Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126350 Einträge in 30994 Threads, 293 registrierte Benutzer, 188 Benutzer online (1 registrierte, 187 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog
Avatar

In der Wohnung eines Afghanen wurde am Dienstagvormittag in Simmering eine 14-Jährige tot aufgefunden. (Das hat nichts mit Nichts zu tun)

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Thursday, 07.03.2024, 01:15 (vor 77 Tagen)

Die 14-jährige Sandra (Name von der Redaktion geändert) aus Niederösterreich wird Dienstagvormittag leblos in der Wohnung eines Afghanen gefunden. Tatort: der Wiener Nachbarbezirk Simmering.
Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte der 26-jährige Verdächtige das Mädchen mit Drogen in den Gemeindebau gelockt haben. Während die Schülerin wohl letztlich an einer Überdosis starb, will der junge Mann, der mit der Flüchtlingswelle 2015 kam, „einvernehmlichen Sex“ mit ihr gehabt haben.
https://www.krone.at/3281174

Wieso braucht ein 14 jähriges Mädchen Drogen und geht deshalb zu asozialen Ausländern? Da sind doch schon alle familiären Grundlagen kaputt. Dieses Mädchen hatte nie eine Chance, weil schon das Elternhaus kaputt ist.

Tut mir leid, jeder Kampf auf der Linie ist vergebens, weil man erst mal die Eltern erziehen müsste und vermutlich auch die Eltern dieser Eltern. Diese Zeit ist abgelaufen.

Hier zu kämpfen ist verschwendete Energie. Diese Kinder sind verloren und keiner kann sie retten.

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Scholz bitte mit!

Tags:
Ausländergewalt


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum