Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

104462 Einträge in 24760 Threads, 288 registrierte Benutzer, 219 Benutzer online (0 registrierte, 219 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog
Avatar

Feministische Aussage "Homosexuelle Männer sind frauenfeindlicher, als normale Männer" (Feminismus)

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Freitag, 06.02.2015, 23:24 (vor 2061 Tagen)

Nachdem in Brunei die Scharia eingeführt wurde und damit auf Homosexualität die Todesstrafe steht, haben Schwule in den USA zum Boykott einer Hotelkette aufgerufen, die dem Sultan von Brunei gehört.
Die feministische Antwort darauf: Was fällt den Schwulen ein? Unverschämtheit! Die sollen lieber gegen die Unterdrückung der Frauen in arabischen Ländern demonstrieren. Rose McGowan: "Homosexuelle Männer sind frauenfeindlicher, als normale Männer"
http://www.independent.co.uk/news/people/rose-mcgowan-attacks-lgbt-community-for-failing-to-campaign-for-feminism-gay-men-are-more-misogynistic-than-straight-men-9841873.html

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum