Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

125762 Einträge in 30752 Threads, 293 registrierte Benutzer, 188 Benutzer online (0 registrierte, 188 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

So geht die Bürgergeld-Kaffeefahrt der Ukrainer. (Allgemein)

Kevin, Thursday, 01.02.2024, 21:54 (vor 74 Tagen) @ Günni

Ich hab letztens den schnellsten "Flüchtling" aller Zeiten gesehen, einen Lamborghini mit unkrainischem Kennzeichen.
Da dieser sich vermutlich vom Wehrdienst freigekauft haben dürfte, finde ich richtig toll, das er jetzt Anspruch auf Bürgergeld hat, er hats sicher nötig.
Ich verstehe natürlich, das viele Ukrainer gerne hierherkommen, schließlich finden in 80% des Landes gar keine Kampfhandlungen statt.
Dafür hat Flixbus Rekordumsätze, einmal im Monat zur Bürgergeld-Kaffeefahrt mit garantiertem Gewinn herkommen, Geld abholen und wieder heim fahren, besser gehts doch gar nicht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum