Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

119627 Einträge in 28452 Threads, 294 registrierte Benutzer, 365 Benutzer online (1 registrierte, 364 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Plötzlich zusammengebrochen (Plötzlich und unerwartet)

Pack, Wednesday, 30.11.2022, 12:11 (vor 71 Tagen)

Kolumbianisches Fußballtalent stirbt bei Training

Andrés Balanta, Ex-Jugendnationalspieler Kolumbiens, ist während einer Trainingseinheit bei seinem argentinischen Klub gestorben. Er wurde nur 22 Jahre alt.
[image]

Während einer Trainingseinheit des argentinischen Erstligisten Atlético Tucumán ist der 22-jährige Mittelfeldspieler Andrés Balanta zusammengebrochen und gestorben. "Atlético Tucumán bedauert es, den Tod des kolumbianischen Fußballers Andrés Balanta bestätigen zu müssen", teilte der Klub am Dienstag über Twitter mit.

Auch die Fußballverbände von Argentinien und Kolumbien reagierten bestürzt auf den überraschenden Tod des jungen Spielers und kondolierten der Familie. Die Todesursache war zunächst unklar.

Balanta war 2021 mit dem Verein Deportivo Cali kolumbianischer Meister geworden. Zuvor hatte er verschiedene Jugendabteilungen der Nationalmannschaft durchlaufen und im Kader des kolumbianischen Aufgebots bei der U20-WM 2019 in Polen gestanden. Zuletzt war Balanta von Deportivo Cali an Atlético Tucumán ausgeliehen. Er bestritt sieben Spiele für den Verein aus dem Nordwesten von Argentinien.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum