Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

118215 Einträge in 28010 Threads, 294 registrierte Benutzer, 58 Benutzer online (0 registrierte, 58 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Wie eine Generation ihre gemeinsame Kultur verlor (Bildung)

Wiki, Tuesday, 07.07.2020, 19:36 (vor 817 Tagen)

Patrick J. Deneen, Professor für Politikwissenschaft, blickt in einem Anfang 2016 veröffentlichten Artikel auf seine 19-jährige Lehrtätigkeit an drei amerikanischen Universitäten zurück und reflektiert über wesentliche Veränderungen des US- Bildungssystems. Es ist eine alarmierende Entwicklung, wie sie auch im Bildungssystem Deutschlands stattfindet. So schreibt er:

"Meine Schüler sind Nichtwissende. Sie sind überaus nett, angenehm, vertrauenswürdig, meist ehrlich, wohlmeinend und absolut anständig. Aber ihr Gehirn ist weitgehend leer, ohne nennenswertes Wissen, das die Folge einer Ausbildung über die eigene Herkunft und das Geschenk einer früheren Generation sein könnte. Sie sind der Höhepunkt der westlichen Zivilisation, einer Zivilisation, die fast alles Eigene vergessen und dadurch eine nahezu perfekte Gleichgültigkeit gegenüber ihrer eigenen Kultur erreicht hat. ...
Die Unwissenheit unserer Schüler ist kein Versagen des Bildungssystems - sie ist seine Krönung. ... (Sie) ist kein Zufall oder unglückliches aber korrigierbares Ergebnis, wenn wir nur bessere Lehrer einstellen oder die Leselisten in der Schule optimieren würden. Sie ist die Folge des Bekenntnisses der Zivilisation zum Selbstmord. Das Ende der Geschichte für unsere Schüler ist das Ende der Geschichte für den Westen."


Wie eine Generation ihre gemeinsame Kultur verlor
- Falkenauge: Wie eine Generation ihre gemeinsame Kultur verlor, 7. Juli 2020

Patrick J. Deneen: Wie eine Generation ihre gemeinsame Kultur verlor (Der nachfolgende Text ist die Transkription der auf Video gesprochenen deutschen Übersetzung von Gunnar Kaiser.)

Auszug:
Wer war Saulus? Was waren die 95 Thesen? Wer hat sie geschrieben, und was war ihre Wirkung? Warum ist die Magna Charta wichtig? Wie und wo ist Thomas Becket gestorben? Wer war Guy Fawkes, und warum ist ein Tag nach ihm benannt? Was hat Lincoln in seiner zweiten Amtseinführung gesagt? In seiner ersten Amtseinführung? Wie wäre es mit seiner dritten? Was sind die Federalist-Papers?

Einige Schüler können vielleicht einige Fragen beantworten, was auf den Zufall oder einen schrulligen, altmodischen Lehrer zurückzuführen ist. Aber die meisten Schüler wurden nicht dazu ausgebildet, die Fragen beantworten zu können. Sie besitzen bestenfalls zufälliges Wissen, sind aber ansonsten Meister der systematischen Unwissenheit. Die allgegenwärtige Unwissenheit über die westliche und amerikanische Geschichte, Zivilisation, Politik, Kunst und Literatur ist nicht ihre Schuld. Sie haben genau das gelernt, was wir von ihnen verlangt haben, nämlich wie Eintagsfliegen zu sein, durch Zufall in einer flüchtigen Gegenwart zu leben.

Das Ergebnis wird die totale Verblödung, die Idiokratie, die südafrikanischen Verhältnisse sein.
Wenn Afrika schon nicht Anschluss findet an Europa, dann müssen wir uns eben auf afrikanisches Niveau zurückentwickeln.
Hauptsache Gleichheit!!!

Es fehlt die ausreichende Einsicht, dass diese Unwissenheit die beabsichtigte Folge unseres Bildungssystems ist, ein Zeichen für seine robuste Gesundheit und seinen Erfolg.

Wir haben die schlechte und unhinterfragte Gewohnheit angenommen, zu denken, dass unser Bildungssystem kaputt ist, aber es funktioniert in vollem Maße. Was unser Bildungssystem produzieren will, ist kulturelle Amnesie (Gedächtnisstörung, hl.), einen Wald an Wissensvermittlung, der sich u. a. aus „soziale Gerechtigkeit“ und „kulturelle Kompetenz“ zusammensetzt.

Das chinesische Modell. Wenn nicht alle Klavierspielen lernen können, dann soll es keiner können. Wenn nicht alle dieselbe Bildung erlangen können, dann soll niemand Bildung erhalten.

s_applaus


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum