Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

96935 Einträge in 22945 Threads, 286 registrierte Benutzer, 133 Benutzer online (1 registrierte, 132 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Das empathische Geschlecht schlichtet Streit (Gewalt)

shockley ⌂, Mittwoch, 13.04.2016, 20:08 (vor 1256 Tagen)

http://www.welt.de/regionales/berlin/article154293264/Massenschlaegerei-mit-40-Menschen-an-Imbissbude.html

Im Berliner Stadtteil Kreuzberg ist es am Dienstag zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen Dutzenden Beteiligten gekommen. Zwei Männer wurden bei einer Massenschlägerei an einem Imbiss nahe des Kriminalitätsschwerpunkts Kottbusser Tor verletzt.
Zu der Auseinandersetzung kam es nach Angaben der Polizei, weil ein Mann versucht hatte, anderen Gästen Drogen zu verkaufen. Der 27-jährige Inhaber hatte den 20-Jährigen daraufhin aufgefordert, den Imbiss zu verlassen.
Daraufhin habe sich nach Angaben der Polizei eine Frau eingemischt. Durch "aufwieglerisches Verhalten" habe sie innerhalb kürzester Zeit Dutzende Personen herbeigerufen, wie die Polizei unter Berufung auf Zeugenaussagen berichtete. Daraus entstand eine Schlägerei, in der mindestens 40 Menschen aufeinander einprügelten.


Solche Fähigkeiten sind zu beneiden: Es hat schon etwas für sich, andere zu einer Massenschlägerei antreiben zu können, ohne dass einem dabei selbst ein Haar gekrümmt wird :-D
Was die Frau wohl genau gemacht ( hier http://www.morgenpost.de/berlin/article207420035/Dealer-und-Antaenzer-So-kam-es-zur-Massenschlaegerei-am-Kotti.html wird sie nicht mal erwähnt ) sagen sie leider nicht.

Und mal wieder typisch Deutschland: Gegen den Inhaber der Imbiss-Bude wird jetzt wegen Körperverletzung ermittelt, weil er Kriminellen, die sein Hausrecht missachteten, die Grenzen aufgezeigt hat. Wenn sie jetzt bald wieder in Massen über Libyen/Italien hierher kommen, wird alles noch lustiger ;-)

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum