Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

113079 Einträge in 26695 Threads, 292 registrierte Benutzer, 196 Benutzer online (0 registrierte, 196 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog
Avatar

neue Regeln für Oscar Nominierung ab 2024 (Gleichschaltung)

Dr.Bundy, Dienstag, 15.09.2020, 17:47 (vor 403 Tagen)
bearbeitet von Dr.Bundy, Dienstag, 15.09.2020, 17:53

https://www.nachdenkseiten.de/?p=64811

Hollywood, die Traumfabrik. Hier wurden so großartige Filme wie „Der Pate“, „Das Schweigen der Lämmer“ oder „The Kings Speech“ gedreht – Filme, die mit dem Oscar als beste Filme des Jahres ausgezeichnet wurden. Ab 2024 dürfte keiner dieser Filme mehr einen Oscar bekommen. Ab dann gelten nämlich die neuen „Diversitätsregeln“. Als bester Film darf dann nur nominiert werden, wer verschiedene Kriterien in Sachen „Diversität“ einhält, also beispielsweise mindestens einen Hauptdarsteller hat, der einer ethnischen Minderheit angehört oder ein Thema hat, das politisch korrekt ist, sich also entweder für Frauen, ethnische Minderheiten, die Belange von Homosexuellen und Genderthemen oder geistig und körperlich Behinderte einsetzt. Von den zehn Nominierten in diesem Jahr würde übrigens nur ein einziger Film diese beiden Kriterien erfüllen. Das ist Propaganda im Namen der Identitätspolitik, viel Spaß im schönen neuen Kino.

hier noch ein Link: https://www.unzensuriert.at/content/110822-jetzt-werden-filme-noch-langweiliger-oscar-nur-noch-fuer-politisch-korrekte-filme
.....

Zum Glück gucke ich seit Jahren immer weniger Hollywoodfilme. Es gibt viele top asiatische Filme, die man sich auch ansehen sollte, meine deutschsprachige Lieblingsseite rund um asiatische Filme ist molodezhnaja.ch/pedro-first.htm .Da gibt es auch eine top Liste. Runterladen kann man sich das per utorrent z.b.
Ich bewerte solche Propagandafilme übrigens dauernd auf imdb.com oder metacritic.com, hier der neueste Scheiss:
https://www.imdb.com/title/tt10394738/?ref_=fn_al_tt_1 könnt ruhig mitmachen und schlechteste Bewertungen geben :) Nicht vergessen z.b. die letzten 3 Star Wars Filme.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum