Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

118234 Einträge in 28015 Threads, 294 registrierte Benutzer, 69 Benutzer online (1 registrierte, 68 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog
Avatar

Trau dich! (Zu impfen) (Plötzlich und unerwartet)

Borat Sagdijev, Tuesday, 28.06.2022, 15:52 (vor 97 Tagen) @ tutnichtszursache

"Er war geimpft".

Das sagt irgend eine "Redaktion", doch ist er es wohl sogar mehrfach.

Wie hoch die Quote derer ist, die nun plötzlich und unerwartet sterben, und tatsächlich durch eine Nebenwirkung der Impfung sterben, ist wohl schwer zu ermitteln. Plötzliche und unerwartete Todesfälle gab es auch schon vor der Coronaspritze.

Die Energie mit der jetzt beim Kokolores verneint, verhindert, und blockiert wird die Problematik zu untersuchen sagt das es zumindest in einem ..äh.. "ungünstigen" Maß passiert.

Lanka sagt das es einen von 30 tausend direkt wegen den Nanopartikeln in der Kokolores Spritze umhaut. Ich sage auch einer aus fünftausend ist möglich, wobei es wohl Gruppen mit erhöhten Risiko gibt.
Es scheint wohl in USA eine deutlich erkennbare Übersterblichkeit von 10-40% im bisher unauffälligen Alter 18-65 die mit der Zeit der Impfungen korreliert zu geben.
Doch hier können auch Placebo (Nocebo) Effekte eine erhebliche Rolle spielen, wenn der mehrfach Geimpfte und Geboosterte in eine Glaubenskrise seiner tapfer erspritzen Tugendhaftigkeit kommt, dann kommen alte ungünstige Sucht- oder andere Probleme wieder verstärkt hoch und den einen oder anderen haut es dann um.
In den US of A leben viele in prekären Verhältnissen, speziell in ihrem Verhältnis zu Drogen und Medikamenten (opioide Schmerzmittel u.ä.).
Der Neger dem jetzt bei Sportveranstaltungen auf die Knie gefallen werden muss wenn man woke ist hatte ja eine echt gute Mixtur im Blut, er ist sicher nicht der Einzige.

Man merkt, daß er wohl nicht ganz frei vom Mainstream war.

Fast alles "Alternative" ist nur ein bisschen "alternativ", richtig alternativ sein schafft keiner der in der Öffentlichkeit steht.
Einfach zu viel Gegenwehr und zu wenig Publikum dafür.

Aber immerhin hat seine Ehe gehalten.

Ewig sogar.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum