Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

120293 Einträge in 28712 Threads, 295 registrierte Benutzer, 180 Benutzer online (0 registrierte, 180 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Eileen Wagner studiert "irgendwas mit Medien" (Projekte)

Wiki, Thursday, 04.02.2021, 11:56 (vor 787 Tagen)

Eileen Wagner ist eine feministische Journalismus-Anwärterin.[1]

Eileen Wagner stellt in ihrem Blog mit dem narzisstischen Titel Life With Eileen die rhetorische Frage "Wer steckt hinter der Männerrechtsbewegung?" und gibt zur Antwort, es sei "wichtig zu wissen, dass Maskulisten [...] aus einer opferideologischen Position heraus argumentieren."

Uuups!

Feminismus ist eine lupenreine opferideologische Bewegung, korrupt bis ins Mark, wenn es darum geht, Politik, Universitäten, Wirtschaft und Meinungswirtschaft zu unterwandern, um mit Quote leistungslos an Posten und Gelder zu kommen. Aber für das Weibchen Wagner ist es wichtig zu behaupten, dass - ausgerechnet - die Männer­rechts­bewegung aus einer opfer­ideologischen Position heraus argumentiere.

Als - allerdings schlechter - Witz ginge das durch, aber Weibchen Wagner ist der Über­zeugung, das sei Journalismus.

Und Weibchen Wagner möchte warnen:
"Vorsicht ist jedoch bei der rechts­extremen Strömung geboten, die vereinzelt in der Männer­rechts­bewegung zu finden sind. Dazu gehören Wiki und WikiMANNia, die einen gewalt­verherrlichenden männlichen Körperkult aufweisen. Bei diesen Strömungen geht es lang nicht mehr um eine friedliche Bewegung."

"Viele dieser Aktivisten glauben, dass die Medien es Frauen erlauben, Männern in einer Weise zu objektivieren und lächerlich zu machen, die undenkbar wäre, wenn die Geschlechterrollen vertauscht wären."

Weibchen Wagner macht es ja mit ihren Männer niedermachende Etikettierungen - "rechtsextremen", "gewalt­verherrlichend", "nicht friedlich" - ja gerade vor, was sie hier als Verschwörungs­glauben von Männer­rechts­bewegung­aktivisten darzustellen versucht.

https://at.wikimannia.org/Eileen_Wagner


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum