Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Mackie Messers (ehemalige) Freundin (Gewalt)

der_quixote, Absurdistan, Wednesday, 17.10.2012, 13:18 (vor 4239 Tagen)

Wien die Klingenstadt? Ich dachte immer Solingen.

28-Jährige stach Ex-Freund mit Messer in die Brust

Die Frau fühlte sich bedroht. Wien 16.10.2012

Wien - Eine 28-Jährige stach ihrem ehemaligen Lebensgefährten in dessen Wohnung in der Lorystraße im elften Wiener Gemeindebezirk mit einem Küchenmesser in die Brust. Dadurch verletzte sie ihn schwer. Der Mann verständigte selbst die Rettung und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Frau flüchtete, Stunden später klickten für sie die Handschellen.

Kurz nach 5.00 Uhr dürfte ein Streit zwischen dem Paar eskaliert sein. Die Hintergründe waren laut Polizei unklar. Der 43-Jährige gab an, dass seine Ex-Freundin mit einem anderen Mann in seine Wohnung gekommen sei, um persönliche Sachen abzuholen. Die 28-Jährige wiederum gab an, sich von ihm bedroht gefühlt zu haben. Sie gab zu, ihn mit dem Messer verletzt zu haben.

Zum EX in die Whg., Leibwächter mitbringen und dickes Messer in der Tasche. Sich dann noch bedroht fühlen. Häh?

Folgenschwere Messerattacke zwischen Lebensgefährten in Wien-Margareten

Am Dienstag gegen 21.15 Uhr geriet ein Pärchen in einer Wohnung von Bekannten am Margaretengürtel in Streit. Die 41-jährige Roswitha H., die zur Tatzeit alkoholisiert war, holte ein Küchenmesser und stach im Stiegenhaus ihrem 48 Jahre alten Lebensgefährten zweimal in den Rücken.
Anschließend flüchtete die Frau. Der verletzte Mann, der ebenfalls alkoholisiert war, musste in ein Spital gebracht werden, Lebensgefahr bestand laut Polizei keine.
Im selben Gebäude befindet sich auch die Wohnung des Pärchens.
Dort trafen Beamten schließlich die Frau an, die heftigen Widerstand leistete und die Beamten mit einer Flasche Wodka attackierte.

“Sie hatte noch die Flasche in der Hand und ging damit auf die Polizisten los”, schilderte Polizeisprecher Roman Hahslinger. Schließlich gelang die Festnahme der Betrunkenen. Die Beamten blieben bei dem Vorfall in Margareten unverletzt.

Und der Haifisch, der hat Zähne,
und die trägt er im Gesicht.
Mackie´s Freundin hat ein Messer,
und das Messer übel sticht.

In den Bauch und in den Rücken,
In die Brust und in die Kehl` .
Frisches Blut ist ihr Entzücken,
auch wenn Sie ihre Kinder quält.

Ja im fünften ist´s geschehen,
in der Hauptstadt an der Wien.
In der Stiege liegt ein Fremder,
ja, wie kam der wohl dorthin?

Auf der Nas´ ist er gelandet,
aus dem Rücken ragt ein Stiel.
Mackie´s Freundin kann beschwören,
das Er Ihr ins Messer fiel.

Und die eine, dort in Wenden,
in der Truhe wohl bewahrt,
liegen dort drei Babykörper,
durch die Mutter aufgebahrt.

Und die and´re dort in Brieskow,
stolze neun hat die geschafft.
Am Balkon und auch im Garten,
dort so manches Erdloch klafft.

Und so schliesst man die Geschichte,
ja so geht die Moritat.
Von Mac Heath, der mit dem Messer,
das aus seinem Rücken ragt.

Liebe Leute, lasst euch sagen,
die Moral von der Geschicht´.
Messer, Gift und Hackebeilchen,
g´hörn in Frauenhände nicht.....

frei nach der Brecht

--
Man(n) sollte (s)eine Frau welche schweigt niemals unterbrechen...


gesamter Thread:

 

powered by my little forum