Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

125762 Einträge in 30752 Threads, 293 registrierte Benutzer, 194 Benutzer online (0 registrierte, 194 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Drachenlord verurteilt (Gewalt)

Ausschussquotenmann, Saturday, 30.10.2021, 10:54 (vor 899 Tagen) @ adler

Das übliche Vorgehen der Roten-SA und der Linksjustiz. Da wird solange provoziert bis man sich verteidigen muss. Wer sich nicht verteidigt erleidet Verletzungen. Die Täter werden nicht ermittelt, werden im Verfahren "mangels" Beweises freigesprochen oder bekommen wenn nur lächerliche Geldstrafen, welche der Steuerzahler über linke Stiftungen bezahlt. Der Geschädigte wird in den "Strafverfahren" noch zersetzt, verhöhnt und es findet eine Täter Opfer Umkehr statt. Die Anwaltskosten trägt die Rote-Hilfe. Wer sich verteidigt wird kriminalisiert. Allein deshalb sind viele der aktiven Mitglieder rechter Parteien vorbestraft. Als Sahnehäubchen werden diese Verurteilungen dann in den linken Medien hochgeschauckelt und die Personen als Kriminelle gebrandmarkt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum