Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

119627 Einträge in 28452 Threads, 294 registrierte Benutzer, 385 Benutzer online (1 registrierte, 384 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Der Islam gehört zu Deutschland, aber nicht zu Katar (Politik)

Manhood, Wednesday, 23.11.2022, 14:49 (vor 78 Tagen)

Deutsche Spieler halten sich aus Protest gegen die Fifa den Mund zu

Die deutsche Mannschaft hat aus Protest gegen den Fifa-Entscheid bezüglich der One-Love-Binde ein Zeichen gesetzt.

https://www.20min.ch/story/deutsche-spieler-halten-sich-aus-protest-gegen-die-fifa-den-mund-zu-927804813498

Ich verstehe was da folgt nicht:

Wieso reisen die an eine Fussball-WM, wenn sie keinen Bock auf Fussball und viel Bock auf Schwulenpropaganda haben? Die wären an einer Gay Pride besser aufgehoben!

Wieso gehört der Islam zu Deutschland, während sich die Katarer des Islams zu enthalten haben? Wäre umgekehrt nicht besser gefahren?

Grüsse

Manhood, versteht nur Bahnhof! s_nachdenken

--
Swiss Lives matter!!![image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum