Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

118151 Einträge in 27990 Threads, 294 registrierte Benutzer, 83 Benutzer online (1 registrierte, 82 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog
Avatar

Die Mehrheit leidet unter einer Transkrankheit (Genderscheiss)

Borat Sagdijev, Thursday, 11.08.2022, 04:18 (vor 49 Tagen) @ Manhood

Manhood, versteht die Gesellschaft definitiv nicht mehr! s_nachdenken

Echt?
War für mich immer eine Leichtigkeit umgehend zu dem Punkt zu kommen dass Psychos mich umbringen wollten, weil ich sie verstanden habe und es ihnen auf maximal provozierende Art zu verstehen gab.
Am besten funktioniert das wenn man oberflächlich quasi konform geht aber unterschwellig und humorvoll und von den konkreten eigenen Handlungen immer wieder die "Knaller" liefert, also im Prinzip deren falsches Spiel invertiert.

Geistige Krankheit, so wie körperliche Krankheit, gehört zur Menschheit.

Der Kokolores ist auch eine Transkrankheit, also eine Geistige die Behauptet eine Körperliche zu sein und dich mit Temperaturmeßpistolen, tief in die Nase gerammten Teststäbchen, Masken, Spritzen, Isolation und Gefängnis bedroht falls du nicht glaubst.

Deshalb, die Booster sind bestellt und müssen weg, geistige ..eh.. körperliche Krankheit will terminal geheilt werden.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum