Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

DschinDschin(R)

24.10.2012, 23:41
 

Wie wirklich ist die Wirklichkeit? (Allgemein)

Thread schreibgesperrt

Ralph König ist ein Autor, der Cartoon-Geschichten schreibt, z.B. Der bewegte Mann. Eine seiner Geschichten heißt DschinnDschinn und der Zauber des Schabbar.

In dieser Story wird ein säuerlicher Mullah aus Jammerjallah in ein Busenwunder mit Pavianhintern, einen Dschinn der Liebe als Jüngling und einen Dschinn der Liebe als echter Kerl und Traum aller Tunten verwandelt. Aber im Kern bleibt er immer dieser vergräzte Mullah, was als der Zauber nachlässt, sichtbar wird, sobald er rülpst.

Im Internet (ja wo auch sonst) bin ich auf Real Dolls gestoßen.

Real Dolls

Und dabei ist mir einiges klar geworden.

Aus der Instinkttheorie kenne ich den Begriff SCHLÜSSELREIZ. Schlüsselreize lösen im entsprechenden Empfänger physische und psychische Reaktionen aus, können z.B. Verhaltensabläufe auslösen, wie Brutpflegeverhalten oder Aggression.

Die Puppen sind die Zusammenstellung der weiblichen Larve, der Maske, der Mimikry. Es fehlen noch Stimme, Bewegung und Verhalten. Auch diese sind Teil der Inszenierung. Aber was ist der Kern dieser Puppe, das Wesen hinter der Maske? Lassen sich Larve und Person trennen?

Der Kern ist u.U. dieser hässlich Mullah, der sichtbar wird, wenn die Frau altert, die Maske Löcher bekommt.

DschinDschin

---
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.

DschinDschin(R)

25.10.2012, 00:06

@ DschinDschin

Wissen schützt nicht!

 

Was wäre, wenn sich in der Sexpuppe ein Predator, ein Fressfeind, ein Parasit verbirgt.

Die Maske verfehlt ihre Wirkung nicht, und auch das Wissen um die Gefahr schützt nicht.

Der Tschador gewinnt dadurch eine ganz andere Bedeutung.

Männer schützen sich, in dem sie die Schlüsselreize abdecken lassen.

DschinDschin

---
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.

Joe(R)

25.10.2012, 00:07

@ DschinDschin

Wie wirklich ist die Wirklichkeit?

 

» Im Internet (ja wo auch sonst) bin ich auf Real Dolls gestoßen.

» Die Puppen sind die Zusammenstellung der weiblichen Larve, der Maske, der
» Mimikry. Es fehlen noch Stimme, Bewegung und Verhalten.

Die fehlen nicht. Daß die Dinger den Rand halten und still sind, ist der entscheidende Vorteil. Und keine Bewegung schützt vor häuslicher Gewalt. Natürlich versuchen die Ersteller dieser Kunstwerke sich möglichst eng an das Vorbild zu halten, aber an weibisches Verhalten denkt da wirklich niemand, auch bei den Kunden nicht.

Borat Sagdijev(R)

25.10.2012, 00:55

@ DschinDschin

Der Mensch ist ein kompliziertes Tier

 

» Was wäre, wenn sich in der Sexpuppe ein Predator, ein Fressfeind, ein
» Parasit verbirgt.

Wenn, dann ein vergleichsweise harmloser der nur ein paar tausend Dollar kostet.

» Die Maske verfehlt ihre Wirkung nicht, und auch das Wissen um die Gefahr
» schützt nicht.
» Der Tschador gewinnt dadurch eine ganz andere Bedeutung.

Er macht(e) eine Gesellschaft und die Familien darin stabiler und lenkbarer, der Rest ist Auslegungssache.

» Männer schützen sich, in dem sie die Schlüsselreize abdecken lassen.

Männer schützen sich in dem sie ihre Gefühle verbergen denn die Gefühle der Frau sind ein einziges Schauspiel.

Es ist die Waffe der Frau: Die Gefühle des Mannes erkennen und diese für ihren Egoismus ausbeuten.
Wenn die Frau erkennt dass ihm irgend was Gefällt, schnappt die Falle zu, sie suggeriert ihm er könnte es von ihr bekommen und sie verlangt einen höheren Preis.
Erkennt sie das ihm etwas nicht gefällt, so lässt sie es es wie Zufall aussehen wenn sie ihm möglichst viel davon gibt oder geben lässt.

Euphemistisch wird das weibliche Empathie genannt und Frauen beklagen den angeblichen Mangel bei Männern wegen der Schmälerung ihrer Macht.

Das Weib schuldet es seinem Mitläufertum, seiner Minderwertigkeit, seinem biologisch angelegten Willen zur Unterordnung.

Diese Wichspuppen machen mich nicht an, die kann man nicht Quälen.
Mich als latenten Sadist macht nur echtes Leiden und Leidenschaft bei Weibern an.

---
Afrika hat Korruption?
Deutschland ist besser, es hat Genderforschung und bald eine gesetzlich garantierte Frauenquote.

RSS-Feed
powered by my little forum