Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126268 Einträge in 30966 Threads, 293 registrierte Benutzer, 264 Benutzer online (1 registrierte, 263 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Die Genspritze (Massenmord an Rentnern) hat geholfen, die Rentenkasse zu entlasten! (Coronawahn)

Mockito, Thursday, 21.09.2023, 22:31 (vor 240 Tagen)

2,1 Milliarden Euro Überschuss Rentenversicherung macht dickes Plus
Stand: 28.12.2022

Zum Jahresende erwartet die gesetzliche Rentenversicherung einen Überschuss von 2,1 Milliarden Euro. Grund sei nicht nur ein stabiler Arbeitsmarkt. Eine höhere Sterblichkeit durch die Corona-Pandemie führe auch zu weniger Ausgaben.

Die gesetzliche Rentenversicherung erwartet zum Jahresende einen Überschuss von 2,1 Milliarden Euro. Das sagte die Präsidentin der Rentenversicherung, Gundula Roßbach, der Nachrichtenagentur dpa. "Vor einem Jahr war noch ein Defizit von 6,5 Milliarden Euro vorhergesagt worden."

[...]

"Die Ausgaben waren etwas geringer als noch vor einem Jahr geschätzt", sagte Roßbach weiter. So gebe es nach Informationen des Statistischen Bundesamtes einen langsameren Anstieg der Lebenserwartung, was sich auch auf die Rentenausgaben auswirke.

"Ein Grund ist aktuell auch die Corona-Pandemie, die zu einem Anstieg der Sterblichkeit gerade bei älteren Menschen geführt hat", erklärte Roßbach. Der Haushalt der Rentenversicherung liege aktuell bei mehr als 350 Milliarden Euro.

Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/rentenversicherung-ueberschuss-101.html


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum