Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Vielversprechendes Buch: "Weicheier machen nicht satt"

MC Henrich ⌂, Freitag, 15.07.2011, 00:06 (vor 3717 Tagen)

Vollständiger Titel: "Weicheier machen nicht satt - eine Abrechnung mit Feiglingen, Mitläufern und Ja-Sagern."

Autor ist Werner Becher, ex-Chef und Rechnungsprüfer des LIF (Liberales Forum, Österreich)

Auf amazon kann man einen ersten Blick in das Buch werfen. Das Kapitel: "Der Genderwahnsinn" klingt schon sehr vielversprechend.

--
Feminismus ist Beschissmus!
Maskulismus oder Schluss!
Schreibt mit auf WikiMANNia!

Vielversprechendes Buch: "Weicheier machen nicht satt"

Kurti, Wien, Freitag, 15.07.2011, 02:32 (vor 3717 Tagen) @ MC Henrich

Autor ist Werner Becher, ex-Chef und Rechnungsprüfer des LIF (Liberales
Forum, Österreich)

Dieses Faktum ist insofern interessant, weil das Liberale Forum 1993 als Abspaltung von der FPÖ entstand und sich von Anfang an als "Anti-FPÖ" positionierte. Denn die einzigen genderkritischen Stimmen in der österreichischen Parteienlandschaft kamen bisher stets von der FPÖ. Ich sage nur: Klement, Rosenkranz.

Gruß, Kurti

Vielversprechendes Buch: "Weicheier machen nicht satt"

Frankster, Freitag, 15.07.2011, 16:00 (vor 3716 Tagen) @ Kurti

Da mal nicht dem äußeren Image der FPÖ aufsitzen, hat sich doch der Haider durch seine zuletzt offen ausgetragene Homosexualität auch vom nationalen Boden wegbewegt. Alles nur Schwuchtelshow.

powered by my little forum