Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

118216 Einträge in 28010 Threads, 294 registrierte Benutzer, 58 Benutzer online (0 registrierte, 58 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Nur "menschenverursachtes" CO2 ist klimarelevant (Bildung)

Ueli, Emmenthal, Sunday, 24.10.2021, 20:09 (vor 343 Tagen) @ Marvin

Was offenbar noch keiner begriffen hat ist, dass es um IDEOLOGIE geht, und diese Ideologie besagt, dass EINZIG UND ALLEIN menschenverursachtes CO2 für den Klimawandel relevant ist.

Natürlich ist nicht-menschenverursachtes CO2 - wenn denn CO2 zu einer Erwärmung führt - genauso klimarelevant wie menschenverursachtes, aber es geht eben nicht um Physik, sondern einzig um Ideologie.

CO2 aus Waldbränden, auch wenn sie natürlich Ursachen haben, ist dagegen klimarelevant, weil die Wälder wegen der Klimaerwärmung, welche eine Folge des menschenverursachten CO2 ist, brennen.

Waldbrände sind also klimarelevant, Vulkanausbrüche nicht.

Ideologie ist eben ideologisch und nicht logisch.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum