Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126907 Einträge in 31190 Threads, 293 registrierte Benutzer, 476 Benutzer online (0 registrierte, 476 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Bastian Brauns ist offizieller Nachvolger von Claas Relotius (Allgemein)

WAHRHEITSDIENER, Sunday, 26.03.2023, 11:51 (vor 457 Tagen)

Trumps Parallelwelt
Dreht er jetzt vollkommen durch?

Ein Männerchor aus Strafgefangenen empfängt Donald Trump auf dem Flugplatz im texanischen Waco. Mit tiefen Stimmen singen sie die amerikanische Nationalhymne. Trump steht auf einer kleinen Bühne und greift sich mit der rechten Hand an sein Herz. Es ist sein erster offizieller Wahlkampfauftritt vor den kommenden Vorwahlen für seine Präsidentschaftskandidatur.

Die Hymne wird digital abgespielt, denn die Sänger sitzen im Gefängnis. Hinter Gitter gebracht hat sie gewissermaßen Trump selbst. Am 6. Januar 2021 ließen sie sich von ihm anstacheln, zum Kapitol in Washington zu marschieren, um es gewaltsam zu stürmen. In Trumps Erzählung aber sind sie "politische Gefangene" des "Biden-Regimes", "echte Patrioten". Am Ende rufen die Sträflinge: "U-S-A – U-S-A – U-S-A!" Aufgenommen worden sei die Hymne über ein Gefängnistelefon. Die Häftlinge würden sie jeden Abend in ihren Zellen singen, heißt es.

Wir haben die Videos gesehen und erfaselt immer noch von "gewaltsamen Sturm". ...EIN WÜRDIGER NACHFOLGER VON Claas Relotius!!!
Bastian Brauns gehört in einer geschlossenen psychiatrische Einrichtung mit anschließender Sicherungsverwahrung.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum