Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Hormonell mehr als alles andere (Gesellschaft)

verfasst von Borat Sagdijev(R), 31.08.2012, 03:15

» Die Emanzenbewegung ist
» aber älter und das "Schwanzer" ein Rad ab hat, darüber müssen wir
» bestimmt nicht streiten.

Die Emanzen waren davor aber ein paar Weiber bei denen es billiger war die ihre Mentaldefekte (kombiniert mit grundlegenden weiblichen Persönlichkeitseigenschaften) öffentlich Auszuleben zu lassen als die in eine Klapse zu stecken. Scheinbar konnte sich eine gesündere Gesellschaft deren Einfluß ausreichend erwehren.

Doch hat sich etwas in den Lebensbedingungen der Frau geändert, feministische Ideologe verbreitet, und heute kann man fast jede Frau als Alltagsemanze bezeichnen.

---
Afrika hat Korruption?
Deutschland ist besser, es hat Genderforschung und bald eine gesetzlich garantierte Frauenquote.

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum