Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

103076 Einträge in 24483 Threads, 288 registrierte Benutzer, 71 Benutzer online (0 registrierte, 71 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Mit 76 Messerstichen getötet: "Ein Mordmerkmal ist nicht ersichtlich" (Gewalt)

Christine ⌂ @, Donnerstag, 07.11.2019, 10:39 (vor 273 Tagen)

Gibt es überhaupt noch Mordmerkmale bei Ausländern, töten die stets aus Versehen oder was? Einen Deutschen hätte man mindestens als Monster hingestellt. Das kann man alles nicht mehr begreifen...

Dortmund: Anklage! Frau (21) mit 76 Messerstichen getötet und in Koffer gepfercht
..
Dortmund. Mit 76 Messerstichen getötet und in einen Koffer gepfercht - der Fall der getöteten Afghanin in Dortmund schockierte im Sommer!
 
Jetzt ist gegen den Ehemann (24) der 21-jährigen Getöteten Anklage erhoben worden. „Dem Beschuldigten wird Totschlag vorgeworfen. Ein Mordmerkmal ist nicht ersichtlich“, so der zuständige Staatsanwalt Felix Giesenregen (34). Was das Motiv angeht, tappen die Ermittler allerdings bislang im Dunkeln.[..] https://www.derwesten.de/staedte/dortmund/dortmund-frau-21-mit-76-messerstichen-getoetet-und-in-koffer-gepfercht-id227519519.html

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Tags:
Ausländergewalt, Messermord


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum