Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Friedensnobelpreis an drei Bürgerrechtlerinnen

verfasst von Bero, 07.10.2011, 18:02

» Wer keinen Wehrdienst leisten kann oder will, ist im Prinzip zur
» Ableistung eines Ersatzdienstes verpflichtet, was früher sehr eng gesehen
» wurde.

Oder zur Leistung einer Ersatzabgabe, auch dann, wenn er wegen mangelnder gesundheitlicher Eignung nicht Dienst leisten kann. Warum können Frauen das nicht zahlen? Weil sie 23% weniger verdienen?
So ist es in der als Beispiel so geliebten Schweiz - mit drei Prozent eines steuerpflichtigen Jahreseinkommens, minimal 400 Franken, pro Jahr kommt da ein hübsches Sümmchen zusammen.
Bei den Türken können es sogar schonmal fast 8000 Euro sein. Wahlrecht haben Frauen dort auch.
Gleichberechtigung halt.

» Ansonsten: einfach bei Muslim nachlesen und versuchen zu begreifen.

Vermutlich aussichtslos.

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum