Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

107995 Einträge in 25597 Threads, 290 registrierte Benutzer, 130 Benutzer online (1 registrierte, 129 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Männer bauen Raketen, Voyager im interstellarem Raum, aber Weiber: Beißhemmung (Feminismus)

Wurscht, Dienstag, 17.03.2015, 00:28 (vor 2179 Tagen)

Während die manngemachte Voyager 1 in dieser Dekade gerade das Sonnensystem entgültig verlassen hat und fröhlich aus dem interstellarem Raum Daten funkt, hat das mediale Rauschen des irdischen Blätterwaldes rund um die weibliche Nabelschau mindestens den Wert einer steifen Brise angenommen.

Und niemand jagt dieses Weibsvolk zum Teufel. Was hat es denn jemals geleistet außer (wenn überhaupt) hübsch auszusehen und dafür von einem auserwähltem Schwanz Samen in die Muschi gespritzt zu bekommen? Nichts! Man läßt dieses Weibsvolk, dessen permanentes Wehklagen die halbe westliche Welt erschüttert, einfach gewähren.

Ursache: Der "weiße Ritter" steckt in uns allen. Das ist eine genetische Disposition.

Jeder von uns kann in einem Experiment den weißen Ritter in sich zum Vorschein bringen, es bedarf nur eines schutzwürdigen armen (und hübschen!) Weibes welches von einem konkurrierenden Besamer bedrängt wird. Sofort zuckt der eigene Schwanz schon allein beim Gedanken dieses Weib zu "retten"!

Dieser Beschützerinstinkt greift mindestens ab Buben der Pubertät und ist tief auf Hardwareebene des archaischen BIOS implementiert.

Das ist der mächtige Hebel an dem der Feminismus ansetzt. Mächtiger als seine Schwesteridiologie Kommunismus, der lediglich heterogene (gemischtgeschlechtliche) gesellschaftliche Gruppen gegeneinander ausspielt.

Wer MGTOW aufgrund diverser Lebenserfahrungen wählt, hat das mehr oder weniger bewußt oder unbewußt begriffen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum