Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Warum die Wahrheit auch dann wahr ist, wenn ihr das keiner glaubt

verfasst von Chato(R), 18.01.2009, 18:23

Es gibt eine hierarchische Ordnung des Lebens. In der ist Gott das Maß des Menschen, der Mann das Maß des Weibes und die Eltern das Maß ihrer Kinder. Wenn diese Ordnung auf den Kopf gestellt und aufgelöst wird, entsteht nicht Freiheit, sondern Maßlosigkeit und Tyrannei. Wenn der Mensch Gott auf der Nase herumtanzt, dann tanzen analog die Weiber den Männern und die Kinder ihren Eltern auf der Nase herum. Das eine folgt ganz von selbst aus dem anderen – und die Unordnung wird so ganz von selbst zur Ordnung der Welt.

"Freiheit" von Ordnung ist keine. Wer das nicht glaubt, lernt es dadurch, daß er es zu spüren bekommt, und wer es dann immer noch nicht kapiert, der geht einfach daran zugrunde und schafft das Problem auf diese Weise aus der Welt. So einfach ist das.

Niemand wird gezwungen zu glauben, daß die Wahrheit wahr ist. Das hat sie nämlich gar nicht nötig.

Nick

---
___________________________________________________
Wenn wir Toren wüßten, daß wir welche sind, wären wir keine.

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum