Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126757 Einträge in 31141 Threads, 293 registrierte Benutzer, 532 Benutzer online (0 registrierte, 532 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Philadelphia bezahlt Frauen, um schwanger zu werden (Allgemein)

tutnichtszursache, Friday, 24.03.2023, 22:13 (vor 448 Tagen)

https://www.dailymail.co.uk/health/article-11890655/Philadelphia-PAY-pregnant-women-1-000-month-curb-falling-fertility-rates.html

Haben die in Philadelphia im Sexualkundeunterricht geschlafen? Irgendwie lernte ich damals, daß zum Babymachen außer der Frau, die schwanger wird, auch noch ein Mann nötig ist, der dafür ebenfalls - wie der Steuerzahler, der noch dazu meist männlich ist - nach der Geburt bezahlen muß?

Wird mal Zeit, daß die Zeugung, die noch dazu mehr Kraft kostet als eine Empfängnis, von den Frauen bezahlt wird. Aber vermutlich ist das, im Unterschied zur männlichen Finanzierung des Nachwuchses, eine Utopie!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum