Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Hab doch gesagt, dass der "Vorgang Wulff" noch interessant wird! (Manipulation)

Referatsleiter 408, Zentralrat deutscher Männer, Thursday, 13.09.2012, 14:43 (vor 4294 Tagen)

Ich fange mal mit dem letzten Abschnitt des Beitrages an. Die noch lebende KampfLesbe AS führt an:

"Niemand hat behauptet, hier komme hohe Literatur", schreibt die Frauenrechtlerin weiter. "Es geht schlicht um eine für diesen Menschen existenzielle Richtigstellung in eigener Sache. Und was die Marketingstrategie angeht: Das ist doch auch mal schön, dass hier eine, die mit größtmöglicher Wucht gehetzt und verleumdet wurde, mit größtmöglicher Wucht zurückschlägt."

... dem gegenüber allerdings steht das hier:

Verlag ist geschockt

Negative Bewertungen sind nichts besonderes, der Tonfall aber ist bemerkenswert harsch. Die Tags genannten Schlagwörter, die Nutzer laut Internetseite mit dem Buch verbanden, sind allesamt negativ bis beleidigend.

Der Riva Verlag in München, der Wulffs Buch auf den Markt gebracht hat, zeigt sich vom Ausmaß und Tonfall der Kritik überrascht und geschockt. "So in dem Ausmaß hat es das noch nie gegeben", so eine Verlagssprecherin. "In dem Maße war das nicht abzusehen." Pläne, gegen die Kommentare vorzugehen, gebe es aber bislang nicht.

Üble Beschimpfungen, die auch schon den Weg in die Schlagwort-Liste gefunden hatten, wurden von Amazon, wo Wulffs Biografie inzwischen auf Platz neun der Buchcharts rangiert, gelöscht. "Wir haben Regeln für die Tag-Nutzung, die beinhalten, dass keine ordinären oder obszönen Ausdrücke, aufhetzende oder böswillige Tags verwendet werden", erklärt eine Amazon-Sprecherin.

Quelle

Anmerkung: "Geschockt sind sie, haben sowas noch nie erlebt" ....! Ich persönlich erwarte hier noch ganz andere Dinge, denn die Geduld der Menschen ist einfach am Ende. Das ist aus meiner Sicht nur der Anfang einer sich seit langem abzeichnenden Entwicklung und ich wäre hochfroh, wenn ich das noch mit erleben dürfte.

--
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Geduldsfaden

Lausemädchen, Thursday, 13.09.2012, 15:24 (vor 4294 Tagen) @ Referatsleiter 408

existenzielle Richtigstellung in eigener Sache. Und was die
Marketingstrategie angeht: Das ist doch auch mal schön, dass hier eine,
die mit größtmöglicher Wucht gehetzt und verleumdet wurde, mit
größtmöglicher Wucht zurückschlägt."

Das Alice hat noch nicht verlernt ungefragt Dünnschiss zu labern. Aber Kopf hoch, die meiste Lebenszeit hat sie hinter sich :-).

Tag-Nutzung, die beinhalten, dass keine ordinären oder obszönen
Ausdrücke, aufhetzende oder böswillige Tags verwendet werden", erklärt
eine Amazon-Sprecherin. [/i]
Quelle

Das ist ja auch unter aller Sau was sie da so von sich gibt. Jede "normale" Frau, die aufrichtig liebt, würde ihren Mann verteidigen. Ich würde für meinen Mann mein Leben geben. So pathetisch sich das anhören mag, so ernst gemeint ist es von mir auch.

Interessant wäre auch zu eruieren, was es für ein Geschrei geben würde, wenn Herr Sauer (Ehemann von Merkel) so etwas schreiben würde.

....! Ich persönlich erwarte hier noch ganz andere Dinge, denn die Geduld
der Menschen ist einfach am Ende. Das ist aus meiner Sicht nur der Anfang
einer sich seit langem abzeichnenden Entwicklung und ich wäre hochfroh,
wenn ich das noch mit erleben dürfte.

Ich würde das auch noch gern erleben :-).

Geduldsfaden: AW

Referatsleiter 408, Zentralrat deutscher Männer, Thursday, 13.09.2012, 15:32 (vor 4294 Tagen) @ Lausemädchen

Das ist ja auch unter aller Sau was sie da so von sich gibt. Jede
"normale" Frau, die aufrichtig liebt, würde ihren Mann verteidigen. Ich
würde für meinen Mann mein Leben geben. So pathetisch sich das anhören
mag, so ernst gemeint ist es von mir auch.

Da bist du ja hier eine vom Aussterben betroffene Spezie! Viele Weiber würden ihre Männer liebend gerne umbringen, um endlich das alleinige Sorgerecht zu erringen, an das Konto, die Schonbezüge vom Auto und endlich an die Pornosammlung heranzukommen.

--
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Geduldsfaden: AW

Lausemädchen, Thursday, 13.09.2012, 15:55 (vor 4294 Tagen) @ Referatsleiter 408

Da bist du ja hier eine vom Aussterben betroffene Spezie! Viele Weiber
würden ihre Männer liebend gerne umbringen, um endlich das alleinige
Sorgerecht zu erringen, an das Konto, die Schonbezüge vom Auto und endlich
an die Pornosammlung heranzukommen.

Kinder benötigen ganz dringend beide Elternteile, Konto, Schonbezüge und Auto habe ich alleine. Nur Pornosammlung fehlt....lol

Aber mal im Ernst.

Ich habe immer noch die Hoffnung, dass sich das Blatt noch einmal wendet. Was sich seit Jahrtausenden bewährt hat, mit oder ohne Glauben, kommt ja nicht von ungefähr, sondern hatte einen Sinn.

Geduldsfaden: AW AW

Referatsleiter 408, Zentralrat deutscher Männer, Thursday, 13.09.2012, 15:59 (vor 4294 Tagen) @ Lausemädchen

Kinder benötigen ganz dringend beide Elternteile

Ich bin völlig schockiert. Du solltes in einem Jugendamt oder Familiengericht anfangen. Dort haben die davon noch nie was gehört.

Du musst mir mal ein Bild schicken. Ne Frau die sowas sagt, will ich mal mit eigenen Augen sehen.

--
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Geduldsfaden: AW AW

Lausemädchen, Thursday, 13.09.2012, 16:08 (vor 4294 Tagen) @ Referatsleiter 408

Ich bin völlig schockiert. Du solltes in einem Jugendamt oder
Familiengericht anfangen. Dort haben die davon noch nie was gehört.

Mit dem Jugendamt habe ich mich schon angelegt und kenne das SGB VIII auswendig, weil wir uns für ein Pflegekind positioniert haben bzw. ich die Klage für die Entziehung des Sorgerechts geschrieben und durchgesetzt habe, weil das Jugendamt mehr als schlampig gearbeitet hat. Das Jugenamt liebt mich bzw. uns seitdem besonders :-).

Du musst mir mal ein Bild schicken. Ne Frau die sowas sagt, will ich mal
mit eigenen Augen sehen.

Mache ich gerne. Sag mir deine E-Mail und Bild kommt promt. Nur hier will ich es nicht machen. Kommst du auch nach Zürich? Wenn ja wo wohnst du? Wir haben noch Platz im Auto :-)

Hinweis

Referatsleiter 408, Zentralrat deutscher Männer, Thursday, 13.09.2012, 17:04 (vor 4294 Tagen) @ Lausemädchen

Hier lesen gefährliche Echsen mit. Zuviel Offenheit kann manchmal problematisch werden.

--
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Arscheleckentrallalla

Lausemädchen, Thursday, 13.09.2012, 17:22 (vor 4294 Tagen) @ Referatsleiter 408

Hier lesen gefährliche Echsen mit. Zuviel Offenheit kann manchmal
problematisch werden.

Was ich hier schreibe, dazu stehe ich auch. Mir ist echt "Banane" wer hier mit liest. Wenn alle mich das würden, was sie mich können, käme ich eh nicht mehr zum sitzen :-). Schreib mich einfach an über Mail, habe ich hier ja hinterlegt, dann sehen wir weiter.

LG Lausemädchen

Warzer wird 70 dieses Jahr!

Borat Sagdijev, Thursday, 13.09.2012, 18:12 (vor 4294 Tagen) @ Lausemädchen

Das Alice hat noch nicht verlernt ungefragt Dünnschiss zu labern. Aber
Kopf hoch, die meiste Lebenszeit hat sie hinter sich :-).

Am 3. Dezember wir sie 70!

Deshalb schon mal ein herzlicher Gruß:

http://www.videodetective.com/music/youre-gonna-die-soon/180920

--
Afrika hat Korruption?
Deutschland ist besser, es hat Genderforschung und bald eine gesetzlich garantierte Frauenquote.

Time to say Goodbye :-) k.w.T.

Lausemädchen, Thursday, 13.09.2012, 18:27 (vor 4294 Tagen) @ Borat Sagdijev

- kein Text -

Frage

Referatsleiter 408, Zentralrat deutscher Männer, Thursday, 13.09.2012, 18:36 (vor 4294 Tagen) @ Borat Sagdijev

War die nicht mal längere Zeit mit Gollum liiert?

--
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Warzer wird 70 dieses Jahr!

adler, Kurpfalz, Thursday, 13.09.2012, 20:16 (vor 4294 Tagen) @ Borat Sagdijev

Am 3. Dezember wir sie 70!
Deshalb schon mal ein herzlicher Gruß:

Sie soll 90 werden,
der Turm einem Erdbeben zu Opfer fallen
und dann das Geld kaputtgehen.

Gruß
adler

--
Frauenrat der Grünen empört-Gebäudereinigung:
Männer verdienen bei Außenreinigung deutlich mehr als Frauen bei Innenreinigung.

"Benachteiligungen von Männern beseitigen ... das ist nicht unser politischer Wille" -Grüne, Ortsgruppe Goslar

Das ist ein nicht von der Hand zu weisendes Argument.

Referatsleiter 408, Zentralrat deutscher Männer, Thursday, 13.09.2012, 19:37 (vor 4294 Tagen) @ Referatsleiter 408

Hab ich gerade im www gelesen:

"Also meine HERREN!

man merkt dass ihr keine Ahnung habt! Davon aber reichlich!

Bettina kann keine Nutte sein!

Nutten sind die nettesten Mädchen der Welt!"

http://freezonechef.servertalk.in/freezonechef-post-82355.html

--
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Titanic-Schnelljustiz

Christine ⌂, Thursday, 13.09.2012, 19:55 (vor 4294 Tagen) @ Referatsleiter 408

Wer dem Link nicht gefolgt ist, hier einer zur Titanic.

Bettina Wulff braucht Ihre Hilfe!

Mit allen Mitteln wehrt sich Expräsidentengattin Bettina Wulff gegen das Gerücht, sie habe früher im Rotlichtmilieu gearbeitet. Um diese "schmutzigen Phantasien" (Chr. Wulff) zu unterdrücken, hat sie schon mehr als vierzig Blogger abgemahnt, will auf Google nicht mehr in einem Atemzug mit Günther "Dreckschleuder" Jauch genannt werden. Was Frau Wulff aber vor allem braucht, sind noch mehr eidesstattliche Versicherungen - von unbescholtenen Bürgern wie Ihnen, die sich für ihren guten Ruf verbürgen. Retten auch Sie Bettina Wulffs Ehre - mit dem TITANIC-Blitzeid-Formular!

http://www.titanic-magazin.de/bettina-wulff-rechtshilfe.html

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohlangepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

powered by my little forum