Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Zustimmung zu "külzen"! (Projekte)

verfasst von Referatsleiter 408(R), Zentralrat deutscher Männer, 31.07.2012, 16:54

Faktisch könnte jeder den Namen seiner Ex verwenden, aber mit dem Begriff "külzen" setzt man zweifelsfrei

a) diesem widerwärtigen Weib/Falschbeschuldigerin ein Denkmal
b) kommt der Name medial wg. des öffentlichen Interesses besser rüber

Vielleicht textet man auch das Heidi-Lied um:

"Heidi, Heidi, deine Welt sind die Lügen! Heidi, Heidi ......"

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum