Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

118150 Einträge in 27990 Threads, 294 registrierte Benutzer, 81 Benutzer online (0 registrierte, 81 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

"werdet Nutten oder kriegt Kinder" (Allgemein)

RedPill @, Friday, 19.08.2022, 08:45 (vor 40 Tagen) @ Oberbergsteiger
bearbeitet von RedPill, Friday, 19.08.2022, 08:59

"werdet Nutten oder kriegt Kinder". Du hast völlig recht, auch wenn das hart klingt. Und ich frage mich, wie es sein kann, dass die Weiber ihre natürliche Befähigung und ihren natürlichen Hang zu einem von beiden so komplett ignorieren.
Denn sie kämpfen ja damit gegen ihre eigene Natur- und stehen der männlichen Gesellschaft im Weg rum. Klar, nicht jedem Weib ist es gegeben, Kinder zu bekommen und manchmal klappt es nicht, aber nicht umsonst gibt es das älteste Gewerbe der Welt und es spricht überhaupt nichts dagegen, dass die, die der Gesellschaft nicht durch Kinderaufzucht nützen, diese Art von Fähigkeiten verfeinern und einbringen. Ob sie das in einem Bordell oder als Gespielin von Männern tun, die so bei ihrer Arbeit entlastet werden, da gibt es ja viele Möglichkeiten. Es gab tatsächlich in meiner Bundeswehrzeit ein Weib, das erst Soldat spielen wollte, aber nach ein paar Wochen schon ihrem natürlichen Trieb gefolgt ist und mit der halben Truppe im Bett war. Und so hat sich gefügt, was natürlicherweise sowieso angelegt ist: Alle waren zufrieden. Die Truppe war entspannt, das Weib hat die Arbeit in den Abend verlegt auf verschiedenen Stuben und alle hatten was davon.
Es könnte so einfach sein.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum