosigkeit -
» diese ist direkte Folge der Männerlosigkeit.

So ist es!

o Am Anfang steht die selbstverschuldete Geist-Kastration des Mannes.
o Erst hinterher konnten Sozialismus, Feminismus, Islaminismus usw. Fuß fassen.

» Da setzt der Maskulismus an, was ist
» Mann, wo ist die Kultur, warum sind wir anders als Frauen und WIE.

Das ist die Aufgabe des Maskulismus. Wer ihn nur als Antifeminismus sieht, kann möglicherweise zwar schnelle Erfolge erzielen, weil die Stoßrichtung dann völlig klar ist.

Doch dann kommt die Frage auf nach dem "Danach". Wir würden nämlich in dasselbe männlich-geistige Vakuum zurückfallen, das der Feminismus gefüllt hat. Letztlich bliebe es beim selbstbegrenzenden Feminismus.

trel

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum