Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Verlogene Doppelmoral bei Schönheitsidealen (Manipulation)

verfasst von Kurti(R), 13.10.2012, 19:18

Dieser Tage kam eine der gewohnten Gratiszeitungen mit der Post. Ich entdecke darin unter anderem einen Artikel darüber, wie verunsichert schon Teenagermädchen von den Schönheitsidealen heutzutage sind und dass die Politik irgendeine Kampagne dagegen starten will. Na schön, denke ich mir, von mir aus, sollen sie machen.
Im Gesundheits-/Wellnessteil des Blattes entdecke ich einen einseitigen (im doppelten Sinne des Wortes) Artikel über Männerkosmetik. Gerade abenteuerlich hohe Prozentzahlen wurden präsentiert, wieviele Männer heutzutage angeblich schon Kosmetikprodukte verwenden würden. Wieviele Männer heutzutage im Gegensatz zu noch vor zehn Jahren der Meinung wären, dass faltenfreies Äußeres förderlich für ihren Job wäre. – Wobei man übrigens nirgendwo erwähnte, welche Gruppe von Männern man da genau befragt hatte. – Und jetzt kommt es: Der Artikel feierte es als großen Erfolg, dass Männer „ihr Äußeres heute kritischer prüfen“.
Die übliche Femi-Doppelmoral …

Gruß, Kurti

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum