Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

94906 Einträge in 22398 Threads, 285 registrierte Benutzer, 134 Benutzer online (0 registrierte, 134 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Lügenpresse jetzt staatlich subventioniert (Lügenpresse)

shockley ⌂, Donnerstag, 09.04.2015, 15:24 (vor 1539 Tagen)

http://www.opinion-club.com/2015/04/warum-subventioniert-der-rbb-einen-privaten-verlag/
Da keiner mehr freiwillig Geld für die Lügenpresse ausgibt, werden die jetzt indirekt per GEZ que(e)r-finanziert. Die Staatspropaganda muss schließlich das Volk erreichen.
Der RBB subventioniert das Hetzblatt "Berliner Morgenpost", NDR und WDR die Alpen-Prawda "Süddeutschen Zeitung". Ein Grund mehr für http://www.gez-boykott.de/

Apropro Lügenpresse: Versteht jemand übrigens die Sache mit Tröglitz und so? Gut, ein paar Idioten haben gezündelt, nicht schön. Aber das ganze ist jetzt schon seit Tagen eines der Hauptthemen auf zeit.de. Dabei kam nicht mal jemand ums Leben, ein vollkommen unbedeutender Vorgang.
Dazu jede Menge dämlicher Artikel rund um das Thema Asyl und Pegida. Die Propaganda ist mir allzu plumb und offensichtlich. Irgendwie stimmt da etwas nicht.

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum