Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126381 Einträge in 31004 Threads, 293 registrierte Benutzer, 209 Benutzer online (1 registrierte, 208 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Rammstein: Promis werden feministisch bespasst..... :-) (Feminismus)

Manhood, Friday, 02.06.2023, 16:07 (vor 357 Tagen)

RAMMSTEIN-SKANDAL WEITET SICH AUS

Neue Vorwürfe gegen Till Lindemann

Vergangene Woche hatte die Nordirin Shelby Lynn (24) öffentlich behauptet, dass ihr bei einer Backstage-Party im Rahmen eines Rammstein-Konzertes in Vilnius (Litauen) K.-o.-Tropfen verabreicht worden seien. Anschließend soll sie misshandelt worden sein. In den sozialen Netzwerken postete Shelby ein tiefblaues Hämatom an ihrem Körper.

Jetzt gibt es neue Vorwürfe von mehreren Frauen, die noch weitergehen.

Hier geht's zu den weiteren Vorwürfen:

https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/rammstein-skandal-weitet-sich-aus-neue-vorwuerfe-gegen-till-lindemann-84157832.bild.html

Der erste Schuldspruch folgt auf dem Fusse:

Buchverlag beendet Zusammenarbeit
Heute, am Freitagmittag, gab der Verlag Kiepenheuer & Witsch bekannt, die Zusammenarbeit mit Till Lindemann zu beenden. „Mit Erschütterung haben wir in den letzten Tagen öffentlich gewordene Vorwürfe gegen Till Lindemann verfolgt. Unser Mitgefühl und unser Respekt gilt den betroffenen Frauen.“

Richtig so! Keine Gnade für Promis, Eliten und dem ganzen Feminismus-Unterstützerpack! :-P

Grüsse

Manhood :-)

--
Swiss Lives matter!!![image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum