Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

102215 Einträge in 24283 Threads, 288 registrierte Benutzer, 50 Benutzer online (1 registrierte, 49 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Wegen angeblichem Sprengstoffanschlag auf Moschee: Zehn Jahre Haft (Recht)

PACK-TV (der Echte Rechte), Sonntag, 02.09.2018, 10:01 (vor 671 Tagen) @ Christine

Wenn man jetzt noch bedenkt, dass der Messermörder von Chemnitz nur wegen Totschlags angeklagt ist, obwohl er gemessert und gemordet hat, dann kann man die Verhältnismäßigkeit nicht mehr nachvollziehen und das alles "im Namen des Volkes".

Nein, nicht "im Namen des Volkes", noch nie wurde ein Urteil im Namen des Volkes gesprochen, alles nur arglistige Täuschung damit diese Urteile auch so vom Volk akzeptiert werden.
Dazu mache ich heute noch ein Video, indem es aus oberster Instanz zugegeben wird.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum