Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

118107 Einträge in 27977 Threads, 294 registrierte Benutzer, 169 Benutzer online (0 registrierte, 169 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Am 24. April 2020 von "Itti" aus der englischsprachigen Wikipedia importiert (Bildung)

Manospheren-Experte, Friday, 16.10.2020, 22:24 (vor 709 Tagen) @ adler

Am 24. April 2020 von "Itti" aus der englischsprachigen Wikipedia importiert:

The manosphere is a term used to describe a collection of predominantly web-based misogynist ideologies associated with the far-right and alt-right. Movements within the manosphere include men's rights movement, antifeminism, incels (involuntary celibates), Men Going Their Own Way (MGTOW), pick-up artistry (PUA), and fathers' rights groups. The manosphere has been associated with online harassment, as well as some mass killings and other real-world acts of violence, and has been implicated in radicalizing men into committing violence against women. - https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Manosphere&oldid=199241245

Früher hieß das wohl einfach nur "weiberfreie Zone".

Man benötigt einen Kotzeimer, wenn man solch männerhassenden Dreck lesen muss.


Die Männerwelt wird in Verbindung gebracht
* Online-Belästigung
* Massenmorden
* Radikalisierung von Männern zu Gewalt gegen Frauen
* andere Gewalttaten in der realen Welt.

Alle Männer werden in einen Topf geworfen:
* Männerrechtsbewegung,
* Antifeminismus,
* Incels (unfreiwilliger Zölibat),
* Men Going Their Own Way (MGTOW),
* Pick-Up-Artistik (PUA)
* und Väterrechtsgruppen.

Eugen und MANNdat sind da auch mit drin.

Die Manosphere ist ein heterogenes antifeministisches Online-Geflecht, zu der die Männerrechtsbewegung, Incel, Men Going Their Own Way (MGTOW), Pick-Up Artistry (PUA) und Väterrechtsgruppen gezählt werden. Während einzelne ideologische Standpunkte der jeweiligen Gruppen miteinander im Konflikt stehen können, konzentriert sich die vorherrschende Ideologie der Manosphere-Gruppen auf die Förderung bestimmter Formen von Männlichkeit, Frauenfeindlichkeit sowie einer starken Opposition gegen den Feminismus und übertriebener Frauenfeindlichkeit.

Wer so etwas schreibt, für den existieren männerhassende Feministinnen und linke profeministische Männergruppen, für die Andreas Kemper den Männerrundbrief verfasste, nicht zu existieren.

Deren einfaches Weltbild lautet:
1. Männer sind böse und hassen Frauen.
2. Frauen sind gut, immer und überall.

WikiMANNia-Version:
Mannosphäre


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum