Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

96907 Einträge in 22938 Threads, 286 registrierte Benutzer, 119 Benutzer online (1 registrierte, 118 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Ist das pervers oder ist das pervers? (Familie)

marhau @, Montag, 20.07.2015, 19:10 (vor 1522 Tagen)

Lesben-Paar und Single-Vater zeugen Baby

Ein 33-jähriger Sozialpädagoge - er hat schon ein sechsjähriges Kind aus einer gescheiterten Beziehung - hat mit einer 27-jährigen "Sozialwissenschaftlerin" ein Kind gezeugt. Die beiden hatten nie eine Beziehung; sie bezeichnen sich als "Co-Eltern" und nennen ihr Modell "Baby-sharing". Das Sperma wurde per Becher rübergereicht, die Frau hat´s dann eingeführt, schon der dritte Versuch war von Erfolg gekrönt. Künftig soll das Kind von Vater Jochen und Mutter Marie (sowie deren 26-jährigen Partnerin Cora, einer Studentin) wechselweise betreut werden. Herzlichen Glückwunsch, auch an die 6-jährige Tochter von Jochen zum Schwesterchen Lynn.

Quelle: Bild-Zeitung vom 20.Juli 2015, S.6

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum