Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

124971 Einträge in 30447 Threads, 294 registrierte Benutzer, 91 Benutzer online (1 registrierte, 90 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Die Aufgabe der Polizei ist es, die Einhaltung von Gesetzen durchzusetzen und nicht politische Statements zu propagieren (Allgemein)

Mockito, Sunday, 30.07.2023, 09:59 (vor 210 Tagen) @ Pack

Beamte haben eine sogenannte "Wohlverhaltens- und Neutralitätspflicht" und nicht die Aufgabe, irgendwelche "Zeichen zu setzen". Wenn die Polizei das allerdings macht, dann wird sie zur politischen Polizei und dann ist die Anwendung des Begriffes "Gestapo" durchaus legitim.

Sehe ich mir das Lagebild der inneren und äußeren Sicherheit an, dann muss ich erkennen: Deutschland ist vollkommen verwahrlost und in vielen Bereichen ein rechtsfreier Raum. Hier kann mittlerweile problemlos gemordet und vergewaltigt werden. Die Polizei kümmert sich inzwischen um politisch Andersdenkene (Stichworte: Corona-Demo, Reichsbürger und Querdenker) Damit bestätigt sich eindrucksvoll mein einführender Satz von einer politischen Polizei.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum